WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bundesagentur für Arbeit

Die Agentur für Arbeit ist der bundesweite Ansprechpartner für Arbeitsvermittlung und -förderung. Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen können die Beratungen der Behörde in Anspruch nehmen.

Mehr anzeigen

Bundesagentur für Arbeit Deutsche Arbeitslosenzahl soll 2019 auf 2,23 Millionen sinken

Der positive Trend am Arbeitsmarkt soll sich laut des Forschungsinstituts der Bundesagentur für Arbeit (IAB) auch 2019 fortsetzen. Die Experten erwarten, dass die Arbeitslosenzahl erneut sinkt.

Schwache Nachfrage Opel plant Kurzarbeit im Werk Eisenach

Im Montagewerk des Autobauers Opel in Eisenach steht Kurzarbeit an. Grund ist die schwache Nachfrage. Der Standort Eisenach steht durch den neuen Opel-Eigentümer PSA vor einem Umbruch.

Zu viele Aufträge, zu wenig Fachkräfte Eklatanter Handwerker-Mangel ist überall spürbar

Es wird gemauert, gestrichen und gefliest was das Zeug hält. Handwerker haben so viel zu tun, dass Aufträge liegen bleiben oder gar nicht mehr angenommen werden. So führt der Handwerkermangel zu Frust.

Migrationshistoriker Philipp Ther „Gesellschaften profitieren von Migranten“

Premium
Der Historiker Philipp Ther erklärt, dass Migration vor allem eine Chance für die aufnehmende Gesellschaft und Wirtschaft darstellt. Allerdings dürfte sich diese auch nicht selbst überfordern.
Interview von Niklas Dummer

Altersdiskriminierung „In jeder Lebensphase haben wir Kompetenzen“

Mit 40 Jahren bereits als Arbeitnehmer „schwer vermittelbar“? Die Plattform „Grow Wisr“ setzt sich für mehr Wertschätzung älterer Arbeitnehmer ein. Gründerin Klaudia Bachinger, selbst erst 32, kam durch ihre Oma darauf.
Interview von Saskia Eversloh

Integration in den Arbeitsmarkt Hochgebildet im Billiglohnsektor

Geflüchtete sollten den Fachkräftemangel beheben, hieß es. Doch selbst diejenigen, die studiert haben und über großes Potenzial verfügen, landen bis heute oft in Aushilfsjobs, statt ausgebildet zu werden. Warum?
von Niklas Dummer

Integration in den Arbeitsmarkt „Viele Flüchtlinge wollen möglichst schnell Geld verdienen“

Premium
Die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt läuft gut. Ein Integrationsforscher erklärt, wo langfristig Probleme lauern und warum interethnische Netzwerke für Geflüchtete so wichtig sind.
Interview von Niklas Dummer

8,2 Prozent Arbeitslosigkeit in Eurozone fast auf Zehnjahrestief

Die Arbeitslosigkeit in der Eurozone ist auf dem tiefstem Stand seit fast zehn Jahren. Im Juli lag sie bei 8,2 Prozent – eine Quote unterhalb dieses Werts gab es zuletzt im November 2008.

Urteil Landessozialgericht Freistellung ist für Höhe des Arbeitslosengelds relevant

Richter gaben einer Frau aus NRW Recht, die von der Arbeitsagentur ein höheres Arbeitslosengeld forderte. Ihre Freistellung war bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes nicht berücksichtigt worden.

Wegen Sommerflaute Arbeitslosenzahl steigt im August auf 2,351 Millionen

Gegenüber dem Vorjahr ging die Zahl der Jobsucher um 194.000 zurück, im Vergleich zum Vormonat stieg die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland aber wegen der Sommerflaute um 26.000 auf 2,351 Millionen.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 21.09.2018

Der Fluch der Eigentumswohnung

Riskante Finanzierung, hohe Kosten und Konflikte mit Miteigentümern machen den Traum von den eigenen vier Wänden oft zum Albtraum. Wie Wohnungsbesitzer dem entgehen.

Folgen Sie uns