WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Zahlen fürs erste Halbjahr 2019 Rewe und Edeka wachsen deutlich, Aldi und Lidl nur schwach

Exklusiv
Edeka und Rewe haben im ersten Halbjahr 2019 ihre Lebensmittelumsätze gesteigert. Quelle: dpa

Vertrauliche Zahlen des Marktforschungsunternehmens GfK zeigen ein Umsatzplus für Rewe und Edeka im ersten Halbjahr 2019. Die großen Discountketten kämpfen dagegen mit Gegenwind.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Rewe und Edeka bleiben die Wachstumstreiber im deutschen Lebensmittelhandel, berichtet die WirtschaftsWoche. Das zeigen vertrauliche Zahlen des Nürnberger Marktforschers GfK, die unserer Redaktion vorliegen. Demnach stiegen die Lebensmittelumsätze von Marktführer Edeka im ersten Halbjahr 2019 um 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Rewe konnte sogar um 4,2 Prozent zulegen. Die großen Discountketten kämpfen dagegen mit Gegenwind. Aldi Nord und Penny schlugen sich mit Umsatzzuwächsen von 1,3 und 0,8 Prozent laut GfK noch am besten. Lidl erreichte ein Plus von 0,5 Prozent. Bei Aldi Süd sollen die Umsätze mit Lebensmitteln um 0,2 Prozent zurückgegangen sein.

Damit setzt sich ein Trend fort, der die Branche bereits seit Jahren bewegt: Supermärkte erobern Marktanteile. Getrieben wird die Entwicklung vor allem von der bislang guten Konjunkturlage und dem robusten Arbeitsmarkt. Angesichts kräftiger Lohnsteigerungen gönnen sich Verbraucher in Deutschland beim Essen und Trinken immer öfter ein bisschen Luxus. Davon profitieren insbesondere Edeka, Rewe und Co.

Ob sich ihr Siegeszug in den kommenden Jahren fortsetzt, bleibt jedoch abzuwarten. Denn die Wirtschaftslage trübt sich ein. Zudem holen die Discounter auf. Aldi und Lidl etwa geben Milliardenbeträge aus, um ihre Läden zu modernisieren und sich den höherwertigeren Supermärkten optisch anzupassen. Auch die Sortimente wurden ausgebaut, besonders in Frischeabteilungen und Convenience-Bereichen trumpfen die Billigheimer inzwischen auf. Gleichzeitig setzen sie weiter auf einen gnadenlosen Preiskampf. Sollten in den kommenden Jahren die Arbeitslosenzahlen wieder steigen und mehr Konsumenten auf ihr Budget achten müssen, dürfte sich auch schnell ein Comeback der Discounter abzeichnen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%