WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Toyota

Der japanische Konzern Toyota ist nach verkauften Fahrzeugen der größte Automobilhersteller der Welt. Das 1937 gegründete internationale Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 340.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen

Bilanz-Analyse So schlagen sich die deutschen Autokonzerne im Vergleich

Deutschlands Autobauer schwächeln und die Konkurrenz macht Boden gut. Das zeigt eine neue Untersuchung. Eine deutsche Premiummarke büßte zuletzt sogar den Titel als profitabelster Autokonzern ein.

Topix, Nikkei und Co. Japanischer Handel startet mit Verlusten in die Woche

Schwache Unternehmenswerte drücken am Montagmorgen die Stimmung am Aktienmarkt in Japan. Vor allem Chipwerte schneiden schlecht ab.

Geschäftsinformationen Autoverbände kritisieren US-Forderung nach Daten-Preisgabe

Eine US-Untersuchung soll klären, ob Automobil-Importe eine Bedrohung der nationalen Sicherheit darstellten. Zwei Automobilverbände warnten davor, Geschäftsdaten preiszugeben.

WLTP Die neue Abgasnorm könnte dem Diesel den Rest geben

Der Abgastest WLTP könnte zwei Antriebsarten, die der deutschen Autoindustrie besonders am Herzen liegen, gefährden: den Diesel und die halbelektrischen Plug-in-Hybride.
von Martin Seiwert

60 Milliarden Dollar China droht USA mit neuen Zöllen

Der Riss zwischen den USA und China scheint immer tiefer zu werden. Das chinesische Handelsministerium kündigte an, die Regierung werde gegebenenfalls auf Einfuhren von US-Produkten neue Abgaben erheben.

Allianz, Toyota, Kraft Heinz Die Quartalszahlen des Tages

Toyota und Allianz übertreffen mit ihrem Gewinnwachstum die Erwartungen, Monte dei Paschi verliert Einnahmen. Die Ergebnisse des Tages im Überblick.

US-Markt Autobauer büßen in den USA kräftig ein - bei VW hält der Aufwärtstrend jedoch an

Fahrzeughersteller leiden in den USA unter Absatzeinbußen. Verantwortlich sind höhere Kosten für Käufer. Deutsche Konzerne setzen sich dennoch durch.

Elektronikkonzern Panasonic schraubt Gewinn um ein Fünftel hoch

Vor allem die starke Nachfrage nach Produkten für die Automatisierung von Arbeitsabläufen hilft dem Elektronikkonzern aus Japan.

Fiat-Chrysler-Chef Marchionne geht „Er hat bei Fiat wahre Wunder vollbracht“

Sergio Marchionne war der Mann, der Fiat und Chrysler einst rettete. Er sollte bis 2019 bleiben. Doch nun zwingt die Gesundheit den Konzernchef zum Aufhören. Bei Fiat Chrysler geht damit eine Ära zu Ende.

VW, GM, Tesla Datenleck bei Autobauern legt sensible Daten offen

157 Gigabyte umfasst das Datenleck, das Sicherheitsforscher laut einem Medienbericht bei Autobauern entdeckt haben. Zehntausende Dokumente waren öffentlich. Neben VW sind etwa GM, Ford und Tesla betroffen.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns