WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Rohstoffe

Rohstoffpreise schwanken stark, abhängig von Knappheit, Produktionskosten und Nachfrage. Was die Rohstoffmärkte bewegt, womit Anleger rechnen sollten.

Mehr anzeigen

Rohstoffe Ölpreise erholen sich etwas

Die Coronakrise sorgt derzeit auch für schwache Nachfrage auf dem Ölmarkt. Die verbesserte Stimmung an den Börsen stützt jedoch auch die Rohstoffpreise.

Rohstoffe Infektionslage belastet die Ölpreise

Die steigenden Corona-Infektionszahlen in Europa verunsichern die Märkte. Die Ölpreise verlieren am Donnerstag wiederholt leicht an Wert.

Öl und Gold Rohstoffhändler erwarten bestes Jahr seit 2011

Die Handelserträge dürften im Gesamtjahr bei mehr als sieben Milliarden Dollar liegen. Händler profitieren vom Auf und Ab bei den Ölpreisen und den Verwerfungen am Goldmarkt.

Rohstoffe Ölpreise geben weiter nach

Der unklare Fortgang der Corona-Pandemie belastet die Rohölpreise. Weitere Beschränkungen durch Lockdowns würden die ohnehin fragile Nachfrage treffen.

Rohstoffe Ölpreise geben weiter nach

Weitere Beschränkungen durch die Coronakrise würden die ohnehin fragile Erdölnachfrage treffen. Das ist an der Entwicklung der Ölpreise ablesbar.

Siemens-Rivale General Electric will keine Kohlekraftwerke mehr bauen

GE möchte sich mehr auf erneuerbare Energiequellen konzentrieren. Der Konzern will aber bestehende Verpflichtungen gegenüber den Kunden erfüllen.

Rohstoffe Ölpreise geben leicht nach

Zu Beginn der Handelswoche verbilligt sich der Preis für Rohöl. Händler begründeten dies mit der eher gedämpften Stimmung an den Börsen.

Öl Ölpreise bauen Gewinne aus

Zum Ende der Handelswoche verteuert sich der Preis für Rohöl weiter. Appelle Saudi-Arabiens an das Opec+-Bündnis wirken sich preistreibend aus.

Klimaschutz Polens Energiekonzern PGE will bis 2050 voll auf Ökostrom umsteigen

PGE will in Zukunft grünen Strom produzieren. Der Konzern betreibt das Kraftwerk Belchatow, das der größte Emittent von Treibhausgasen in der EU ist.

Öl Ölpreise legen weiter zu

Die Ölpreise legen am Mittwoch rund 70 Cent zu. Die Gründe für den anhaltenden Anstieg liegen in guten Konjunkturdaten und einem schwachen Dollar.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 40 vom 25.09.2020

Die Offensive der Kurs-Zerstörer

Tesla, Grenke, Wirecard und Co.: Spekulanten, die auf fallende Kurse wetten, sind das neue Feindbild von Managern und Anlegern – dabei halten sie die Börse sauber. Ein Inside-Report.

Folgen Sie uns