WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Katja Joho Freie Redakteurin

Katja Joho (geb. Köllen) arbeitet seit 2011 als freie Redakteurin für die WirtschaftsWoche. Sie studierte Geschichtswissenschaften (Schwerpunkte: Kultur- und Wirtschaftsgeschichte) in Düsseldorf und absolvierte die RTL-Journalistenschule. Heute arbeitet sie als freie Journalistin für Print, Online und TV.

Mehr anzeigen
Katja Joho - Freie Redakteurin

Innovationskonferenz DLD Künstliche Intelligenz – Jobkiller oder nicht?

Die meisten Jobs werden in einigen Jahren von Maschinen gemacht, meint Deutsche-Post-Chef Frank Appel auf der Innovationskonferenz DLD in München. Ein führender KI-Forscher sieht das anders, spricht von „Hoffnung“.

Brexit Mays Lösung könnte ein bilateraler Vertrag mit Irland sein

Ihr „Plan A“ für den Brexit ist gescheitert. Jetzt will Großbritanniens Regierungschefin Theresa May dem Parlament am Montag einen „Plan B“ vorlegen. Die oppositionelle Labour-Partei fordert derweil stoisch Neuwahlen.

Interesse an Ministerposten „Merz zu übergehen, hätte fatale Folgen“

Nur sehr knapp musste sich Friedrich Merz Annegret Kramp-Karrenbauer im Kampf um den CDU-Vorsitz geschlagen geben. Nun macht der 63-Jährige klar, dass er die politischen Ambitionen auf Höheres noch nicht aufgegeben hat.

Brexit-Streit Theresa May muss sich Misstrauensvotum stellen

Es wird ernst für Großbritanniens Premierministerin Theresa May. Genügend konservative Abgeordnete haben ihr Misstrauen schriftlich bekundet, sodass nun noch heute eine Vertrauensabstimmung über May abgehalten wird.

„Nach schwerer Krankheit“ Ex-Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber verstorben

Im vergangenen Jahr war Wolfang Mayrhuber aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt als Lufthansa-Chef zurückgetreten. Nun ist der Manager am Wochenende, wie die Airline mitteilt, „nach schwerer Krankheit“ gestorben.

IT-Messe Cebit wird eingestellt

Früher war sie die weltgrößte Computermesse der Welt. Hunderttausende pilgerten jahrelang für die IT-Show nach Hannover. Nun ist die Cebit Geschichte.

Modekonzern in der Bredouille Gerry Weber streicht das Weihnachtsgeld

Im Kampf gegen Verluste und Schulden setzt der Modekonzern Gerry Weber auf Filialschließungen und Entlassungen. Nun soll es für die Mitarbeiter auch kein Weihnachtsgeld geben – obwohl das im Tarifvertrag steht.
von Katja Joho

Glasplatten können rausfallen Ikea ruft weißen Ausziehtisch zurück

Weil die Glasplatten rausfallen können, ruft Ikea in Deutschland einen weißen Ausziehtisch zurück. Die Kunden sollen sich an das schwedische Möbelhaus wenden. Ihnen werde der Kaufpreis bei Rückgabe voll erstattet.

Kuka-Chef Reuter geht unfreiwillig „Ich gehe nicht gern, ich bin traurig“

Der deutsche Roboterbauer Kuka wechselt zwei Jahre nach der Übernahme durch einen chinesischen Investor überraschend seinen Chef aus. Nun äußert sich Till Reuter zu dem Vorgang.
von Katja Joho

Konzern-Umbau geplant Ikea will sich verändern

Der Möbelriese Ikea wächst in reifen Märkten wie Deutschland nur noch langsam. Seit Jahren legt dafür aber das Online-Geschäft kräftig zu. Die Manager des Ikea-Imperiums sehen die Zeit für einen Wandel gekommen.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10