Themenschwerpunkt

Brexit

Das Vereinigte Königreich hat für den Austritt aus der Europäischen Union gestimmt. Die Verhandlungen über das Verhältnis zur EU gestalten sich schwierig.

Mehr anzeigen

David Lidington Der Weichspüler

Premium
Er ist der mächtigste Mann der Insel – und Fan der Deutschen: Theresa Mays Stellvertreter David Lidington will, dass Großbritannien der EU eng verbunden bleibt. Sein Ziel: ein möglichst sanfter Brexit.
von Yvonne Esterházy

Brexit Die britische Planlosigkeit ist ein europäisches Problem

Der EU-Gipfel ist Auftakt der zweiten Phase der Brexit-Verhandlungen. Weil die Briten aber keine klare Vorstellung von ihrer Zukunft außerhalb der EU haben, ist eine Einigung nicht sicher.
von Silke Wettach

Brexit-Abkommen Britisches Parlament erzwingt Veto-Recht

EU-freundliche Rebellen in der Regierungsfraktion bringen Theresa May ihre erste Niederlage im Parlament bei. Sie gerät nun in Sachen Brexit weiter unter Druck.
von dpa

Brexit-Durchbruch in Brüssel Die Skepsis bei britischen Unternehmern wächst

Die Erleichterung über den Brexit-Durchbruch ist bei britischen Unternehmen nur kurz, denn die nächste Brexit-Verhandlungsphase wird noch schwieriger. Was die britische Wirtschaft jetzt braucht, welche Probleme bleiben.
von Yvonne Esterházy

Durchbruch beim Brexit Nun Start in Verhandlungsphase zwei

Erst die Scheidung - dann die neue Beziehung: Die Europäische Union hat sich bei den Verhandlungen mit Großbritannien eisern an ihren Fahrplan gehalten. Nun sind die ersten Hürden genommen.
von dpa

Bank of England Allein gegen den Brexit

Premium
Die britische Notenbank gilt als Bollwerk gegen den EU-Austritt. Dafür legt sich ihr Chef Mark Carney sogar mit der Regierung Ihrer Majestät an.
von Sascha Zastiral

"Vollkommen durchgeknallt" Großbritannien hat keine Strategie für den Brexit

Premium
Londons Brexit-Strategie ist so konfus, dass die EU-Verhandler fast schon Mitleid bekommen. Wer wissen will, wie schlimm es um die Wirtschaft auf der Insel steht, muss den Gentlemen im National Liberal Club zuhören.
von Simon Book und Yvonne Esterházy

Brexit-Verhandlungen EU beklagt „Blockade“

Beim Geld hört die Freundschaft auf, lautet eine alte Weisheit. Die Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien scheinen das zu belegen. Der Zeitplan gerät ins Trudeln.
von dpa und Verena Schmitt-Roschmann

Großbritannien Kapitalismuskritik und Brexit alarmieren die Wirtschaft

Erstmals seit den 70er-Jahren debattieren die Briten wieder heftig über die Vor- und Nachteile der freien Marktwirtschaft. Steht das Mutterland des Kapitalismus vor einem Linksruck? Die Unternehmen schlagen Alarm.
von Yvonne Esterházy

Brexit EU bleibt hart - May vermeidet klare Zusagen

Tag zwei des EU-Gipfels in Brüssel steht ganz im Zeichen eines angekündigten Abschieds: Die britische Premierministerin hofft auf ein Einlenken der EU - beißt aber auf Granit.
von dpa

WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 23.02.2018

WirtschaftsWoche Cover 09/2018
DNA als Geldmaschine

Warum Investoren auf das Geschäft mit Genmaterial setzen.

Folgen Sie uns