WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bundesagentur für Arbeit

Die Agentur für Arbeit ist der bundesweite Ansprechpartner für Arbeitsvermittlung und -förderung. Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen können die Beratungen der Behörde in Anspruch nehmen.

Mehr anzeigen

Arbeitsmarkt Anwerbung ausländischer Fachkräfte geht nur zäh voran

Ohne Zuwanderung wird Deutschland den Fachkräftemangel nicht bewältigen können. Bemühungen der Politik zeigen allerdings nicht die gewünschte Wirkung.

Blick hinter die Zahlen #98 – Arbeitsmarkt Welche Branchen der Fachkräftemangel wirklich bedroht – und welche nicht

Firmen leiden heute mehr denn je unter Fachkräftemangel. Zumindest behaupten das ihre Verbände. Neue Zahlen zeigen, welche Berufe tatsächlich mit einem Engpass kämpfen – und wo es in Wirklichkeit kaum Jobchancen gibt.
von Dominik Reintjes

Insolvenzgeld 900 Millionen Euro für Beschäftigte insolventer Unternehmen geplant

Die Bundesagentur für Arbeit rechnet mit Insolvenzgeldausgaben in Höhe von 900 Millionen Euro in diesem Jahr. Das ist fast doppelt so viel wie im Vorjahr.
von Henryk Hielscher

MV Werften Wer kauft jetzt das potenziell größte Kreuzfahrtschiff der Welt?

Die Pleite der MV Werften ist eine Herausforderung, denn die Zeit ist extrem knapp: Bis Anfang März muss der vorläufige Insolvenzverwalter erste Investoren präsentieren – oder Geldquellen erschlossen haben.
von Henryk Hielscher

Ifo-Institut Kurzarbeit in Deutschland steigt deutlich

In Deutschland waren im Dezember wieder deutlich mehr Beschäftigte in Kurzarbeit. Besonders betroffen: Autobranche, Gastronomie und Einzelhandel. Der Rekordwert zu Beginn der Pandemie bleibt aber in weiter Ferne.

Arbeitsmarkt Arbeitslosigkeit im Euro-Raum sinkt auf den tiefsten Stand seit Beginn der Pandemie

Die Arbeitslosenquote in der Euro-Zone ist im November auf 7,2 Prozent gefallen. Allerdings könnte die neue Corona-Welle den Jobmarkt unter Druck setzen.

Arbeitsmarkt IAB: Arbeitslosigkeit in Europa sinkt vorerst nicht mehr

Das Barometer sinkt zum sechsten Mal in Folge. Jedoch werfe die Omikron-Welle bereits ihren Schatten auf die Aussichten am europäischen Arbeitsmarkt.

Deutschland Jeder fünfte Vollzeitbeschäftigte verdient höchstens 2284 Euro brutto monatlich

Die Zahl der Geringverdiener in Deutschland ist deutlich gesunken, gerade im Osten. Allerdings gibt es je nach Region, Job und Geschlecht große Unterschiede.

Arbeitsmarkt IAB prognostiziert leicht steigende Arbeitslosigkeit

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland war zuletzt neun Monate in Folge zurückgegangen. Insbesondere das Auftreten der neuen Virusvariante Omikron trägt zu einer anderen Entwicklung bei.

Arbeitsmarkt 2022 Die Jobkrise fällt aus – doch es hakt woanders

Die Lage am deutschen Arbeitsmarkt bleibt trotz Corona stabil. Zugleich dürfte der Fachkräftemangel 2022 weiter zunehmen. Und es gibt noch eine andere Baustelle für Politik und Wirtschaft.
von Bert Losse
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 03 vom 14.01.2022

Dieser Erpresser ruiniert auch Ihre Firma

Der gesamte deutsche Mittelstand gerät gerade ins Visier einer boomenden Hackerindustrie – mit fatalen Folgen, wie Schadensprotokolle betroffener Unternehmer zeigen.

Folgen Sie uns