WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Vorstandsposten Airbus-Finanzchef Wilhelm wechselt zu Daimler

Airbus-Finanzchef Harald Wilhelm wechselt in den Vorstand des Autoherstellers Daimler. Quelle: REUTERS

Daimler holt als Nachfolger für den scheidenden Finanzchef Bodo Uebber den bisherigen Finanzvorstand des Flugzeugherstellers Airbus. Harald Wilhelm, erhalte zum 1. April einen Drei-Jahres-Vertrag, teilte Daimler mit.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Das Amt des Chefs für Finanzen und Daimlers Finanzsparte werde Wilhelm nach dem Weggang Uebbers zur Hauptversammlung am 22. Mai übernehmen. Vor seiner Karriere bei Airbus war Wilhelm für Übernahmen bei dem Luft- und Raumfahrtkonzern DaimlerChrysler Aerospace (Dasa) verantwortlich, dem deutschen Vorläufer des im Jahr 2000 als EADS gegründeten deutsch-französischen Konzerns Airbus.

„Harald Wilhelm ist ein erfolgreicher Finanzvorstand mit einem ausgezeichneten Ruf am Kapitalmarkt“, erklärte Daimler-Aufsichtsratschef Manfred Bischoff. Während Wilhelms Tätigkeit bei Dasa in den 90er Jahren war Bischoff Finanzvorstand und dann Vorstandschef dieses Unternehmens. Uebber hatte sich mit dem für Mai geplanten Wechsel an der Daimler-Vorstandsspitze von Dieter Zetsche zu Ola Källenius zum Ausstieg entschieden. Viele Beobachter erwarteten eine interne Besetzung des Finanzchefpostens.

Der studierte Betriebswirt Wilhelm hatte sein Amt bei Airbus im Zuge der Ablösung des deutschen Vorstandschefs Tom Enders durch den Franzosen Guillaume Faury geräumt. Enders war durch eine Korruptionsaffäre unter Druck geraten. Wilhelm hatte angekündigt, er wolle den Flugzeugkonzern zusammen mit Enders zur Hauptversammlung am 10. April verlassen. Der 52-jährige Münchner hatte sich in der Affäre um den Einsatz von Mittelsmännern beim Verkauf von Flugzeugen als Aufklärer profiliert und die umstrittene jahrzehntelange Praxis gestoppt.

Dennoch gilt sein Abschied laut Insidern als Signal von Airbus an die Justizbehörden für einen Neuanfang auf der Führungsebene. Wilhelms Nachfolger bei Airbus wird im April der bisherige Infineon-Finanzvorstand Dominik Asam. Am Donnerstag präsentiert Airbus seine Bilanz für das Geschäftsjahr 2018.
Wie Daimler weiter mitteilte, beschloss der Aufsichtsrat am Mittwoch außerdem, den Vertrag von Mercedes-Vertriebschefin Britta Seeger (49) um fünf Jahre bis Ende 2024 zu verlängern. Sie ist seit zwei Jahren im Daimler-Vorstand für den Absatz der Marke mit dem Stern verantwortlich. Die Managerin hat die schwierige Aufgabe, die 2016 zurückeroberte Spitzenstellung von Mercedes als weltweit führender Premiumfahrzeughersteller vor BMW und Audi zu verteidigen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%