WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Protektionismus

Der internationale Freihandel ist das Ideal der Handelspolitik: Import und Export sollen ohne Handelsbarrieren vonstatten gehen. Dem entgegen steht der Protektionismus, mit dem Länder ihren nationalen Markt etwa durch Zölle oder Einfuhrbeschränkungen vor ausländischen Anbietern schützen wollen. Dem Wohlstand schadet das.

Mehr anzeigen

Handelsstreit China will Gesandte nach Washington schicken

China hat neue Gespräche im Handelsstreit mit den USA angekündigt. Noch im August will die Volksrepublik eine Delegation in die USA schicken. Die Finanzmärkte reagierten positiv auf die Gesprächsrunde.

Denkfabrik Das neue Zauberwort heißt plurilateral

Premium
Die Staatengemeinschaft muss auf die US-Blockade der Welthandelsorganisation WTO reagieren – mit neuen Koalitionen und neuen Formen von Freihandel.
Kolumne von Heribert Dieter

Diplomatische Krise Trump verdoppelt Zölle für Stahl und Alu aus Türkei

Im diplomatischen Konflikt mit der Türkei heizt US-Präsident Donald Trump die Krise um den Verfall der türkischen Währung Lira mit einer Verdoppelung von US-Strafzöllen an.

Wirtschaftswachstum Automatisierung trifft Schwellenländer besonders hart

Exklusiv
China profitiert von seinen niedrigen Gehältern, die Wirtschaft wuchs rasant. Durch die Automatisierung spielen Lohnkosten aber kaum noch eine Rolle. Dadurch drohen heutige Schwellenländer den Anschluss zu verlieren.
von Michael Scheppe

Folge der US-Sanktionen Herrenknecht zieht sich aus Iran zurück

Exklusiv
Das Tunnelbohrunternehmen Herrenknecht kehrt dem Iran-Geschäft den Rücken. Als Grund nannte die Unternehmensspitze die US-Sanktionen.
von Christian Schlesiger

DIHK Viele deutsche Firmen verlassen Iran

Die harte Gangart der USA in der Iran-Politik wird zunehmend zur Belastung für deutsche Unternehmen mit Handelsbeziehungen in den Iran – und zum Problem für die Wirtschaft.

60 Milliarden Dollar China droht USA mit neuen Zöllen

Der Riss zwischen den USA und China scheint immer tiefer zu werden. Das chinesische Handelsministerium kündigte an, die Regierung werde gegebenenfalls auf Einfuhren von US-Produkten neue Abgaben erheben.

Handelsstreit Chinesische Handelsfirma Unipec stoppt US-Rohölimporte

Bereits in der Vergangenheit hatten chinesische Ölhändler ihre Importe zurückgefahren, um Zölle zu vermeiden. Nun setzt Insidern zufolge auch Unipec Rohöl-Einfuhren aus den USA aus.

Die Opfer an der Heimatfront Wie Trumps Zölle amerikanische Unternehmen belasten

Mit Zöllen will Donald Trump eigentlich heimische Industrien schützen. Doch der Handelskrieg fordert auch Opfer an der Heimatfront. Manche amerikanische Unternehmen drohen bereits mit Jobabbau – und Abwanderung.
von Julian Heißler

Handel Wie die EU Trump entgegenkommen will

Premium
Die EU wechselt ihre Strategie im transatlantischen Konflikt – und gibt US-Präsident Donald Trump recht: Die Welt braucht ein neues Handelssystem. Brüssel liefert konkrete Reformvorschläge gleich mit.
von Silke Wettach und Lea Deuber
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns