WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Warsteiner

Die Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG ist eine deutsche Großbrauerei, die seit über 260 Jahren durch die Familie Cramer geleitet wird. Das Familienunternehmen mit Sitz in Warstein, Nordrheinwestfalen produziert Bier für den Binnen- und Exportmarkt.

Mehr anzeigen

Warsteiner-Brauerei Das Pils der Berater

Bei der familiengeführten Brauerei aus dem Sauerland bleibt die einzige Konstante der Wechsel im Management. Nach dem Abgang von Alessandra Cama haben Zahlenknechte und Berater das Ruder übernommen.
von Mario Brück

Brauerei-Chef Huber Wie dieser Mann Veltins zum Erfolg führte

Michael Huber raucht Kette, trägt goldenes Feuerzeug und goldene Uhr offen zur Schau – und führt mit der Veltins-Brauerei und der Leuchtenfirma Trilux gleich zwei prosperierende Unternehmen in schwierigen Märkten.
von Volker ter Haseborg

Brauereien Flaute auf dem weltweiten Biermarkt

Die großen globalen Braugruppen wachsen seit Jahren nur noch minimal. Acht deutsche Bierhersteller rangieren in den Top 40. Unter die Top 20 schafft es nur Radeberger.
von Mario Brück

Wegen Ferien zu wenig Rückgaben Den Bierbrauern gehen die Flaschen und Kästen aus

Langsam aber sicher wird der ein oder andere Bierbrauer nervös. Er weiß nicht, ob sein Leergut für die anstehenden Sommerwochen reicht. Die Branche ruft deshalb dazu auf, leere Kästen schnell zurückzugeben.

Bierkartell „Keine Abstimmungskultur“ - Brauereiriese Inbev wehrt sich gegen Kartellvorwürfe

Im Bierkartell-Prozess stand nun der Kronzeuge vor Gericht. „Geredet“ wurde, eine „Abstimmungskultur“ soll es aber nicht gegeben haben.

Bierkartell-Prozess Kronzeuge gibt Auskunft über Treffen zur Preisabsprache

Das Kartellamt hatte Geldbußen gegen ein Unternehmen und Manager verhängt. Grund dafür waren unerlaubte Preisabsprachen bei Fass- und Flaschenbier. Carlsberg Deutschland wehrt sich gerichtlich gegen den Vorwurf.

Oberlandesgericht Düsseldorf Kronzeuge soll im Bierkartell-Prozess aussagen

Seit 2012 laufen die Ermittlungen im Bierkartell-Prozess. Als einziges Unternehmen streitet noch Carlsberg. Nun wird ein Kronzeuge erwartet.

Bierkartell-Prozess Carlsberg weist Vorwürfe zurück

Deutsche Bierbrauer sollen vor über zehn Jahren höhere Bierpreise verabredet haben. Jetzt verhandelt das Oberlandesgericht Düsseldorf den Fall. Carlsberg will von Absprachen nichts gewusst haben.

Einzelhandel Nestlé ist bei Edeka bald ausverkauft

Im Streit um Konditionen treffen zwei Marktführer aufeinander: der Lebensmittelhersteller und der Einkaufsverbund um Edeka.

Stellenabbau Warsteiners Probleme mit dem Bier

Seit vielen Jahren geht der Bierabsatz der Marke Warsteiner zurück. Der Trend soll jetzt mit Einschnitten und Investitionen gedreht werden. Eine Reihe von Arbeitsplätzen fällt dem Rotstift zum Opfer.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns