WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Natascha Kohnen

Die SPD-Politikerin Natascha Kohnen wurde 1967 in München geboren und studierte Biologie an der Universität Regensburg. Seit 2017 ist sie Landesvorsitzende der BayernSPD.

Mehr anzeigen

Stimmen Die SPD will die Parteispitze von Mitgliedern mitbestimmen lassen

Die neue Spitze der SPD soll wohl nicht nur im kleinen Kreis bestimmt werden. Mit welcher Führung sich wieder aufrappeln will, ist noch offen.

Nach Wahlpleite Bayern-SPD zieht Parteitag auf Januar vor

Das Parteigremium stimmte am Sonntag für einen entsprechenden Vorschlag von der massiv unter Druck stehenden Landesvorsitzenden Natascha Kohnen.

Tauchsieder Das Ende der Volksparteien

Union und SPD geloben nach der Bayernwahl „Besserung“, Rückkehr zur „Sacharbeit“ – und gehen zur Tagesordnung über. Die Quittung gibt’s nächste Woche in Hessen. Berlin darf sich auf eine Neuwahl einrichten.
Kolumne von Dieter Schnaas

SPD Blame Game für Fortgeschrittene

Premium
Nach dem Debakel bei der bayrischen Landtagswahl wird in der SPD über einen Ausstieg aus der Regierung nachgedacht. Doch drei Gründe sprechen dagegen, dass es kurzfristig dazu kommt.
von Elisabeth Niejahr

GroKo nach Bayernwahl unter Druck „Die SPD muss klären, ob sie noch zu dieser Koalition steht“

Die Klatsche von München tut weh. Doch schon in zwei Wochen steht eine Entscheidung an, die noch größere Wirkungen haben könnte. Noch halten sie bei Union und SPD halbwegs still. Aber es brodelt.

Koalitionskrise „Das bedaure ich sehr“ – Merkel räumt Fehler im Fall Maaßen ein

Bei der Versetzung von Verfassungsschutzpräsident Maaßen bedauert Kanzlerin Merkel persönliche Fehler. Sie habe nicht danach gehandelt, „was die Menschen zu Recht bewegt“.

Neuer Posten Maaßen wird Sonderberater

Erleichterung bei Seehofer und Nahles: Endlich ist der Streit um den Verfassungsschutzpräsidenten beigelegt. Mit Spannung werden am Montag aber die Reaktionen der Parteigremien erwartet.

Krisentreffen Koalition wegen Maaßen-Krise unter Druck

Auf die drei Chefs der Koalitionsparteien prasselt seit Tagen Kritik, Empörung und Spott ein wegen ihres Umgangs mit dem Verfassungsschutzchef. Eine Lösung soll nun sitzen.

Regierungskrise Merkel: „tragfähige Lösung“ im Fall Maaßen noch am Wochenende

Die Causa Maaßen wird nochmals aufgerollt. Die Kanzlerin will eine Lösung noch am Wochenende – wohl auch, damit SPD-Chefin Nahles nicht noch mehr von ihren eigenen Parteifreunden in Frage gestellt wird.

Kramp-Karrenbauer „Bruch der Koalition stand konkret im Raum“

Laut CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer stand im Streit um die Personalie Hans-Georg Maaßen die große Koalition auf dem Spiel. Das geht aus einer Rundmail an die Parteimitglieder hervor.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 30 vom 19.07.2019

Sonnenkönig Betriebsrat?

Die feudale Macht der Arbeitnehmervertreter – und warum nach den jüngsten Exzessen die Mitbestimmung reformiert werden muss.

Folgen Sie uns
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.