WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Handelskrieg

Donald Trump verschont die EU nicht länger mit Strafzöllen und knöpft sich auch China vor. Die Länder antworten mit Gegenmaßnahmen. Kommt es zum Handelskrieg?

Mehr anzeigen

Handelskrieg mit USA belastet Chinas Außenhandel schrumpft erneut

Der andauernde Handelsstreit der Volksrepublik mit den USA hat zu einem Rückgang der chinesischen Exporte im September geführt. Kann das von Donald Trump verkündete Teilabkommen mit dem Chinesen die Lage entschärfen?

Neue Strafzölle EU signalisiert USA Verhandlungswillen im Handelsstreit

Der Streit um Sanktionen für Flugzeugbauer sind der Grund für die neuen Sonderabgaben. Diesen will EU-Handelskommissarin Malmström lösen – und so die Zölle abwenden.

Spiel mit den Grenzen Wie Weltmarktführer mit der angespannten Weltlage umgehen

Premium
Protektionismus, Nationalismus und eine schwächelnde Weltkonjunktur erschweren Deutschlands Weltmarktführern das Auslandsgeschäft. Doch die Unternehmen reagieren offensiv.
von Bert Losse, Camilla Flocke und Stefan Reccius

Konjunktur Chinas Außenhandel im September schwächer als erwartet

Einerseits belastet der Handelskrieg mit den USA das Geschäft. Auf der anderen Seite sind die schwachen Einfuhren Chinas ein Spiegelbild einer langsamer wachsenden chinesischen Wirtschaft.

Wettlauf der Strafzölle beendet? USA verkünden Einigung auf Handels-Teilabkommen mit China

US-Präsident Trump läutet „Phase eins“ eines Abkommens mit China ein, das den Handelskonflikt erst einmal entschärfen dürfte. Gute Nachrichten für die Weltkonjunktur - und wohl auch für Aktienanleger.

Handelsstreit Trump verkündet Teileinigung mit China

Beide Seiten hätten sich auf ein Teilabkommen verständigt, das unter anderem die Themen geistiges Eigentum, Währungsfragen und Finanzdienstleistungen umfasse, sagte Trump am Freitag.

Konjunktur US-Verbraucherlaune bessert sich überraschend

Sowohl die aktuelle Wirtschaftslage, als auch die Zukunftsaussicht wird von Ökonomen optimistischer bewertet. Grund dafür sind auch die Verbraucher.

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Dow Jones steigt um 400 Punkte

US-Präsident Trump verhandelt mit dem chinesischen Vize-Ministerpräsidenten. Die Hoffnung auf Entspannung im Handelsstreit dominiert die Börse.

Handelskrieg Warum Trump den Deal mit China braucht

Premium
Die Wirtschaftspolitik von Trump verursacht immer stärkere Bremspuren in der amerikanischen Wirtschaft. Vor allem wegen der Industrie-Probleme sehen Ökonomen das Rezessionsrisiko für 2020 bei 30 bis 40 Prozent.
von Bert Losse und Julian Heißler

Riedls Dax-Radar Die Chance auf neue Kaufsignale im Dax steigt

SAP-Aktien starten nach Chefwechsel mit Kursfeuerwerk in eine neue Phase ihres Aufwärtstrends, eine Übernahme beflügelt Merck, BMW stabilisiert sich auf niedrigem Niveau.
von Anton Riedl
Seite 1 von 5
Seite 1 von 5
WirtschaftsWoche

Nr. 42 vom 11.10.2019

Lohnt sich Leistung noch?

Hohe Steuern, falsche Abgaben und ein überbordender Sozialstaat frustrieren die arbeitende Mittelschicht. Wie die Politik das ändern könnte.

Folgen Sie uns