WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Airbus

Der Luftfahrtkonzern Airbus wurde 1970 als Airbus Industrie gegründet. Zusammen mit Boeing bildet der größte europäische Flugzeugbauer das Duopol für Großraumflugzeuge.

Mehr anzeigen

Airbus-Tochter 2800 Stellen bei Premium Aerotec in Deutschland bedroht

Seit Jahren gibt es bei der Airbus-Tochter Premium Aerotec Unruhe. Nun schlägt der Einbruch in der internationalen Luftfahrt durch die Coronakrise durch. Fast alle deutschen Werke sind betroffen.

Airbus-Tochter Bei Premium Aerotec in Deutschland sind 2800 Jobs bedroht

Aerotec hat einen bereits angekündigten möglichen Stellenabbau konkretisiert. Stärker als der Augsburger Firmensitz könnte Nordenham betroffen sein.

Dax-Unternehmen MTU baut wegen Coronakrise mehr als 1000 Stellen ab

Die Coronakrise trifft die gesamte Luftfahrtindustrie. Der Triebwerksbauer MTU aus München streicht nun mehr als 1000 Stellen. In den vergangenen Jahren hatte das Unternehmen die Belegschaft noch stark ausgebaut.

BND-Gesetz Der Spion, der durch den Knoten kam

Premium
Nach einem Verfassungsgerichtsurteil muss die Regierung das BND-Gesetz überarbeiten. Experten sehen darin eine Chance, auch Wirtschaftsspionage besser zu vereiteln. Die Industrie ist skeptisch.
von Benedikt Becker und Andreas Macho

Fluggesellschaft Air France will mehr als 7500 Stellen abbauen

Die französische Airline reagiert mit einem umfangreichen Stellenabbau auf die Folgen der Coronakrise. Tausende Stellen sollen gestrichen werden.

Flugzeugbauer Airbus-Chef: Könnten mit Hilfe des Bundes 2000 Stellen retten

Allein in Deutschland sollen 5100 Stellen wegfallen. Laut einem Bericht sieht Vorstandschef Guillaume Faury aber Möglichkeiten, einen Teil davon zu retten.

Bei 80 Prozent wird das Geld knapp Airbus' Notstand bringt Zulieferer in Bedrängnis

Premium
Die aktuelle Produktionskürzung bei Airbus ist wohl nicht die letzte. Während der Konzern dank Staatshilfe sicher überleben kann, droht vor allem mittelständischen Zulieferern die Pleite. Ein Unternehmer berichtet.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Stellenabbau Paris kritisiert Airbus-Pläne – 2000 Stellen könnten gerettet werden

Der Staatssekretär im Verkehrsministerium Djebbari kritisiert den geplanten Stellenabbau von Airbus. Mit Kurzarbeit könne man etwa 1500 Stellen retten.

Staatshilfe ist noch nicht alles Der harte Weg der Lufthansa aus der Krise

Neun Milliarden Euro ist allein das deutsche Hilfspaket für die Lufthansa schwer. Um den Staat schnell wieder loszuwerden, muss der in der Coronakrise abgestürzte Kranich hart arbeiten.

Stellenabbau bei Airbus Deutsche Airbus-Mitarbeiter befürchten den Kahlschlag

Die Luftfahrtbranche leidet besonders unter der Coronakrise. Flugzeugbauer Airbus hat deshalb harte Einschnitte angekündigt. Und nennt jetzt Zahlen: 15.000 Jobs fallen weg, mehr als ein Drittel davon in Deutschland.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 28 vom 03.07.2020

Die Revolution der Fleischindustrie

Während Skandale in den Schlachthöfen von Tönnies und Co. die Republik erschüttern, züchten Start-ups und Nahrungsmultis künstliches Fleisch aus dem Reagenzglas. Das beschleunigt das Ende der Landwirtschaft.

Folgen Sie uns