WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Evonik

Der Chemiekonzern Evonik mit Sitz in Essen ist eines der größten Unternehmen der Spezialchemie. Zur Produktpalette gehören Lacke, Klebstoffe oder Biodiesel.

Mehr anzeigen

Chemiekonzern Milliardenschweres Bauchemiegeschäft von BASF könnte an Lone Star gehen

Der Chemiekonzern verhandelt laut einem Bericht mit der US-Beteiligungsgesellschaft über einen Verkauf. Cinven und Bain seien nicht mehr im Rennen.

Brauen fürs Klima Diese Tiefsee-Bakterien fressen gern CO2

Premium
In der Tiefsee lagern Bakterien, die Kohlenstoffdioxid verwerten und dabei auch noch wertvolle Chemikalien ausscheiden. Mit ihnen will die Industrie einen Reaktor bauen, der ein zentrales Problem löst.
von Thomas Stölzel

Kartell der Klone Die verhängnisvolle Monokultur im Management und ihre Folgen

Premium
Die Manager der deutschen Wirtschaft sind meist männlich, akademisch, westdeutsch und viel zu eng verbandelt. Warum das Innovationen verhindert – und deutsche Konzerne anfälliger für die kommende Rezession macht.
von Konrad Fischer, Jürgen Salz, Christof Schürmann und Cornelius Welp

Private Equity Die gefährliche Entmachtung der Börse

Premium
Weil Geld so billig ist, brauchen Unternehmen den Kapitalmarkt immer seltener, immer mehr Unternehmen verschwinden von der Börse. Das ist schlecht für Anleger – und schadet der Volkswirtschaft.
von Christof Schürmann

Industriekonzern Siemens streicht in Deutschland weniger Stellen als geplant

Nach Verhandlungen mit Betriebsräten und der IG Metall sollen in Deutschland 300 Stellen weniger wegfallen. Ein Standort bleibt am stärksten betroffen.

Helikoptergeld Mal ernsthaft: Regnet es bald Geld?

Premium
EZB-Chef Draghi hat erneut die Geldschleusen geöffnet. Seine Nachfolgerin Lagarde droht ihn noch zu übertrumpfen – und könnte sogar Helikoptergeld auf alle Bürger regnen lassen. Was uns dann blüht.
von Malte Fischer

Goldrausch Es ist noch nicht zu spät, sich mit Gold abzusichern

Premium
Notenbanker fürchten eine Rezession und drücken die Zinsen. Edelmetalle erleben deshalb ein starkes Comeback. Noch können sich Anleger eindecken. Wie Goldanlagen funktionieren – und was Goldkäufer beachten müssen.
von Frank Doll

Goldrausch Es ist noch nicht zu spät, sich mit Gold abzusichern

Premium
Notenbanker fürchten eine Rezession und drücken die Zinsen. Edelmetalle erleben deshalb ein starkes Comeback. Noch können sich Anleger eindecken. Wie Goldanlagen funktionieren – und was Goldkäufer beachten müssen.
von Frank Doll

Nullzins Der Fluch des billigen Geldes

Premium
Der Nullzins der EZB bestimmt die Wirtschaftspolitik in Europa – mit verheerenden Folgen für Sparer, Banken, Unternehmen und die Leistungsfähigkeit der Volkswirtschaft.
von Benedikt Becker, Malte Fischer, Martin Gerth, Dieter Schnaas, Christof Schürmann und Cornelius Welp

Spezialchemie Evonik bleibt trotz Gewinneinbruch zuversichtlich

Der Essener Konzern muss im zweiten Quartal Einbußen in Umsatz und Gewinn hinnehmen. Schuld daran ist nicht nur die internationale Autoflaute.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 05.12.2019

Das politisch unkorrekte Klimapaket

Der Verzicht auf Inlandsflüge und Fleisch rettet nicht das Klima. Das kann nur radikale Marktwirtschaft - und vielleicht sogar Gentechnik und Atomkraft. Über teure Dogmen und Irrtümer in der Klimadiskussion.

Folgen Sie uns