WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Vereinte Nationen

Die Vereinten Nationen sind eine globale, internationale Organisation, die auf einem Zusammenschluss von 193 Staaten basiert. Die Aufgaben der UN sind vor allem die Förderung der internationalen Zusammenarbeit aller Mitgliedsstaaten, sowie die Sicherung des Weltfriedens, der Schutz der Menschenrechte und die wirtschaftliche und humanitäre Unterstützung von Entwicklungs- und Schwellenländern.

Mehr anzeigen

Nuklearstreit Iran arbeitet laut deutscher Botschaft an atomwaffenfähigen Raketen

Berlin, Paris und London glauben, dass der Iran ein potenziell gefährliches Projekt vorantreibt. Damit würde sich Teheran gegen die UN stellen.

Humanitäre Hilfe UN rechnen 2020 mit so vielen Bedürftigen wie nie seit dem zweiten Weltkrieg

Etwa jeder 45. Mensch auf der Welt ist nach einer Analyse der UN im kommenden Jahr auf humanitäre Hilfe angewiesen. Der Grund: Die Folgen des Klimawandels und Konflikte.

Netzpolitik Altmaier: Freier Zugang zum Internet muss Menschenrecht sein

Vor einer Konferenz der Vereinten Nationen kritisiert der Bundeswirtschaftsminister Netzblockaden. Gerade in Entwicklungsländern sei das freie Internet wichtig.

Einführung von Urangas Iran verstößt erneut gegen Atomabkommen

Das Land hat nach eigenen Aussagen begonnen, Urangas in Zentrifugen einzuführen. Außerdem habe sie Inspektoren den Zutritt zu einer Atomanlage verweigert.

Vereinte Nationen UN können Mitarbeiter im November möglicherweise nicht bezahlen

Die scheinbar schlechte Zahlungsmoral einiger Mitgliedsstaaten bringt die Vereinten Nationen in finanzielle Bedrängnis. Der Blick geht in Richtung USA, die 22 Prozent des Budgets bestreiten.

UN-Klimagipfel Thunberg hält Wutrede – und wird von Trump verspottet

Greta Thunberg ruft die Staats- und Regierungschef mit einer emotionalen Rede zu mehr Engagement beim Klimaschutz auf. Donald Trump kommentiert ihren Auftritt via Twitter.

UN-Vollversammlung Gerd Müller warnt vor Welle neuer Kohlekraftwerke in Afrika

Der Bundesentwicklungsminister ist besorgt über den massiven Ausbau von Kohlekraftwerken in Afrika. Ein Technologietransfer solle zu viele neue Kraftwerke verhindern.

Klima-Gipfel Großbritannien will Milliarden-Umweltfonds bei der UN vorstellen

Der britische Premier Johnson will mit einem milliardenschweren Fonds neue Technologien für den Klimaschutz fördern. Besonders Entwicklungsländer sollen davon profitieren.

Regierungsbericht Deutschland ist zweitgrößter Beitragszahler der UN

Exklusiv
Deutschland ist mit rund 3,43 Milliarden Euro 2017 der zweitgrößte Beitragszahler der Vereinten Nationen. Dabei wurden über drei Viertel der Beiträge freiwillig aufgebracht.
von Christian Ramthun

Vor UN-Abstimmung Südkorea fordert harte Gangart gegen Nordkorea

Am Montag berät der UN-Sicherheitsrat über neue Sanktionen gegen Nordkorea. Der Süden fordert indes ein strengeres Handeln gegen sein Nachbarland. Zuvor drohte Nordkorea erneut den USA mit härteren Maßnahmen.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 05.12.2019

Das politisch unkorrekte Klimapaket

Der Verzicht auf Inlandsflüge und Fleisch rettet nicht das Klima. Das kann nur radikale Marktwirtschaft - und vielleicht sogar Gentechnik und Atomkraft. Über teure Dogmen und Irrtümer in der Klimadiskussion.

Folgen Sie uns