WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Toyota

Der japanische Konzern Toyota ist nach verkauften Fahrzeugen der größte Automobilhersteller der Welt. Das 1937 gegründete internationale Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 340.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen

Nach Verhaftung Anklage gegen Nissan-Renault-Chef Ghosn erhoben

Nissan-Renault-Chef Carlos Ghosn droht eine lange Haftstrafe in Japan. Die Staatsanwälte haben Anklage erhoben. Das Misstrauen in der Allianz wächst.
von Martin Kölling

Brexit-Vertrag Endspiel mit Nachspiel

Premium
Am Dienstag wird das britische Unterhaus über den Brexit-Vertrag entscheiden. Die Wirtschaft drängt auf Zustimmung. Doch die Lobbyisten halten sich merklich zurück. Warum nur?
von Yvonne Esterházy

Deutsche Umwelthilfe Toyota beendet Zusammenarbeit mit DUH

Die Deutsche Umwelthilfe und Toyota beenden ihre Zusammenarbeit. Nach Auslaufen eines gemeinsamen Projektes fließe laut dem japanischen Autobauer ab 2019 kein Geld mehr an die Verbraucherschutzorganisation.

Fahrzeughersteller US-Automarkt flaut ab – VW bekommt Probleme mit Abgastests zu spüren

Aufgrund des neuen EU-Abgastestverfahren kann VW nur verzögert in die USA liefern, was den Absatz belastet. Starke Zuwächse bei SUV's dämpfen den Rückgang aber.

Autobauer Nissans Prüfgesellschaft stellte bereits vor Jahren Zahlungen an Ghosn in Frage

Schon vor fünf Jahren hatten Prüfer auf Zahlungen an den den mittlerweile in Haft sitzenden Carlos Ghosn aufmerksam gemacht. Darauf reagiert hatte Nissan jedoch nicht.

EY-Studie Hohe Kosten drücken Gewinnspanne der Autobauer

Die Gewinnspanne der Konzerne ist so gering wie seit der Finanzkrise nicht mehr. Nicht nur steigende Zölle und hohe Rohstoffpreise trugen dazu bei.

Nordamerika GM streicht 14.700 Arbeitsplätze

Der US-amerikanische Autokonzern General Motors will 14.700 Stellen in Nordamerika streichen. Auch über die Schließung von Werken wird denkt der größte US-Autobauer nach.

Brexit Großbritannien droht die große Depression

Premium
Der Brexit könnte in Großbritannien eine zweite Welle der Deindustrialisierung auslösen. Jenseits der Londoner City drohen weiten Teilen des Landes Niedergang und Perspektivlosigkeit.
von Yvonne Esterházy

Elektroauto Model 3 So hängt Tesla seine europäischen Konkurrenten ab

Teslas gewaltige Produktionsprobleme beim Model 3 scheinen bewältigt. In den USA hat das elektrische Mittelklasseauto die europäische Premium-Konkurrenz nahezu abgehängt. Droht das bald auch in Europa?
von Stefan Grundhoff

Carlos Ghosn Vorstand Bolloré soll Renault-Chef ersetzen

Nach der Festnahme von Renault-Chef Carlos Ghosn hat Japan sein Bekenntnis zu der Auto-Allianz mit Nissan und Mitsubishi bekräftigt. Bei Renault scheint es zudem bereits einen Ersatzmann für den Chefposten zu geben.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns