WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Schleswig-Holstein

Das Bundesland Schleswig-Holstein liegt zwischen den Meeren Nordsee und Ostsee. Die Hauptstadt und größte Stadt des norddeutschen Landes ist Kiel.

Mehr anzeigen

Freytags-Frage Können wir die Energiewende meistern?

In drei Jahren sollen die letzten Atomreaktoren vom Netz gehen, der Kohleausstieg ist nun auch beschlossen. Deutschlands Tempo ist atemberaubend – doch hat die Bundesregierung diese Veränderungen richtig durchdacht?
Kolumne von Andreas Freytag

Zehntes Jahr in Folge Apothekensterben setzt sich weiter fort

Vor zehn Jahren gab es in Deutschland mehr Apotheken denn je. Doch seitdem werden es jedes Jahr weniger, so auch 2018. Besonders Selbständige sind betroffen.

Europawahl Wie die FDP mit jungen Kandidaten punkten will

Vor dem Europaparteitag der Liberalen steht die designierte Spitzenkandidatin Nicola Beer in der Kritik. Dabei ist ebenso interessant, wer hinter ihr auf der Liste landet.
von Benedikt Becker

HSH Nordbank Beraterkosten tilgen ein Drittel des Kaufpreises

Nicht nur für die Käufer, auch für Berater und Anwälte war der Verkauf der HSH Nordbank ein lukratives Geschäft. Sie haben schon jetzt über 300 Millionen Euro kassiert.
von Saskia Littmann

Pflegeversicherung Streit um Finanzierung der Pflegekosten

Die Pflegekosten steigen. Die SPD will Privatversicherte und Beamte in das gesetzliche System integrieren. Schleswig-Holsteins Sozialminister Heiner Garg (FDP) fordert hingegen einen steuerfinanzierten Zuschuss vom Bund.

Einfälle im Wald Warum immer mehr Manager auf die Jagd gehen

Premium
Noch nie gingen so viele Deutsche auf die Jagd, auch junge Frauen. Sie nutzen die Zeit im Wald als kreative Auszeit.
von Christopher Schwarz

Millionenprojekt Bahn rüstet nach Unglücken bundesweit 600 alte Stellwerke nach

In den vergangenen Jahren gab es immer wieder schwere Zugunfälle mit Toten und Verletzten, weil Fahrdienstleiter Züge auf besetzten Gleisen fahren ließen. Künftig soll Technik solche Unglücke verhindern.

Keine neuen Kredite Bundesländer fühlen sich für Schuldenstopp gerüstet

Als die Schuldenbremse in das Grundgesetz geschrieben wurde, war das Jahr 2020 noch lange hin. Nun wird es für die Länder langsam ernst. Kommen sie in Zukunft ohne neue Kredite aus?

Gute Konjunktur Deutsche Staatsverschuldung sinkt um 45 Milliarden Euro

Deutschland hat seine Staatsschulden im letzten Jahr senken können. Die Bundesbank rechnet damit, Ende des Jahres erstmals seit 2002 die von der EU geforderte Marke von 60 Prozent des Bruttoinlandsproduktes einzuhalten.

Marine Korruptionsverdacht bei Reparatur der „Gorch Fock“

Sie war einmal der Stolz der Marine, ihr Image hat aber schwer gelitten: Die „Gorch Fock“ wird nächsten Montag 60. Pünktlich zur Geburtstagsfeier gibt es wieder einmal beunruhigende Nachrichten.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 08 vom 15.02.2019

Rettet den Kapitalismus!

Chinas Kommunisten, Trumps Protektionisten und die US-Internetgiganten betreiben den Untergang der Marktwirtschaft – und Deutschland baut den Sozialstaat aus.

Folgen Sie uns