Themenschwerpunkt

Friedrich Merz

Friedrich Merz ist ein deutscher Jurist, Manager und Politiker. Seit Januar 2022 ist er Parteivorsitzender der CDU und zugleich Fraktionsvorsitzender seiner Partei im Bundestag.


Mehr anzeigen

Politiker im Aufsichtsrat Blackrock braucht Friedrich Merz nicht mehr

Der weltgrößte Vermögensverwalter Blackrock hat gute Verbindungen in die Politik. Friedrich Merz wird dafür nicht mehr gebraucht – seine Aufsichtsratsarbeit war für Anleger ohnehin kein großer Gewinn.
von Heike Schwerdtfeger

Merz enttäuschte als Aufsichtsrat Harte Landung für Flugzeugführer Friedrich

Auf dem Pilotensitz eines Fliegers fühlt sich Friedrich Merz wohl. Doch ausgerechnet in seinem Job als Aufsichtsratschef beim Flughafen Köln ging vieles gründlich daneben.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Aufsichtsratsmandate Die vielen Jobs des Friedrich Merz

Friedrich Merz hat gleich mehrere Posten als Aufseher. Bei einem Flughafen, einer Bank, der Börse. Ein Blick auf die Aufsichtsratsmandate.

Merz als Wepa-Aufsichtsrat „Man holt sich jemanden wie Merz, weil er Kontakte herstellen kann“

Seit 2009 ist Friedrich Merz Aufsichtsratschef der Westfälischen Papierfabrik in seiner Heimatstadt Arnsberg. Seine Kontrollarbeit zeigt, was Merz in solchen Funktionen leistet – und warum Unternehmen auf ihn setzen.
von Andreas Macho

Sachverständigenrat Der tiefe Fall der Weisen

Veronika Grimm gegen Monika Schnitzer, Liberale gegen Staatsfreunde, die Politik gegen unabhängige Kritik – der Konflikt innerhalb des Sachverständigenrats kennt nur Verlierer. Begutachtung einer Unfallstelle.
von Max Haerder, Sonja Álvarez und Bert Losse

Schuldenbremse Die CDU und das Ende der schwäbischen Hausfrau

Immer mehr CDU-Politiker in den Ländern wollen die Schuldenbremse lockern. Auf Parteichef Friedrich Merz kommt der nächste Konflikt zu.
von Daniel Goffart

Wachstumschancengesetz Abgespecktes Wachstumspaket im Bundestag beschlossen

Bundesrat und Bundestag liefern sich einen erbitterten Kampf um Hilfen für die bedrängte Wirtschaft. Nun hat der Bundestag das Gesetz beschlossen – trotz Ablehnung von Seiten der Union.

Nicht regierungsbereit Die CDU – eine Partei ohne Leitkultur

Die Union will wieder regieren, ist aber noch nicht regierungsbereit. Sie fordert Aufbruch, Erneuerung, Modernität – und bietet den Deutschen ein Remake der großen Koalition an: vereint im Dagegen, uneins im Wofür.
Kolumne von Dieter Schnaas

Denkfabrik Es geht um mehr Investitionen!

Die Politik muss die Wirtschaft entlasten. Zielgenauer als sinkende Steuersätze sind bessere Abschreibungsregeln. Ein Gastbeitrag.
Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn

Standort Deutschland „Unserem Land drohen Wohlstandsverluste in bisher nicht gekanntem Ausmaß“

Der Brandbrief der Union an den Kanzler sorgt für Unruhe in der Ampelkoalition. Die Frage, wie ein Zwölf-Punkte-Wachstumsprogramm für die Wirtschaft finanziert werden soll, bleibt jedoch offen.
von Daniel Goffart
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 23.02.2024

Was bleibt?

BASF kämpft um seinen deutschen Standort – und die grüne Transformation. Wie der Chemiekonzern zum Symbol für das Schicksal der Industrie wurde.

Folgen Sie uns