WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Atomgespräche Ungehinderte Öl-Exporte sind für den Iran wichtigster Punkt

Die iranischen Öl-Exporte sind unter den US-Sanktionen um über 90 Prozent gefallen. Die Sanktionen sind das große Thema der nächsten Gesprächsrunde in Wien.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Amirabdollahian fordert eine ungehinderte Aufuhr von Öl aus dem Iran. Quelle: AP

Zur Wiederaufnahme der Atomgespräche hat der Iran eine Aufhebung der Sanktionen mit dem Ziel einer ungehinderten Erdöl-Ausfuhr gefordert. „Für uns ist am Wichtigsten, an einen Punkt zu gelangen, wo iranisches Öl einfach und ungehindert verkauft werden kann“, sagte Außenminister Hossein Amirabdollahian iranischen Medien zufolge vor dem Beginn der achten Gesprächsrunde am Montag in Wien.

Tatsächlich sollen bei der neuen Runde nach Aussage des chinesischen Vertreters Wang Qun die Sanktionen im Zentrum stehen. Bei der zehn Tage zuvor beendeten siebten Runde ging es Diplomaten zufolge dagegen insbesondere über eine Begrenzung der Atomaktivitäten des Irans.

Die USA waren unter Präsident Donald Trump aus dem Atomabkommen von 2015 ausgetreten und hatten den Iran mit neuen Sanktionen belegt. Zwar veröffentlicht die Regierung in Teheran keine Daten zum Öl-Export. Schätzungen zufolge ist das Volumen jedoch von etwa 2,8 Millionen Barrel pro Tag (bpd) 2018 auf möglicherweise bis zu 200.000 bpd gefallen.

Die neue Regierung in Washington hat eine Bereitschaft zur Rückkehr in den Vertrag signalisiert. Ihre Verhandlungen mit dem Iran laufen indirekt. An den Treffen in Wien nehmen auch Deutschland, Großbritannien, Frankreich, China und Russland teil. Das Abkommen soll verhindern, dass der Iran Kernwaffen entwickelt. Die Regierung in Teheran verneint derartige Pläne.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%