WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

LobbyControl

LobbyControl berichtet über koordiniertes Lobbying, um Machtstrukturen in der EU aufzuklären und somit die Einflussnahme auf Politik und Öffentlichkeit durch Lobbyisten zu beschränken.

Mehr anzeigen

Jamaika-Sondierungen Großkampftage für Lobbyisten

Premium
Politische Interessenvertreter sind während Koalitionsverhandlungen besonders rege. Wie Lobbyisten die Jamaika-Sondierungen beeinflussen und wo mehr Transparenz wichtig wäre.
von Elisabeth Niejahr, Christian Schlesiger und Cordula Tutt

Stahl Die Industrie bekämpft Klimaziele von EU und Bundesregierung

Premium
Die Stahlbranche stemmt sich gegen die Klimaziele von EU und Bundesregierung. Einen ersten Erfolg kann sie bereits verbuchen.
von Andreas Macho

Bis zu 7000 Euro Kosten Agentur verkauft Termine von SPD-Spitzenpolitikern

Minister, Staatssekretäre und SPD-Spitzenleute nehmen an Veranstaltungen teil, für die Unternehmen mehrere tausend Euro bezahlen, zeigt eine Recherche. Der Verdacht: Ein Verstoß gegen das Parteiengesetz.

Nebenjobs von Beamten Staatsdiener haben Nebenverdienste in großem Stil

Großzügige Regeln erlauben Staatsdienern lukrative Nebenjobs: Rund 1100 Beamte verdienen sich allein in den Bundesministerien ein Zubrot durch Nebentätigkeiten - besonders Schäubles Finanzbeamte.
von Christian Ramthun, Konrad Fischer, Max Haerder, Cordula Tutt und Florian Willershausen

Politischer Wunschzettel für 2016 Gegen den Ausverkauf der Republik

Bis zu 6000 Lobbyisten sollen allein in Berlin arbeiten. Wer macht da in wessen Auftrag eigentlich was? Drei Vorschläge, die endlich Klarheit in das schwierige Verhältnis zwischen Lobbyisten und Mächtigen bringen sollen.
von Marc Etzold

Streit um Parteifinanzen Lex AfD oder Gesetz mit Haarwasser-Effekt?

Union und SPD wollen ein goldenes Schlupfloch bei der Parteienfinanzierung schließen, das die AfD eifrig nutzt. Nicht nur in der rechtskonservativen Partei stößt der Gesetzentwurf auf Kritik.

Wechsel in die Wirtschaft Zwangspause für Regierungsmitarbeiter

Bahr, Niebel, Pofalla: Wenn Regierungsmitglieder einen Job in der Wirtschaft annehmen, sorgt das oft für Kritik. Künftig gibt es für fragwürdige Seitenwechsel zumindest eine Karenzzeit.

Wechsel in Wirtschaft Politiker sollen Karenzzeit einhalten

Bahr, Niebel, Pofalla: Zahlreiche Minister haben sich nach dem Ausstieg aus der Regierung lukrative Jobs in der Wirtschaft gesichert. Künftig soll eine Zwangspause für problematische Seitenwechsel gelten.

Allensbach-Umfrage zum TTIP Deutsche sind bei Freihandelsabkommen gespalten

Exklusiv
In der Bevölkerung gibt es keine klare Mehrheit gegen das Freihandelsabkommen TTIP. Das geht aus einer neuen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Allensbach hervor.
von Bert Losse

Politikerwechsel Pofalla wechselt Anfang 2015 zur Bahn

Der geplante Wechsel hatte zu Jahresbeginn für viel Wirbel und Kritik gesorgt: Ex-Kanzleramtsminister Ronald Pofalla wollte zur Bahn wechseln. Daraufhin ließ die Bahn Zeit verstreichen - bis jetzt.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns