WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Airbus

Der Luftfahrtkonzern Airbus wurde 1970 als Airbus Industrie gegründet. Zusammen mit Boeing bildet der größte europäische Flugzeugbauer das Duopol für Großraumflugzeuge.

Mehr anzeigen

Wegen Auftragsflaute Airbus will 2400 Stellen streichen

Airbus will bis zum Ende des kommenden Jahres etwa 2400 Stellen in seiner Rüstungssparte streichen. Grund sei die Auftragsflaute im Raumfahrt-Geschäft. Auch über 800 Arbeitsplätze in Deutschland seien betroffen.

Korruptionsverdacht Kuwait will Airbus-Flugzeugbestellungen überprüfen

Kuwait will prüfen, ob bei der Bestellung von Airbus-Flugzeugen Bestechungsgelder geflossen sind. Innerhalb von drei Monaten soll es einen Bericht geben.

Flugzeugbauer in der Krise Boeing findet neues Problem bei 737-Max-Krisenjets

Der Airbus-Rivale Boeing kommt nicht zur Ruhe: Der seit fast einem Jahr aus dem Verkehr gezogene Krisenflieger 737 Max muss wegen neuer Probleme inspiziert werden. Doch der Konzern gibt sich gelassen.

Milliarden-Deal Alstom will Bombardier-Zugsparte kaufen

Der Flugzeug- und Zughersteller Bombardier hat erst vergangene Woche bekanntgegeben, dass er aus seinem letzten großen Flugzeugprogramm aussteigt. Nun verkaufen die Kanadier auch das Eisenbahngeschäft.

15 Prozent Washington erhöht Strafzölle auf EU-Flugzeugimporte

Im Streit um rechtswidrige EU-Subventionen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus erhöht Washington die Strafzölle. Das Bundeswirtschaftsministerium zeigt sich gelassen.

Rekordjahr Milliarden-Strafen überschatten Airbus Erfolge

Es war ein teurer Deal – und der hat nun Konsequenzen. Mit Milliarden-Strafen konnte Airbus zwar eine Verurteilung wegen Korruptionsvorwürfen verhindern. Doch nun rutscht der Konzern in die Verlustzone.

Luftfahrt Bombardier steigt endgültig beim Bau der Airbus A220 aus

Die Anteile am Bau des kleinsten Airbus-Verkehrsflugzeugs gehen an Airbus und die kanadische Provinz Quebec. Damit werden mehr als 3300 Arbeitsplätze gesichert.

737-MAX-KRISE Boeing zieht im Januar erstmals seit 1962 keine Aufträge an Land

Für den Airbus-Konkurrenten läuft es auch bei den Auslieferungen im Januar nicht gut. Unter dem Strich stand 2019 ein Minus von 636 Millionen Dollar.

Flugzeugbauer Airbus rechnet mit starker Nachfrage nach neuem Langstreckenjet

Airbus rechnet damit, binnen zehn Jahren 1000 Maschinen des neuen Langstreckenjets A321XLR zu verkaufen. Der Druck auf Boeing erhöht sich.

Airbus Deutschland sucht den Atombomber

Premium
Airbus droht beim derzeit größten Rüstungsauftrag der Bundeswehr gegen Boeing zu verlieren. Daran ist der Luftfahrtkonzern nicht ganz unschuldig.
von Rüdiger Kiani-Kreß
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 08 vom 14.02.2020

Die Akte Wirecard

Interne Unterlagen werfen neue Fragen zu Geschäften und Kunden des Zahlungsdienstleisters auf.

Folgen Sie uns