WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Internationaler Währungsfonds

Der Internationale Währungsfonds ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen. Die Organisation mit Sitz in Washington hat zur Aufgabe, Kredite an Länder ohne ausreichende Währungsreserven zu vergeben. Außerdem ist der IWF für die Stabilisierung von Wechselkursen und die Überwachung der Geldpolitik zuständig.

Mehr anzeigen

Türkei, Argentinien und Co. Wie der Entzug ausländischen Kapitals Länder in die Krise stürzt

Die meisten Schwellenländer sind vom steten Zustrom ausländischen Kapitals abhängig. Versiegt der Fluss, entstehen massive Probleme - wie jetzt in Argentinien und insbesondere am Beispiel der Türkei zu beobachten ist.
von Philipp Mattheis

Investment-Konferenz IWF-Direktorin Lagarde reist nicht nach Saudi-Arabien

Zahlreiche Wirtschaftsvertreter haben ihre Teilnahme an einer Investment-Konferenz in Saudi-Arabien bereits abgesagt. Nun kündigt auch IWF-Chefin Christine Lagarde an, nicht kommen zu wollen.

Fall Chaschoggi Saudis warnen vor Wirtschaftssanktionen

Trump droht mit einer „harten Bestrafung“, sollte sich die Ermordungs-Vorwürfe im Fall Chaschoggis bewahrheiten. Saudi-Arabien droht mit noch stärkerer Vergeltung. Die saudischen Börsenkurse brechen ein.

John und Doris Naisbitt „China nimmt die Rolle ein, die es über Jahrhunderte inne hatte“

John Naisbitt beriet US-Regierungen und prägte den Begriff „Globalisierung“. Mit seiner Ehefrau Doris forscht er heute in China. Im Interview erklären sie, wie sich ihr Blick auf die Globalisierung verändert hat.
Interview von Niklas Dummer

Sorgen beim IWF-Treffen „Abwärtsrisiken überwiegen“

Nur keine Panik herbeireden: Von Trumps Handelskrieg über die hohen Schulden und Turbulenzen an den Börsen gibt es viele Sorgen beim Treffen der Finanzelite auf Bali. Und dann ist da noch Italien.

Altmaiers 10-Punkte-Plan Scholz lehnt Milliardenentlastung ab

Finanzminister Olaf Scholz erteilt den Plänen von Peter Altmaier, Unternehmen zu entlasten, eine Abfuhr: Es gebe bereits steuerliche Entlastungen beim Solidaritätszuschlag im Koalitionsvertrag.

Kritik an Altmaier FDP: Steuerpolitischer 10-Punkte-Plan ist „billiges Manöver“

Exklusiv
Peter Altmaier plant, die Wirtschaft mit Milliardensummen steuerlich zu entlasten - und will unter anderem den Soli abschaffen. Doch für seinen Vorstoß erntet der Wirtschaftsminister harsche Kritik.
von Christian Ramthun

Nach Börsen-Beben Dax auf Erholungskurs - auch an der Wall Street zeichnet sich Normalisierung ab

Eine Entwarnung ist es noch nicht, aber nach dem Kursrutsch der vergangenen Tage legt der Dax wieder zu. Auch an den US-Märkten scheinen die Investoren wieder einzusteigen.

Wirtschafts- und Versorgungskrise Ölförderung in Venezuela sinkt weiter

Die Ölproduktion im krisengeschüttelten Venezuela nimmt weiter ab. Die Produktion liegt inzwischen unter 1,2 Millionen Barrel am Tag, das sind 3,4 Prozent weniger als noch vor einem Monat.

IWF-Herbsttagung Die Party ist vorbei

Der Internationale Währungsfonds senkt seine Prognose für das Wirtschaftswachstum: Die USA und China werden zur echten Bedrohung. Doch auch in Europa ist die Lage nicht gerade rosig.
Kommentar von Christian Ramthun
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns