WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Deutscher Gewerkschaftsbund

Der Deutsche Gewerkschaftsbund ist der größte Dachverband von Einzelgewerkschaften in Deutschland und deckt alle Branchen und Wirtschaftsbereiche ab. Acht Gewerkschaften mit rund sechs Millionen Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern gehören dem DGB an.

Mehr anzeigen

Corona-Ausbruch bei Erntehelfern Die Lage ist prekär – in der Fleischfabrik und auf dem Gemüsehof

Premium
Unterbezahlte Arbeiter aus Südosteuropa kümmern sich bei uns um Schnitzel, Gurken und Co.. Um sie existiert ein eigener Wirtschaftskreislauf. Jetzt wirft Corona, wie aktuell in Mamming, ein Schlaglicht auf die Zustände.
von Jacqueline Goebel, Katja Joho und Andreas Macho

Billiglöhne in der Schlachtindustrie „Ich war fremd und ihr habt mich ausgebeutet“

Tönnies ist in den vergangenen Wochen zum Synonym für den zweifelhaften Umgang mit Billiglöhnern in der Fleischbranche geworden. Doch auch beim Geflügelschlachter Wiesenhof zeigen sich fragwürdige Zustände der Branche.
von Andreas Macho

Lohnarbeiter „Die Pandemie bringt viele Missstände ans Licht“

Die Gewerkschafterin Sevghin Mayr berät seit Jahren Lohnarbeiter aus Rumänien. Im Interview erklärt sie, was das Ende der Werkverträge in Schlachtbetrieben bedeuten würde – und in welchen Branchen getrickst wird.
Interview von Andreas Macho

Lohnkampf 2020 Der Druck auf die Löhne steigt in der Krise massiv

Premium
Wegen der Coronarezession müssen Unternehmen die Personalkosten drücken. Der Verteilungskonflikt läuft schon – und Arbeitnehmer könnten ihn verlieren.
von Max Haerder, Henryk Hielscher, Bert Losse, Annina Reimann, Christian Schlesiger und Tina Zeinlinger

DGB-Chef Hoffmann „Dies ist nicht die Zeit großer Lohnsprünge“

Premium
Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Reiner Hoffmann, über drohende Coronanullrunden, Fehler in der Fleischindustrie und Argumente für kluge Arbeitgeber.
Interview von Max Haerder

DGB-Chef Hoffmann Sichere Jobs sind in der Krise wichtiger als große Tariflohnsprünge

Exklusiv
Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Reiner Hoffmann, spricht sich dafür aus, dass die Sicherung von Arbeitsplätzen das vorrangig Ziel sein sollte. Die ökonomische Last dürfe nicht bei Beschäftigten liegen.
von Max Haerder

Mindestlohnkommission Wirtschaft und Gewerkschaften streiten über künftigen Mindestlohn

In der Coronakrise ist die Anpassung des Mindestlohns umstrittener als sonst. Rein statistisch läge die neue Grenze bei 9,82 Euro, doch die Kommission könnte davon abweichen.

Lebensmittelbranche Grüne: Klöckner muss bei Reformen in Fleischindustrie liefern

Nach den Corona-Ausbrücken in mehreren Fleischbetrieben wird eine Umstrukturierung der Branche gefordert. Die Grünen fordern schnelles Handeln.

100 Gramm Huhn für 17 Cent? Klöckner will Fleischmarkt umkrempeln

Ein Ausbruch im Schlachtbetrieb wirft ein Schlaglicht auf eine Branche, in der die Missstände bekannt waren. Unter Druck lädt Agrarministerin Klöckner die Branche zum Fleisch-Gipfel. Kritiker wittern Symbolpolitik.

Arbeitsmarkt Steinmeier und Wirtschaft rufen Betriebe zur Ausbildung auf

Der Bundespräsident und die Spitzen von Wirtschaft und Gewerkschaften appellieren an die Unternehmen, trotz Corona auszubilden. Dafür soll es auch finanzielle Unterstützung geben.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 32 vom 31.07.2020

Der unmögliche Geschäftsfreund

Auf dem Weg zur Supermacht sucht China die Konfrontation mit dem Westen. Deutsche Firmen drohen zwischen die Fronten zu geraten.

Folgen Sie uns