WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Schleswig-Holstein

Das Bundesland Schleswig-Holstein liegt zwischen den Meeren Nordsee und Ostsee. Die Hauptstadt und größte Stadt des norddeutschen Landes ist Kiel.

Mehr anzeigen

E-Mobilität E.On sieht Investitionsbedarf von 2,5 Milliarden Euro

Von wegen Blackout durch Elektromobilität. E.On behauptet, für die Zeit nach dem Ende der Verbrennungsmotoren gerüstet zu sein. Auf Details verzichtet der Netzbetreiber.

Grundsteuerreform Behörden sind für Neubewertung von Millionen Immobilien nicht gerüstet

Exklusiv
Die Grundsteuerreform ist beschlossen - aber ist sie auch umsetzbar? Daran gibt es Zweifel. Nach Informationen der WirtschaftsWoche sind Grundbuch- und Katasterämter mit der Finanzverwaltung praktisch gar nicht vernetzt.
von Christian Ramthun

Datenbank Grundsteuer-Reform könnte an Problem „Languste“ scheitern

Premium
Neuer Rückschlag für den Bundesfinanzminister: Im Falle einer Grundsteuerreform wären die Behörden gar nicht gerüstet. Der Aufbau der notwendigen Datenbank braucht noch bis zu 13 Jahre.
von Christian Ramthun

Risiko Straßenausbaubeiträge Wie Anlieger abkassiert werden

Premium
Straßenausbaubeiträge, die Kommunen von Anliegern kassieren, sind umstritten. Grundstücksbesitzer klagen dagegen, Bürgerinitiativen wollen sie abschaffen. Wie die Gerichte entscheiden.
von Martin Gerth

Elektro-Autobahn für Lkw Deutschland bekommt seinen ersten eHighway

In Skandinavien wird es schon länger erprobt, nun können Lkw auch in Hessen wie Züge mit Stromabnehmern unter Oberleitungen fahren. Auf der A5 startet ein Pilotprojekt unter normalen Verkehrsbedingungen.

Arriva Der Brexit der Bahn

Premium
Die Deutsche Bahn will ihre britische Auslandstochter Arriva verkaufen. Doch Betriebsprobleme und sinkende Fahrgastzahlen im Heimatmarkt wirken bis heute nach – und könnten den Preis für das Nahverkehrsunternehmen...
von Christian Schlesiger und Sascha Zastiral

Immobilienmakler und das Bestellerprinzip Alles halb so wild?

Premium
Die Lobby der Immobilienmakler macht Front gegen den Plan der Justizministerin, dass der Hausverkäufer die Courtage allein zahlt. Dabei arbeiten Anbieter längst nach dem Prinzip – mit Erfolg.
von Harald Schumacher

Straßenausbaubeiträge Wenn Hausbesitzer plötzlich 217.000 Euro zahlen müssen

Für Hausbesitzer ein Alptraum: In den Briefkasten flattert ein Gebührenbescheid über 217.000 Euro – als „Straßenausbaubeitrag“. In Deutschland hängt solch ein Risiko von der Gemeinde und dem Bundesland ab.

Insolvenz in Eigenverwaltung Wie einer mittelständischen Schuhkette die Rettung gelang

Im Januar meldete die Kette Schuhpark Fascies Insolvenz in Eigenverwaltung an. Jetzt wurde ein neuer Eigentümer für das Unternehmen gefunden. Ein Großteil der Arbeitsplätze bleibt erhalten. Was sich daraus lernen lässt.
von Henryk Hielscher

Pendelverkehr Wo die DB-Regionalzüge am pünktlichsten sind

Die ICEs der Deutschen Bahn kämpfen häufig mit Verspätungen. Jeder vierte Fernzug kam vergangenes Jahr zu spät. Die Regionalzüge dagegen sind relativ pünktlich – aber nicht überall gleich.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 22 vom 24.05.2019

Kann Europa Supermacht?

Wie die EU zwischen den Wirtschaftsblöcken USA und China bestehen kann – und was Rechtspopulisten und eine dänische Spitzenpolitikerin damit zu tun haben.

Folgen Sie uns