WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Schwedische Krone

Die schwedische Krone ist frei konvertierbar und unterteilt sich in 100 Öre. Schweden ist zwar Teil der EU, behielt aber die Krone als offizielle Währung und trat nicht der Währungsunion bei.

Mehr anzeigen

Wahlen in Schweden Schwedische Krone nach Parlamentswahl im Aufwind

Die rechten Schwedendemokraten haben bei den Parlamentswahlen weniger stark zugelegt als erwartet. Das erleichtert die Devisenanleger.

Euro/Dollar Eurokurs steigt über 1,17 US-Dollar

Die europäische Gemeinschaftswährung profitierte von einer Kursschwäche des amerikanischen Dollar.

Ikea-Gründer Ingvar Kamprad Der Selfmade-Milliardär aus Schwedens Provinz

Immer in Bewegung bleiben, und nie vergessen, was eine schwedische Krone wert ist, war das Motto von Ikea-Gründer Ingvar Kamprad. So hat er den Weltkonzern aufgebaut. Nun ist er verstorben. Ein Porträt.

Nach Zentralbank-Entscheid Schwedische Krone fällt im Wert

Die schwedische Zentralbank überraschte am Donnerstag. Denn sie weitete ihr Anleihenkaufprogramm um mehrere Milliarden Kronen aus. Die schwedische Währung selbst geriet dadurch allerdings unter Druck und sank im Wert.

Inflationsangst und Nullzins So begegnen Sparer dem Vermögensschwund

Die auf 1,9 Prozent gestiegene Inflationsrate freut Geldpolitiker und ängstigt Sparer: Wer sein Geld zu niedrigen Zinsen angelegt hat, erleidet ganz reale Verluste. Es ist Zeit, die eigene Anlagestrategie zu überdenken.
von Malte Fischer, Christof Schürmann und Oliver Stock

Schwedische Notenbank Minuszinsen bis mindestens 2018

Die schwedische Zentralbank will ihren Leitzins mindestens noch anderthalb Jahr bei minus 0,5 Prozent belassen. Es könnte sogar noch weiter ins Negative gehen, sagen Analysten.

Dax rutscht weiter ab Panikstimmung an den Börsen

Die Lage an den Märkten bleibt angespannt, der Dax fällt auf den niedrigsten Schlusskurs seit Oktober 2014. Vor allem Bankaktien verlieren kräftig. Die Sorge vor einer Abschwächung der Weltwirtschaft scheint übermächtig.

Devisen Yuan-Turbulenzen ebben ab

Die internationalen Devisenmärkte beruhigen sich nach der jüngsten Yuan-Abwertung wieder. Indes rückt der Dollar zum Euro und dem Franken vor. Außerdem steigt die schwedische Krone wieder.

Trotz Griechenland-Krise Schweden senkt Leitzins

Inmitten der Hellas-Krise hat Schweden den Leitzins gesenkt. Damit soll die Binnennachfrage und der Aufschwung gefördert werden. Die schwedische Krone gab nach der Entscheidung im Vergleich zum Euro nach.

Devisen 2015 Voller Dollar voraus

Derzeit blickt die Welt auf die Rubelkrise. Doch aufs Jahr betrachtet wichtiger war der rasche Aufstieg des Dollar. Die „Parität“, ein Dollar gleich ein Euro, scheint in greifbarer Nähe. Was Experten für 2015 erwarten.
von Sara Zinnecker
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns