WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Sachsen

Der Freistaat Sachsen gehört zu den neuen Bundesländern und ist seit 1990 Teil der Bundesrepublik. Landeshauptstadt des ostdeutschen Bundeslandes ist Dresden.

Mehr anzeigen

Videoüberwachung und Wlan-Router Wie Kaufhäuser ihre Kunden „messen“

Im Internet werden Kundendaten akribisch gespeichert. Im stationären Handel überwiegt hingegen die Anonymität. Wie Geschäfte die Laufwege von Verbrauchern dennoch analysieren und was das mit den Mieten zu tun hat.

Regierungsbildung Klares Votum der sächsischen CDU für Kenia-Koalition

Die CDU billigt als erste des künftigen Dreierbündnisses in Sachsen den Koalitionsvertrag. Es wäre die dritte Kenia-Koalition in Deutschland.

List-Forscher über die AfD „Auch die Nationalsozialisten haben List missbraucht“

Das Wirtschaftskonzept einer AfD-nahen Gesellschaft will, dass Deutschland „souverän und von der EU unabhängig“ agiert – und beruft sich auf den Wirtschaftstheoretiker Friedrich List. Unsinn, sagt ein List-Forscher.
Interview von Sophie Crocoll

Russland Deutsche Wirtschaft sieht Interesse Putins an Zusammenarbeit

Ein führender Wirtschaftsvertreter lobt die Bemühungen des russischen Präsidenten. Dieser hätte die Markteintrittsbarrieren zuletzt deutlich gesenkt.

Landesbank Grüne sehen Kapitalspritze für NordLB kritisch

Die Partei bemängelt, dass die Bank weiterhin kein gutes Geschäftsmodell vorweisen kann. Die EU hatte ein Rettungspaket am gestrigen Donnerstag genehmigt.

Angeschlagene Bank EU-Kommission billigt Kapitalspritze für NordLB

Die Brüsseler Wettbewerbshüter geben grünes Licht für die milliardenschwere Rettung der Norddeutschen Landesbank. Doch bis das Geld fließt, sind weitere Hürden zu nehmen. Die Zeit drängt.

Bankenrettung Kapitalspritze für NordLB verzögert sich

Die NordLB wartet weiter auf ein positives Votum der EU-Kommission. Die für Freitag geplante Unterzeichnung des Staatsvertrages wurde verschoben.

Blick hinter die Zahlen Grafik: Wo Investoren die Acker-Preise in die Höhe jagen

Beim Agrar-Gipfel versuchte die Regierung wütende Bauern zu besänftigen. Die fühlen sich von der Politik allein gelassen – auch wegen der Preisexplosion beim Agrarland. Die Preise sind bis auf das Zehnfache geklettert.
von Kristina Antonia Schäfer

Wirtschaftspolitik der AfD „Die Realität, wie wir sie sehen“

Der AfD fehlt eine stringente Wirtschaftspolitik. Ein Papier eines AfD-Bundestagsabgeordneten zeigt: So schnell wird die Partei keine bekommen. Es enthält krude Verschwörungstheorien und ruft zu „Deutschland first“ auf.
von Sophie Crocoll

Weltklimakonferenz Wo steht die Welt beim Klimaschutz?

An diesem Montag beginnt die Weltklimakonferenz, bei der fast alle Regierungen der Erde über den Klimaschutz beraten. Finden sie Antworten auf die Schicksalsfrage?
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 13.12.2019

Ist Daimler zukunftsfähig?

Zu hohe Kosten, Dieselsünden, zu wenig E-Autos: Der Konzern leidet unter den Versäumnissen der Ära Zetsche. Die bisher angekündigten Sanierungsmaßnahmen dürften nur der Anfang sein.

Folgen Sie uns