WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Universität Siegen

An der Universität Siegen sind knapp 20.000 Studierende in etwa 50 Studiengängen an vier Fakultäten eingeschrieben.

Mehr anzeigen

Exklusive Umfrage Wem Deutschlands Top-Ökonomen den Nobelpreis geben würden

Bevor der Gewinner des Alfred-Nobel-Gedächtnispreises für Wirtschaftswissenschaften 2021 bekannt gegeben wurde, hat die WirtschaftsWoche hat deutsche Ökonomen um ihr Votum gebeten: Wer hätte die Auszeichnung verdient?
von Bert Losse

Flutkatastrophe Neue Studie: Historische Extremhochwasser der Ahr wurden ignoriert

Katastrophenforscher des KIT decken in einem Papier auf, dass frühere Hochwasserkatastrophen an der Ahr in heutigen Risikoplänen nicht berücksichtigt wurden.
von Thomas Stölzel

Hochwasser Den Schutz vor der Sturzflut gibt es, nur ist er nicht bezahlbar

Bahntrassen, Straßen, Häuser – Starkregen hat enorme Schäden an Bauwerken angerichtet. Technisch lassen sie sich zwar vor solchen Katastrophen sichern. Ökonomisch wäre das aber nicht. Es gibt allerdings Ausnahmen.
von Thomas Stölzel und Bert Losse

Schulfach Wirtschaft Regiert der „Sowi-Filz“?

Nordrhein-Westfalen führt an allen weiterführenden Schulen das Fach Wirtschaft ein. Doch es mangelt an Lehrern mit ausreichendem Sachverstand. Viele Pädagogen wissen zu wenig über Ökonomie – und moralisieren stattdessen.
von Philipp Frohn

Vor Klimakonferenz Ökonom rügt Lebensstil vieler Bürger: „Wie ökologische Vandalen“

Aller Warnungen zum Trotz wachse die Nachfrage nach dekadentem Luxus am stärksten. Nur radikaler Verzicht könne deshalb noch Abhilfe schaffen, meint der Forscher.

Region West Deutschlands wertvollste Arbeitgeber für das Gemeinwohl

Eine exklusive Studie des Kölner Analyseinstituts ServiceValue im Auftrag der WirtschaftsWoche hat die wertvollsten Arbeitgeber für das Gemeinwohl ermittelt. Hier finden Sie die vollständige Tabelle für die Region West.

Selbstständigkeit „Der Mittelstand hat keine bedeutsame Lobby“

Friederike Welter, Präsidentin des Instituts für Mittelstandsforschung in Bonn, über die sinkende Selbstständigenquote in Deutschland und die schwierige Kommunikation zwischen Mittelständlern und Politik.
Interview von Tina Zeinlinger

„Das Ende ist nah“ So klappt es mit der Selbstmotivation

Jeder Mensch muss manchmal nervige Aufgaben erledigen. Selbstmotivation funktioniert einer Studie zufolge glücklicherweise auf vielerlei Arten. Besonders wirksam ist ein einfacher gedanklicher Kniff.
von Jan Guldner

VWL-Studium in Siegen Die Gallier der Ökonomie

Das traditionelle VWL-Studium ist sehr mathematisch und formalisiert. Die Universität Siegen geht einen anderen Weg – auch politisch.
von Bert Losse

Geldwäsche Der fast aussichtslose Wettlauf gegen Briefkastenfirmen

Karibikinseln sind bei weitem nicht der einzige Ort, wo Geldwäsche stattfindet. Auch der deutsche Immobiliensektor soll beliebt sein, so eine aktuelle Studie. Warum der Kampf gegen illegale Geldströme so schwierig ist.
von Saskia Littmann, Andreas Macho, Cornelius Welp und Mark Fehr
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 26.11.2021

Wer gewinnt den Corona-Poker?

Pharmakonzerne, Biotech-Start-ups und Hightechfirmen setzen mit riesigem Einsatz auf das Geschäft mit der Pandemie. Deutschland spielt vorne mit, hat aber einen Nachteil.

Folgen Sie uns