WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Umweltministerium

Zu den Aufgaben des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gehören der Klimaschutz, der verantwortungsvolle Umgang mit Rohstoffen und der Schutz von Tier- und Pflanzenarten. Bundesumweltministerin ist seit März 2018 Svenja Schulze.

Mehr anzeigen

E-Autobauer Tesla mit Rekord-Quartalsgewinn von 1,6 Milliarden Dollar

Die Chipkrise und Lieferprobleme scheinen Tesla nichts auszumachen. Der E-Autobauer steigert seinen Gewinn im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 389 Prozent.

Bundesrechnungshof-Chef Scheller „Eine Abschaffung des Dieselprivilegs würde dem Staat acht Milliarden einbringen“

Der Präsident des Bundesrechnungshofes, Kay Scheller, bevorzugt die klare Aussprache: Der Reformdruck sei gewaltig, der Föderalismus zu umständlich – und manch Digitalisierungsprojekt ein Desaster.
Interview von Sonja Álvarez und Christian Ramthun

Plug-in-Hybride und die Verkehrswende „2030 kann jeder rein elektrisch unterwegs sein“

Plug-in-Hybride stehen als heimliche Spritfresser in der Kritik. Bedeutet ein womöglich grüner Verkehrsminister das Aus für die Technik? Der Chef des Think Tanks Agora Verkehrswende über Klimaziele und falsche Förderung.
Interview von Martin Seiwert

Freytags-Frage Wie sieht ein problemorientierter Kabinettzuschnitt aus?

Um ineffiziente Dopplungen zu vermeiden, sollten die künftigen Koalitionäre die inhaltliche Ausgestaltung der Ressorts genauestens durchdenken. Die Ministerien müssen sich viel besser abstimmen.
Kolumne von Andreas Freytag

Initiative Bürgerbahn in Frankreich geht bald an den Start

Ende 2020 wurde das Monopol der Staatsbahn aufgebrochen. Nun werden vernachlässigte Regionen in Frankreich von einer Bürgerinitiative angeschlossen.

Erzeugerpreise auf Rekordhoch Inflation: Der Preis für Klimaschutz und Deglobalisierung

Die Erzeugerpreise gelten als Inflationsvorboten – und steigen aktuell so stark wie seit 40 Jahren nicht mehr. Warum Sneaker, Klopapier, Kaffee und Möbel teurer werden und der Preisdruck nach Corona zunehmen dürfte.
von Tina Zeinlinger, Jacqueline Goebel, Mario Brück, Peter Steinkirchner und Stephan Knieps

Nach der Hochwasserkatastrophe Viele Flutopfer werden ihre Grundstücke verlieren

Die Milliardenhilfen sind genehmigt, doch wie der Wiederaufbau in den Flutgebieten ablaufen soll, ist unklar. Ein Beispiel aus Bayern zeigt, was kommen könnte: die „Absiedelung“ ganzer Dörfer.
von Sophie Crocoll und Niklas Hoyer

Windpark Nachtsheim–Luxem Wenn der Storch sein Nest verlässt

Der 2011 geplante Windpark Nachtsheim–Luxem des Betreibers DunoAir sollte längst am Netz sein – und ist nun ein Symbol für zähe Behördenpraxis.
von Christian Schlesiger

Grünheide Schwarzbau auf Tesla Gelände? Landesumweltamt prüft Verdacht

Für die Autofabrik fehlt für den Bau bisher die umweltrechtliche Genehmigung über das Bundesimmissionsschutzgesetz. Nun könnte ein weiteres Problem dazukommen.

Taxonomie Staatengruppe um Deutschland macht Front gegen EU-Einstufung der Atomkraft als „grün“

Atomkraft - ja oder nein? Da sind sich auch die EU-Staaten nicht einig, wie bei den Diskussionen um die geplante sogenannte Taxonomie wieder einmal deutlich wird.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 22.10.2021

Die Wahrheit über die Versorgungskrise

Gestörte Lieferketten führen in der deutschen Industrie zu einer neuen Mangelwirtschaft – und eine Entspannung ist weiter weg als viele denken.

Folgen Sie uns