WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Hans-Joachim Watzke

Seit 2005 ist Hans-Joachim Watzke Geschäftsführer des deutschen Fußballclubs Borussia Dortmund.

Mehr anzeigen

BVB-Chef Hans-Joachim Watzke „Die Fans wollen keine Investoren“

BVB-Chef Hans-Joachim Watzke will weder Oligarchen noch Scheichs als Geldgeber des Bundesligisten, warnt vor steigenden Ticketpreisen, wenn Investoren die Mehrheit bei Klubs haben und macht eine ganz eigene Rechnung auf.
Interview von Peter Steinkirchner

Investorensuche im Fußball Der Bundesliga droht ein finanzielles Eigentor

Premium
Um mit der Premier League mitzuhalten will sich die Bundesliga für Investoren öffnen. Doch längst nicht alle Clubs wollen einen Scheich als Geldgeber.
von Peter Steinkirchner

Bundesliga BVB-Geschäftsführer Watzke warnt vor steigenden Ticketpreisen

Exklusiv
In der Diskussion um die sogenannte 50+1-Regel, die die Macht von Geldgebern bei Bundesligaklubs beschränkt, hat der Geschäftsführer von Borussia Dortmund vor steigenden Eintrittspreisen gewarnt.
von Peter Steinkirchner

Hauptversammlung BVB-Chef Watzke kämpft um hohe Ziele

Borussia Dortmund bewahrt trotz sportlicher Pleiten Ruhe. Die Aktionäre ziehen mit. Wirtschaftlich sind alle zufrieden.

Festnahme nach Anschlag auf Borussia Dortmund Verdächtiger wollte Crash der BVB-Aktie herbeiführen

Spektakuläre Wende nach dem Anschlag auf den BVB-Bus: Die Ermittler nehmen einen 28-Jährigen fest. Es ging um Wirtschaftskriminalität - nicht um Terrorismus. Die Bundesanwaltschaft geht von einem Einzeltäter aus.

Dortmunder Anschlag Weiteres Bekennerschreiben gibt Rätsel auf

Die Dortmunder Fußballprofis versuchen nach dem Anschlag auf ihren Bus, den Schock hinter sich zu lassen. Die Polizei hat 100 Beamte zusammengezogen, um die Tat aufzuklären. Doch wo ist die heiße Spur?

Anschlag auf BVB-Mannschaftsbus Bundesanwaltschaft spricht von Terror

Im Fall der Sprengstoff-Attacke auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund hat die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Nach Ermittlungen in islamistischen Kreisen wurde eine Person festgenommen.

BörsenWoche "Schwellenländer sind wieder attraktiv"

Premium
Im Interview mit der BörsenWoche erklärt Anleiheexperte Xavier Baraton, warum Anleger wieder auf Brasilien, Mexiko und Co. schauen sollten. Und warum die Zinsen hierzulande noch lange ultraniedrig bleiben werden.
von Hauke Reimer

Bundesliga Der Fußball würde von einer Öffnung für Investoren profitieren

Wenn nun die Bundesliga startet, wüten die Fans wieder gegen Investoren im Fußball. Dabei nutzt das große Geld Clubs, Liga und Anhängern. Die Kicker sollten sich ihm weiter öffnen.
von Jürgen Salz, Peter Steinkirchner und Thomas Mersch, Stefan Merx

Aktionärsversammlung BVB zehn Jahre nach Vereinskrise schuldenfrei

Borussia Dortmund steckt in der ersten Leistungskrise seit dem Fast-Abstieg in der Saison 1999/2000. Das veranlasste Geschäftsführer Watzke zu deutlichen Worten. Finanziell geht es dem BVB aber so gut wie noch nie.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 14.09.2018

Rettet dieser Mann das Warenhaus?

Konzernchef Stephan Fanderl vollstreckt die Fusion von Karstadt und Kaufhof. Sein Geheimplan sieht harte Einschnitte vor – und sichert den Eigentümern Milliarden.

Folgen Sie uns