WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

BMW

Die Bayerische Motorenwerke AG, zu der auch Mini und Rolls Royce gehören, tüftelt am Elektro-Antrieb und setzt auf Carsharing.

Mehr anzeigen

Lohnkampf 2020 Die Nullrunde

Premium
Wegen der Coronarezession müssen Unternehmen die Personalkosten drücken. Der Verteilungskonflikt läuft schon – und Arbeitnehmer könnten ihn verlieren.
von Max Haerder, Henryk Hielscher, Bert Losse, Annina Reimann, Christian Schlesiger und Tina Zeinlinger

Daimler-Aufsichtsratschef Manfred Bischoffs schwieriger Abschied

Premium
Seit 13 Jahren wacht Manfred Bischoff als Aufsichtsrats-Chef über Daimler. Am Ende seiner Amtszeit muss er radikal mit der Vergangenheit brechen – und das Problem Dieter Zetsche lösen. Leichtfallen wird ihm das nicht.
von Annina Reimann

Autoabsatz im 2. Quartal BMW verkauft ein Viertel weniger Autos

BMW hat in der Coronakrise im abgelaufenen Quartal ein Viertel weniger Autos verkauft als im Vorjahreszeitraum. In Europa und den USA lief es katastrophal, in China dafür sehr gut.

Autobauer BMW-Absatz bricht im zweiten Quartal um ein Viertel ein

Der Autobauer spürt die Folgen der Coronakrise in Europa und Amerika. Vor allem in China hat sich das Geschäft von BMW aber deutlich erholt.

Patente Deutsche Unternehmen leiden unter aggressiven Klägern

Premium
Besonderheiten im Patentrecht machen deutsche Unternehmen zu Zielscheiben dubioser Angriffe. Eine geplante Reform der Bundesjustizministerin wird daran wohl nur wenig ändern.
von Silke Wettach

Fördermittel E-Auto-Prämie könnte für kräftigen Nachfrageschub sorgen

Die großen Online-Neuwagenvermittler sprechen von einem Boom, der stationäre Handel spürt noch nichts. Die Zahlen zeigen ein leicht wachsendes Interesse an E-Autos.

Alle haben Absatzprobleme - außer Tesla Nichts scheint Musk stoppen zu können

Verkehrte Welt: Ob BMW, Audi oder Ford – in Nordamerika ist der Autoabsatz im zweiten Quartal heftig eingebrochen. Außer bei Tesla. Das lange Jahre verfemte Unternehmen ist plötzlich der Hoffnungsträger der Autobranche.
von Matthias Hohensee

Autobauer BMW will in Dingolfing jährlich 500.000 E-Antriebe bauen

Der Autobauer will in der Kreisstadt bald 2000 Mitarbeiter beschäftigen. 2022 soll jeder dritte in Europa verkaufte BMW ein Hybrid- oder E-Auto sein.

Autoindustrie Killt Klimaschutz die Tuningbranche?

Tempolimit, CO2-Bepreisung, Fahrverbot: Maßnahmen zum Klimaschutz treffen häufig den Verkehr. Demgegenüber stehen die Autotuner. Ihr Credo: mehr Hubraum, mehr PS, mehr Drehmoment. Ist ihr Geschäftsmodell bedroht?
von Jan-Lukas Schmitt

Byton Chinas große E-Auto-Hoffnung stoppt die Produktion

Der chinesischen Elektroautobauer Byton wurde von vielen Branchenkennern im vergangenen Jahr als ernstzunehmende Gefahr für Tesla und etablierte Autobauer eingestuft. Nun gerät das Unternehmen in finanzielle Nöte.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 10.07.2020

Lohnkampf 2020: Die Nullrunde

Wegen der Coronarezession müssen Unternehmen die Personalkosten drücken. Der Verteilungskonflikt läuft schon – und Arbeitnehmer könnten ihn verlieren.

Folgen Sie uns