WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bankenaufsicht

Die Bankenaufsicht ist ein staatliches Organ, das den Finanzmarkt und die Tätigkeit von Banken überwacht. Die Kreditinstitute unterliegen einer Meldepflicht und ihre laufenden Geschäftstätigkeiten werden von der Bankenaufsicht kontrolliert. Für alle Geldhäuser gelten zahlreiche Vorschriften über Eigenkapital, Liquidität, Begrenzung von Beteiligungen und Depotprüfungen, die der Bankenregulierung dienen.

Mehr anzeigen

Anleihehandel Bericht: EZB prüft Verfahren gegen Deutsche Bank

Die Deutsche Bank hat einem Zeitungsbericht zufolge Ärger mit der Europäischen Zentralbank. Demnach geht es um den Rückkauf eigener Anleihen, für den es keine Genehmigung gegeben haben soll.

Derivategeschäfte US-Behörde will Regulierung für Banken lockern

Die US-Einlagesicherung FDIC spricht sich dafür aus, Derivategeschäfte zu lockern. Den großen Banken könnte das rund 40 Milliarden Dollar bringen.

Online-Netzwerk Facebook plant unabhängiges Kontrollgremium für Inhalte

Das Aufsichtsgremium soll festlegen, ob ein Post auf Facebook oder Instagram als Hasskommentar zu bewerten ist. Auch das Thema Werbung soll reguliert werden.

Zahlungsdienste Bafin: Keine größeren Probleme bei neuen Regeln für Online-Zahlungen

Seit wenigen Tagen gelten neue Regeln fürs Online-Banking und das Bezahlen im Internet. Nicht in jedem Fall lief die Umstellung reibungslos.

Fannie-Mae- und Freddie-Mac-Papiere Deutsche Bank beendet Anleihen-Streit durch Millionenzahlung

Die Deutsche Bank hat den Streit um Anleihen der US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac abgeräumt. Dafür stimmt sie nicht nur einer Geldstrafe zu.

Online-Zahlungen Was sich mit den neuen Zahlungsregeln ändert

Bankgeschäfte sollen sicherer und einfacher werden. Doch erst einmal müssen sich Millionen Bankkunden umstellen. Und die Technik funktioniert noch nicht in allen Fällen so reibungslos wie gewünscht.

Ultralockeren Geldpolitik Das wahre, hoch politische Ziel der EZB

Premium
Null- und Minuszins, Anleihekäufe – die EZB will EU-Staaten mit ihrer ultralockeren Geldpolitik entschulden, gleich, was es kostet. Bürger, Unternehmer und Anleger müssen sich auf extreme Szenarien einstellen.
von Malte Fischer

Weitere Zinssenkung? „Nichts ist so teuer wie Bargeldhaltung“

Die Europäische Zentralbank wird wohl versuchen, weitere geldpolitische Impulse zu setzen. Das ist umstritten – und könnte nach Auffassung von Finanzmarktexperte Jan Pieter Krahnen sogar nach hinten losgehen.
Interview von Stefan Reccius

Mario Draghi Niederlande lehnen Staffelzinsen in Brief an EZB-Chef ab

Eine Staffelung würde laut den Niederlanden vor allem Südeuropäer und Sparer begünstigen – und zu Lasten der niederländischen Pensionäre gehen.

Möglicher Interessenskonflikt Finanzaufsicht hat Bedenken gegen Deutsche-Bank-Aufsichtsrat Zeltner

Die Finanzaufsicht blickt wohl skeptisch auf die Nominierung Jürg Zeltners für den Aufsichtsrat. Es könne ein Interessenkonflikt vorliegen, befürchtet man.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 13.09.2019

Das perfekte Feindbild

Für Klimaschützer ist RWE-Chef Rolf Martin Schmitz ein Fossil. Dabei könnte ausgerechnet er Europas größten CO2-Produzenten bald zum grünen Vorzeigeunternehmen umbauen.

Folgen Sie uns