Weihnachtsbestellungen im Internet So kommt das Geschenk noch vor Heiligabend an

Noch immer kein Geschenk bestellt? Dann wird es höchste Zeit. Wo Sie jetzt noch Geschenke ordern können - und wie Ihre Pakete das Ziel rechtzeitig erreichen.

Kuriose Geschenkideen für Superreiche
QuadskiDie amerikanische Edel-Kaufhauskette Neiman Marcus hat zur Weihnachtszeit reiche, ideenlose Kunden als Zielgruppe auserkoren. Jährlich veröffentlicht das Unternehmen sein „Christmas Book“ mit ganz besonderen Geschenkideen. Eine Empfehlung für „Sie und Ihn“ in diesem Jahr: Quadskier. Mit diesem Hybrid aus Jetski und Quad kann man zu Land und zu Wasser gleichermaßen Vollgas geben. Preis: 40.000 Euro. Quelle: AP
Fahrt auf einem Mardi-Gras-WagenPrunk und Protz sind bei vielen Superreichen nicht mehr angesagt, haben Wissenschaftler festgestellt. An die Stelle von angeberischem Bling-Bling tritt immer häufiger die Suche nach ganz besonderen Erlebnissen und Erfahrungen. Auch auf solche Kunden hat sich Neiman Marcus mit den "Fantasy Gifts" eingestellt. Angeboten wird zum Beispiel die Fahrt auf einem Umzugswagen beim Mardi Gras in New Orleans. Das luxuriöse Party-Erlebnis für sechs Paare kostet laut Katalog knapp 100.000 Euro. Quelle: www.wikipedia.de
Vanity Fair Oscar-Party Party-Spaß der gehobeneren Klasse gibt es für rund 340.000 Euro. Damit erkauft man dem Beschenkten den Eintritt zur Vanity Fair Oscar-Party. Praktisch: Styling und Abendgadrobe sind im Preis inbegriffen. Die Gefahr, bei den Academy Awards zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie eine schlechte Figur zu machen, ist also gering. Quelle: AP
Luxus-Reise zum Daila LamaWer es spiritueller mag, möchte vielleicht ein Treffen mit dem Dala Lama verschenken. Doch das Angebot des Luxus-Reiseanbieters Remote Lands ist nicht nur wegen des Trips nach Tibet teuer. Ihre Heiligkeit empfängt Besucher ab 12.000 Euro. Immerhin: Eine Führung durch die Werkstätten und Büchereien sind ebenso inklusiv wie ein Abendessen mit den Mönchen. Quelle: AP
Flug ins AllEin Geschenk, das eine der letzten Grenzen der Menschheit überwindet: Mit seinem Unternehmen Virgin Galactic will Richard Branson schon bald Touristen ins All schicken. Ein Ticket für das Weltraum-Abenteuer kostet ab etwa 150.000 Euro aufwärts. Promis wie Ashton Kutcher haben bereits einen Platz gebucht. Ob das erste Raumschiff nach dem tödlichen Unglück im Oktober aber tatsächlich schon bald startet, ist unklar. Quelle: dpa
Dekorateur der StarsWeniger abgehoben ist dieses Genschenk für Deko-Freunde: Für Preise zwischen 20.000 und 52.000 Euro designt Preston Bailey – der „Event-Planer der Stars“ – das eigene Haus und den Garten um. Zum Beispiel mit einer zwei Meter hohen Pfauen-Figur. Quelle: PR
TrüffelTrüffel sind nicht nur ideales Luxus-Geschenk für jeden Hobbykoch, sie veredeln auch jedes Festtagsessen. Zu Weihnachten haben ihre teuersten Vertreter, der Weiße Alba-Trüffel und die schwarzen Winteredeltrüffel, Saison. Für sie muss man allerdings ziemlich tief in die Tasche greifen. Schon die schwarzen Exemplare kosten je nach Erntejahr pro Kilo 800 bis 2000 Euro, die weißen das Drei- bis Vierfache. Der „größte weiße Trüffel der Welt“ (1,8 Kilogramm / Bild) ist Anfang Dezember bei Sotheby's in New York für knapp 50.000 Euro versteigert worden. Eine herbe Enttäuschung. Nachdem eine nur 1,3 Kilo schwere weiße Trüffel 2010 von einem anderen Auktionator für 338.000 Euro veräußert worden war, hatten US-Medien für die Rekordtrüffel bis zu eine Million Dollar erwartet. Quelle: dpa

Der Weihnachtsmann hat sich verändert: Statt durch den Schornstein zu rutschen, klingelt er heute einfach an der Haustür. Und seine Uniform ist nicht mehr rot, sondern gelb, braun oder weiß, wie die der Paketboten von DHL, UPS oder DPD.

Weihnachtsgeschenke liefern heute die Paketdienste. In der Zeit vor den Feiertagen herrscht Hochbetrieb bei den Lieferanten: Acht Millionen Pakete stellt alleine DHL, die Pakettochter der Deutschen Post, am Tag zu.

Zu anderen Jahreszeiten sind es knapp 3,4 Millionen Lieferungen täglich. Nur mit tausenden von zusätzlichen Mitarbeitern, Überstunden und einem strengen Zeitplan schaffen es die Paketdienste, der Bestellflut zu Weihnachten gerecht zu werden.

Der Grund: Die Menschen in Deutschland bestellen ihre Geschenke lieber im Internet, als sich durch die überfüllten Innenstädte vor zu den Kassen in den Geschäften zu kämpfen.

52 Prozent vertrauen den Onlinehändlern

Dieses Jahr durchstöbern 33 Millionen Menschen in Deutschland das Netz nach den richtigen Präsenten, ermittelte der Hightech-Branchenverband Bitkom. Im vorherigen Jahr waren es nur 26 Millionen.

Das verschenken die Deutschen zu Weihnachten
Platz zehn: HelikopterEin Spielzeug für Outdoor-Fans sind Quadrocopter, die Platz zehn im Geschenke-Ranking einnehmen. Diese meist per Smartphone oder Tablet steuerbaren Mini-Helikopter lassen sich mit Actionkameras kombinieren, womit vor allem Hobby- und auch Profi-Fotografen einzigartige Fotos aus Vogelperspektive aufnehmen können. Quelle: AP
Platz neun: SüßwarenPlatz neun belegen die obligatorischen Süßigkeiten, die fast unter jedem Tannenbaum zu finden sind. Quelle: dpa/dpaweb
Platz acht: Action-KamerasPlatz acht benötigen vor allem Sport- und Actionfans: Action-Kameras wie die "GoPro Hero". Der Marktführer in diesem Segment ist allerdings alles andere als günstig, denn mindestens 180 Euro für die passende "White Edition" sollte man einkalkulieren. Quelle: dpa
Platz sieben: GesellschaftsspieleAuf Platz sieben befinden sich Gesellschaftsspiele, welche bei vielen Familien direkt nach der Bescherung für Unterhaltung am Weihnachtsbaum sorgen dürfte. Schon ab rund 15 Euro sind hier gleich mehrere Verwandte versorgt. Quelle: Blumenbüro Holland/dpa/gms
Platz sechs: Pad-MaschinenEbenso beliebt bei Schenkenden wie auch Beschenkten sind Kaffee-Pad-Maschinen - Platz sechs der Weihnachtsgeschenke-Top-10. Quelle: dpa
Platz fünf: MassagerolleDie "Blackroll" - eine Rolle aus hartem Schaumstoff - ist auf Platz fünf der beliebtesten Weihnachtsgeschenke gelandet. Quelle: Screenshot
Platz vier: DFB-TrikotSportlich geht es mit Platz vier, dem DFB-Trikot mit dem vierten Weltmeister-Stern zu. Die Weltmeisterschaft in Brasilien ist vielen Deutschen noch lebhaft in Erinnerung und das Shirt der Fußballnationalmannschaft ein gern genutztes Geschenk - nicht nur für Fans. Quelle: dpa

Vor allem bei Kurzentschlossenen ist die Geschenkesuche im Internet beliebt: Bei der Last-Minute Geschenkejagd kurz vor Heiligabend würden sich dieses Jahr deutlich mehr deutsche Verbraucher auf die Lager der Online-Händler verlassen als auf die Verfügbarkeit im Laden, heißt es in einer Umfrage der Meinungsforschungsfirma YouGov im Auftrag des Logistikdienstleisters GT Nexus.

Besonders praktisch: Jede einzelne Bestellung bringen die Paketdienste aus den Lagern bis vor die Haustür der Kunden – und das noch bis kurz vor Heiligabend.

So gut sind Deutschlands Paketdienste

Doch welche Paketdienste sind die schnellsten und zuverlässigsten? Was kann ich dagegen tun, dass meine Pakete auf dem Weg verschwinden oder nur beschädigt ankommen? Bei welchen Online-Diensten kann ich auch noch wenige Tage vor dem Fest bestellen, damit ich rechtzeitig alle Geschenke beisammen habe?

Ein Überblick über die Service-Leistungen der großen Paketdienstleister und Online-Shops.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%