WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Da waren wir noch wer Chinaalarm bei Volkswagen

Im wichtigsten Absatzmarkt verliert VW Marktanteile – weil chinesische Autobauer der deutschen Konkurrenz immer öfter technologisch überlegen sind.
von Martin Seiwert und Jörn Petring

Autonom fahrende Autos VW-China-Chef rechnet mit Roboterautos in „drei bis vier Jahren“

Volkswagens China-Chef Stephan Wöllenstein erwartet bereits in wenigen Jahren völlig autonom fahrende Autos auf chinesischen Straßen. Doch auch in Europa wollen chinesische Wettbewerber angreifen, so Wöllenstein.
von Martin Seiwert

„Die sind richtig gut“ Chinas Offensive lässt deutsche Autobauer zittern

Chinesische Autokonzerne, hierzulande lange Zeit belächelt, bauen in Deutschland Zentren für Forschung und Design auf. Eine Kampfansage an die deutschen Wettbewerber – die diese überraschend ernst nehmen.
von Annina Reimann




Aktuelles

Weitere Raketentests Nordkorea bestätigt Tests von militärischen Flugkörpern

Schon zum sechsten Mal in diesem Jahr: Nordkorea testet ballistische Langstrecken-Raketen. Das bestätigte die staatliche Nachrichtenagentur.

Bundesfinanzministerium Steuereinnahmen von Bund und Ländern 2021 deutlich gestiegen

Verglichen mit dem schwachen Pandemiejahr 2020 steigen die Steuereinnahmen deutlich. Die Bundesländer profitieren dabei mehr von der konjunkturellen Erholung als der Bund.

Strafzölle Bericht: USA erwägen Verlängerung von Zöllen auf Photovoltaik-Importe

Über die Strafzölle wollte Ex-Präsident Trump heimische Produktion schützen – vor allem vor chinesischen Konkurrenten. Im Februar würden sie auslaufen.

Atomkraftwerke Schweden will Atommüll-Endlager bauen – Sicherheit für 100.000 Jahre

Der Atommüll soll 500 Meter tief im Felsgestein gelagert und mit einem speziellen Ton versiegelt dauerhaft werden.

Westafrika Dänemark zieht Truppen aus Mali ab

Die dänischen Soldaten sind laut malischer Militärregierung „nicht willkommen“. Für den Einsatz, an dem auch die Bundeswehr beteiligt ist, bedeutet das einen Rückschlag.
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 21.01.2022

Deutschlands Dealer

Mitten in der Ukrainekrise steckt Berlin in der Putin-Falle fest. Die gewaltige Abhängigkeit von Russlands Öl und Gas zwingt zu fragwürdigen Zugeständnissen.