WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Manager, Selbständige, Netzwerker und Onliner Das beste Mobilfunknetz für jeden Typ

Seite 4/6

Selbstständige

Netz-Tipp für Selbstständige: E-Plus

Im Grunde genommen könnte Emine Ortac ihr Bürotelefon auch abmelden. Schließlich sei sie „ohnehin fast den ganzen Tag unterwegs“, sagt die vom Gericht bestellte gesetzliche Berufsbetreuerin, die im Düsseldorfer Umland für seelisch Kranke tätig ist.

Nicht nur für ihre Klienten ist die 50-Jährige fast ausschließlich über ihr Mobiltelefon erreichbar. Auch die täglich hohe zweistellige Zahl von Telefonaten mit Behörden, Gerichten, Krankenhäusern, Banken oder Sozialarbeitern erledigt die examinierte Krankenschwester per Handy. „Wenn ich abends ins Büro komme, ist es für Rückrufe eh zu spät“, sagt sie, die am Schreibtisch stattdessen Papierkram und E-Mail-Verkehr erledigt.

Gute Erreichbarkeit, aber zu vertretbaren Preisen, das ist für kostenbewusste Selbstständige wie Emine Ortac das entscheidende Kriterium. Wenn es dafür bei der Anwahl des Gesprächspartners mal etwas länger dauert, dann nehmen sie das im Tausch gegen ein merklich niedrigeres Mobilfunkbudget gern in Kauf. Und auch beim mobilen Zugriff aufs Internet oder dem Austausch von E-Mails spielt Schnelligkeit zumeist eine geringere Rolle. Erst recht, wenn die Masse der Schreibarbeiten ohnehin am Büro-PC anfällt.

Skurrile Kurznachrichten der Deutschen
"Ich wurde Überfallen! Ganz hinterlistig! Beim Öffnen des Kühlschranks springt mich hinterrücks ein Joghurtbecher an, voll der 500g Brocken! Ich konnte grad noch so ausweichen aber den Boden und die Schränke hat es voll erwischt! Hab das direkt mal der Polizei gemeldet" Quelle: smsvonletzternacht.de Quelle: dpa
"Erkenntnis des Unitages: wenn ich sterbe will ich nicht verbrannt werden, sondern mit Käse überbacken!:-D" Quelle: Fotolia
"Ärgerlich, wenn man Griechenland mit Italien vertauscht, dann fragt ob Griechen eine eigene Sprache besitzen und dann auch noch fest davon überzeugt ist, dass Rom in Griechenland liegt. Wo ist in meiner geschichtlichen und geografischen Bildung eigentlich was schief gelaufen?" Quelle: dpa
"Ich bin offiziell bescheuert, ich schnupper die ganze Zeit an einem der Bücher das ich heute ausgeliehen hab. Der, der es vorher hatte riecht gut und ich will wissen wer das hatte... Dann kann ich an ihm schnuppern." Quelle: dapd
"An alle, die mir für 2012 die besten Wünsche gesendet haben – es hat nix gebracht…2013 nehme ich dann Tankgutscheine!" Quelle: dapd
"Eintritt in die Disco - 8€ Getränke - 41€ Der Blick meiner Ex als ich mit ihrer besten Freundin heim bin - unbezahlbar!" Quelle: dpa
"Wie wir gestern am Ende einfach nur noch sau fertig an der Bar saßen, einfach nur geil, du hast sogar deinen Schuh ausgezogen und den auf die Theke gelegt, weil du meintest, dein Fuß wäre gebrochen oder sowas :D" Quelle: dpa

Dass der „Connect“-Gesamtsieger Deutsche Telekom beispielsweise Daten mehr als fünf-, der Zweitplatzierte Vodafone immerhin noch knapp dreimal schneller durch den Äther schiebt als der – mangels LTE-Infrastruktur – langsamste Netzbetreiber E-Plus, fällt in diesem Nutzerszenario folglich nicht ins Gewicht. Hier bieten die Düsseldorfer Mobilfunker für Kunden wie Betreuerin Ortac das passende Angebot.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Umso mehr, als E-Plus-Kunden umgekehrt durch sehr kurze Rufaufbauzeiten sogar davon profitieren, dass der potenziell zeitraubende Wechsel der Funktechnik – noch – wegfällt. Das könnte sich durch den LTE-Ausbau ab nächstem Jahr ändern, muss aber nicht. Denn die Netztechniker der Telekom beweisen mit extrem schnellen Verbindungen, dass sich die Umschalt-Gedenksekunden dem Netz auch abtrainieren lassen.

    Inhalt
    Artikel auf einer Seite lesen
    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%