Themenschwerpunkt

Wirtschaftsministerium

Zu den Aufgaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gehören unter anderem die Wirtschaftspolitik, die Digital- und Innovationspolitik und die Energiepolitik. Bundeswirtschaftsminister ist seit März 2018 Peter Altmaier.

Mehr anzeigen

Heizungen 1080 Kommunen haben bereits Förderung für Wärmenetze beantragt

Viele Kommunen schaffen Klarheit bei ihren Wärmenetzen. Das bedeutet für viele Haushalte, dass die eigene Heizungssituation bald klarer wird.

Exporte Wirtschaftsministerium will Rüstungsexporte an enge Partner beschleunigen

Ausfuhren an ausgewählte Länder sollen eine allgemeine Genehmigung erhalten. Bei Lieferung in Drittstaaten soll es bei einer Einzelfallprüfung bleiben.

Bundesregierung Habeck räumt Belastung durch Fall Graichen ein

Das Grünen-geführte Wirtschaftsministerium steht wegen des Vorwurfs der Vetternwirtschaft in der Kritik. Der Druck auf Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck wächst.

Wirtschaftsministerium Habeck-Ministerium veröffentlicht Details zu Verflechtungen mit Öko-Institut

Die Details legen Nachfragen zu Aufträgen in Millionenhöhe beim Forschungs- und Beratungsinstitut offen. Doch nicht alle Aufträge seien ausgezahlt worden, so das Ministerium.

Kartellrecht Regierung will Kartellamt stärken - Kabinett soll Mittwoch grünes Licht geben

Die größte Reform im Kartellrecht seit Jahrzehnten steht bevor. Die Bundesregierung will das Kartellamt mit neuen Eingriffsmöglichkeiten deutlich stärken.

Post Mehr Wettbewerb: Wirtschaftsministerium will Briefmarkt reformieren

Der Briefmarkt wird von der Deutschen Post dominiert. Nach Plänen des Wirtschaftsministeriums könnte bei der Zustellung bald aber deutlich mehr Wettbewerb herrschen.

Daten-Gipfel Neues Institut soll Nutzung von Daten in Deutschland stärken

Europa könne nicht länger zuschauen, wie Daten-Geschäftsmodelle andernorts bereits Alltag sind, mahnt Wirtschaftsminister Habeck. Das neue Dateninstitut soll dabei helfen.

China Papier: Bundeswirtschaftsministerium will Regeln für China-Geschäft verschärfen

Das Wirtschaftsministerium will autoritäre Staaten offenbar von der kritischen Infrastruktur ausschließen. Auch werden umfangreiche Mitteilungspflichten gefordert.

Atomkraft Wirtschaftsministerium: AKW-Einsatzreserve steht auf der Kippe

Der Plan, zwei Atomkraftwerke als Reserve bereit zu halten, scheint zu wackeln. Grund sind offenbar Unstimmigkeiten in der Ampelkoalition.

Energie-Krise Bericht: Gazprom Germania könnte vor Verstaatlichung stehen

Die Vorratsgesellschaft soll die Verstaatlichung des Konzerns schnell gewährleisten können. Nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums sei die Holding als Maßnahme für etwaige Umstrukturierungen gegründet worden.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 23.02.2024

Was bleibt?

BASF kämpft um seinen deutschen Standort – und die grüne Transformation. Wie der Chemiekonzern zum Symbol für das Schicksal der Industrie wurde.

Folgen Sie uns