WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Protektionismus

Der internationale Freihandel ist das Ideal der Handelspolitik: Import und Export sollen ohne Handelsbarrieren vonstatten gehen. Dem entgegen steht der Protektionismus, mit dem Länder ihren nationalen Markt etwa durch Zölle oder Einfuhrbeschränkungen vor ausländischen Anbietern schützen wollen. Dem Wohlstand schadet das.

Mehr anzeigen

Öl US-Regierung genehmigt Chevron Ölbohrungen in Venezuela

Zum vierten Mal erlaubt US-Präsident Trump US-Unternehmen Geschäfte mit Venezuela. Kritiker klagen schon länger über die Präsenz von Chevron in der Region.

IWF Handelsdeal von USA und China mildert globale Unsicherheit

Monatelang drückte der Handelsstreit das globale Wirtschaftswachstum. Mit dem Teilabkommen zwischen China und USA herrscht vielerorts Aufatmen.

Konjunktur US-Industrie fährt Produktion überraschend hoch

Entgegen der Erwartungen der Ökonomen ist die US-Industrie im Dezember gewachsen. Besonders der Handelsstreit mit China drückte das Wachstum zuletzt.

Beige Book US-Wirtschaft wächst moderat – Handelsstreit belastet Firmen

Nach Einschätzung der US-Notenbank Federal Reserve leidet die US-Wirtschaft unter dem Handelskonflikt mit China. Trotzdem gebe es moderates Wachstum.

„Beginn eines neuen Kapitels“ China und USA besiegeln erstes Handelsabkommen

Rechtzeitig zum US-Wahljahr einigen sich Peking und Washington auf ein erstes Handelsabkommen. Viele Probleme bleiben damit weiter bestehen. Doch vorerst ist keine weitere Eskalation zu befürchten.

Abkommen zwischen China und USA Der EU droht neues Ungemach vom „Zoll-Mann“

Mit dem „Phase 1“-Deal legt die Trump-Regierung den Handelsstreit mit China vorerst auf Eis. Was nach Entspannung klingt, dürfte für die Europäische Union neuen Ärger bedeuten.
von Julian Heißler

Handel EU kritisiert „Einkaufsliste“ der USA für China

Nach US-Angaben kauft China für 200 Milliarden Dollar amerikanische Produkte. „Das ist gelenkter Handel. Das mögen wir natürlich nicht“, kritisiert die EU.

US-chinesisches Handelsabkommen Der „Phase Eins“-Deal ist nur eine Verschnaufpause

China und die USA unterzeichnen am Mittwoch in Washington ein erstes Handelsabkommen – endlich. Doch viele Probleme bleiben. Die Spuren des Konflikts zeigen sich bereits klar in Chinas Handelsbilanz.
von Jörn Petring

Handelsgespräche Mnuchin: USA und China haben keine Übereinkunft über Reduzierung von Zöllen

Der US-Finanzminister dementiert Gerüchte, die über Vereinbarungen über die Sonderzölle berichtet hatten. Ein Anhang im Deal soll auch nach der Unterzeichnung geheim bleiben.

Kuriose Folgen des Handelsstreits Tafeln wissen nicht mehr, wohin mit dem ganzen Essen

Premium
Der Handelskrieg führt in den USA zu absurden Problemen: Die Tafeln für Bedürftige werden mit Lebensmitteln geflutet. „Zunächst haben wir uns gefreut. Aber wir waren schnell überfordert“, erzählt ein Koordinator.
von Julian Heißler
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 17.01.2020

Die Wahrheit über agiles Arbeiten

Die schöne neue Bürowelt soll ohne Hierarchien funktionieren. Damit gelten plötzlich andere Gesetze der Macht. Wie Sie diese für Ihre Karriere nutzen.

Folgen Sie uns