WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Protektionismus

Der internationale Freihandel ist das Ideal der Handelspolitik: Import und Export sollen ohne Handelsbarrieren vonstatten gehen. Dem entgegen steht der Protektionismus, mit dem Länder ihren nationalen Markt etwa durch Zölle oder Einfuhrbeschränkungen vor ausländischen Anbietern schützen wollen. Dem Wohlstand schadet das.

Mehr anzeigen

Model 3 Fast 5000 Teslas stecken im chinesischen Zoll fest

Der chinesische Zoll hält fast 5000 Tesla-Autos vom Typ Model 3 wegen falscher Kennzeichnungen in Shanghai fest. Der amerikanische Elektroautohersteller bestätigte am Mittwoch, es habe „Fehler beim Drucken“ gegeben.

Wirtschaft im Weitwinkel Deutsche Autoindustrie ist das falsche Ziel für US-Strafzölle

Die Zolldrohungen der USA schweben wie ein Damoklesschwert über Deutschlands Autobranche. Doch nicht nur sie wird voraussichtlich leiden: Die Zölle träfen auch die amerikanische Exportwirtschaft.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Handelsstreit Trump fordert von China Ende der Agrar-Zölle

US-Präsident Donald Trump hat China aufgefordert, alle Zölle auf Agrarerzeugnisse aus den USA sofort abzuschaffen. Das sei wichtig für die Bauern, schrieb Trump auf Twitter. Landwirte sind eine wichtige Wählerschaft.

Tauchsieder Zwangsehe im Spätkapitalismus

Daimler und BMW kooperieren beim Car-Sharing und bei der Entwicklung selbstfahrender Autos. Vernunftheirat oder Torschlusspanik? Mit Blick auf Deutschland lautet die Frage: Innovationsstandort oder Werkbank der Welt?
Kolumne von Dieter Schnaas

Ermittlungen laufen US-Regierung prüft Stahl-Dumping-Vorwürfe gegen China, Kanada und Mexiko

Die USA haben im vergangenen Jahr bereits Aufschläge auf Stahl und Aluminium aus Kanada und Mexiko verhängt. Nun ermittelt das Handelsministerium erneut wegen Duming-Vorwürfen gegen Stahl aus Mexiko, Kanada und China.

Denkfabrik Chinas Verhalten ist schlicht Erpressung

Premium
Die von den USA angezettelten Zollkonflikte gehen in die nächste Runde. Im Fall China geht es aber im Kern gar nicht um das Handelsdefizit.
Kolumne von Martin S. Feldstein

Gesetz aus dem Kalten Krieg Warum Trump deutsche Autos zum Sicherheitsproblem erklären kann

Auch wenn sich die Automobilbranche mit allen Mitteln gegen drohende Strafzölle wehrt: Aufhalten kann sie den Präsidenten nicht.
von Julian Heißler

US-Strafzölle auf EU-Autos? Brüssel droht mit Vergeltung

Nervosität geht um in der EU. Die Sorge nimmt zu, dass US-Präsident Trump Sonderzölle auf europäische Autos verhängt. Diese könnten Deutschland besonders hart treffen. Brüssel droht bereits mit Reaktionen.

„Erschreckend für Deutschland“ Bedrohen EU-Autos die Sicherheit der USA?

US-Sonderzölle auf deutsche Autos? Für Präsident Trump scheint der Weg frei. Die Bundeskanzlerin fasst die entscheidende Einschätzung des US-Handelsministeriums so zusammen: erschreckend.

Trumps EU-Botschafter „Die Europäer sehen gar nicht, dass unsere Handelsbeziehung kaputt ist“

Premium
Gordon Sondland, US-Botschafter bei der Europäischen Union, über Zölle als Druckmittel, den Protektionismus der EU, Gefahren durch Huawei beim 5G-Mobilfunknetz und die Wirkungslosigkeit europäischer Maßnahmen.
Interview von Silke Wettach
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 12 vom 15.03.2019

Dieser Deutsche rettet Elon Musk

Wie Ex-Audi-Manager Peter Hochholdinger Teslas Massenfertigung kontrolliert und was er über seinen Chef erzählt – ein Insiderreport aus der Produktionshölle.

Folgen Sie uns