WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Andreas Scheuer

Der CSU-Politiker Andreas Scheuer wurde am 26. September 1974 in Passau geboren. Er war im Zeitraum vom 14. März 2018 bis zum 8. Dezember 2021 im Amt des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur. Zuvor war Scheuer Generalsekretär der CSU.

Lesen Sie hier aktuelle News und die neuesten Nachrichten von heute zu Andreas Scheuer.


Mehr anzeigen

Lars Klingbeil und Volker Wissing „Wir können uns nicht selbst Fesseln anlegen“

Das Ampel-Spitzengespräch: Verkehrs- und Digitalminister Volker Wissing und SPD-Chef Lars Klingbeil über Impfpflicht und Planungsturbo, das Vorbild Biontech und den Standort Deutschland.
Interview von Max Haerder und Sonja Álvarez

Industrie im Wandel Wird das Ruhrgebiet zum Wasserstoff-Powerhouse?

Elektrifiziert Euch! So lautet der erste Marschbefehl an die Industrie. Der zweite: Macht’s mit Wasserstoff! Aber wie soll H2 künftig zu den Fabriken fließen? Die Industrie im Ruhrgebiet geht nun voran.
von Florian Güßgen

Inflation „Der Anpassungsprozess an höhere Benzinpreise wird schmerzhaft“

Wenn die Inflation anzieht, werden die Forderungen nach Preisstopps lauter – so auch beim Benzinpreis. Warum Politiker den Kampf gegen die steigenden Energiepreise nur verlieren können, erklärt der Ökonom Hanno Beck.
Interview von Tina Zeinlinger

Inflation Was passiert, wenn man den Preisen das Steigen verbietet?

Im Kampf gegen die Inflation fordern immer mehr Politiker Preisstopps. Das Problem: Die Teuerung wird dadurch nur aufgestaut – und die Wirtschaft in eine Interventionsspirale gestürzt, die die Marktwirtschaft zerstört.
von Tina Zeinlinger

Corona-Maßnahmen Paket- und Speditionsbranche pocht auf Ausnahmen bei 3G-Regelung

Die Umsetzbarkeit der 3G-Regel ist in vielen Branchen ein Problem. Auch im Logistiksektor sind noch Fragen offen – gerade, was fremdes Personal betrifft.

E-Mobilität EnBW baut die Super-E-Tanke

Bei schnellen Ladesäulen ist der Versorger EnBW weit vorn. Am Kamener Kreuz baut er nun den größten Schnellladepark Europas. Es ist eine Machtdemonstration an berüchtigter Stelle.
von Florian Güßgen

Coronapandemie 3G-Pflicht im Zug: mehr Chaos als Kontrolle?

SPD, Grüne und FDP bringen die 3G-Pflicht in Zügen ins Spiel – so wie in Frankreich. Dort nehmen Passagiere die Regelung in Kauf, in Deutschland regt sich Widerstand. Wer soll das alles kontrollieren?
von Christian Schlesiger, Sonja Álvarez und Karin Finkenzeller

Weltklimakonferenz in Glasgow Deutschland tritt Erklärung zum Ende von Verbrennerautos nicht bei

Mehr als 100 Akteure bekennen sich auf der Weltklimakonferenz zu einem Enddatum für den Verbrenner. Die noch amtierende Bundesregierung hat die Unterschrift verweigert. Das liegt auch an den Ampel-Verhandlern in Berlin.

Emissionen Mehr als 20 Staaten wollen Verkauf von Verbrenner-Autos beenden

Der Autoverkehr gehört zu den größten Verursachern von Treibhausgasen. Nun wollen einige Länder ein Enddatum für Verbrenner festlegen – ob Deutschland dazugehört, ist noch unklar.

Luftverkehr Flughafen BER rechnet mit 350 Millionen Konzernverlust

Der Flughafen schreibt auch in diesem Jahr rote Zahlen. Die Liquidität sei nur bis zum ersten Quartal 2022 gesichert.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 21.01.2022

Deutschlands Dealer

Mitten in der Ukrainekrise steckt Berlin in der Putin-Falle fest. Die gewaltige Abhängigkeit von Russlands Öl und Gas zwingt zu fragwürdigen Zugeständnissen.

Folgen Sie uns