WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Ärzte ohne Grenzen

Ärzte ohne Grenzen (Médecins Sans Frontières) ist eine Organisation für medizinische Nothilfe. Im Rahmen von Hilfsprojekten werden Ärzte und Pflegekräfte rekrutiert und in Krisengebieten eingesetzt.

Mehr anzeigen

Italiens Süden vor der Wahl Die Abgehängten von Kalabrien

Wenn Italien Anfang März wählt, entscheidet vor allem der arme Süden über eine neue Regierung. Aber in Regionen wie Kalabrien dominiert der Frust. Mafia, Migranten und Arbeitslosigkeit treiben die Menschen davon.

Spendenwirtschaft Wie digitale Anbieter Wohltäter locken

Smartphone statt Überweisung? Gemeinnützige Organisationen sammeln ihr Geld noch weitgehend analog ein. Unternehmen wie GoFundMe wollen das ändern.
von Michael Kroker

Duzen im Job Für dich immer noch Sie!

"Hey Chef!" Scheinbar duzt heute jeder jeden. Dabei wird vergessen, dass Siezen die Arbeit erleichtert – nicht nur für Führungskräfte.
von Jenny Niederstadt

Trumps Einreise-Dekret Ex-Präsident Obama „ermutigt“ durch Proteste

Der neue US-Präsident und seine Regierung verteidigen die Einreiseverbote vehement. Ebenso erbittert ist die Kritik im In- und Ausland. Der US-Staat Washington kündigt sogar Klage an.

Nigeria Mindestens 50 Tote bei Luftangriff auf Flüchtlingslager

Das nigerianische Militär kämpft im Nordosten gegen die Terrorgruppe Boko Haram. Nun hat ein Luftangriff versehentlich ein dicht besiedeltes Flüchtlingslager getroffen. Die Folgen sind fatal.

Jemen Selbstmordattentäter tötet mindestens 45 Menschen

Eigentlich wollten die Soldaten in der Grenzregion gegen Rebellen kämpfen. Ein Anschlag in Aden vereitelt diesen Plan - zumindest für 45 von ihnen, die bei der Detonation einer Autobombe ums Leben kommen.

Flüchtlingspakt Merkel gerät wegen Türkei-Deal unter Druck

Der Streit zwischen der EU mit der Türkei eskaliert. Eine Visumfreiheit für Türken soll es nur geben, wenn Ankara seine Anti-Terror-Gesetze entschärft. Der Türkei-Besuch von Kanzlerin Merkel dürfte ungemütlich werden.

Weltwirtschaft Ziemlich böse Freunde

Premium
Ob Angela Merkel in der Türkei oder Sigmar Gabriel in Ägypten: Wo Politik und Industrie mit autoritären Regimen handeln, ernten sie Empörung. Doch: Wandel erfolgt nicht durch Boykott, sondern durch Handel.

Tauchsieder Fährverkehr im Mittelmeer?

Vorhang zu - und alle Fragen offen: Wie geht es weiter mit der Flüchtlingskrise? Was zählen Schutzsuchende noch, seit Merkel sie „illegale Migranten“ nennt? Eine Bestandsaufnahme nach dem EU-Türkei-Deal.
Kolumne von Dieter Schnaas

Athen Wenige Migranten setzen aus der Türkei nach Griechenland über

Der Flüchtlingszustrom aus der Türkei nach Griechenland lässt nach. Aber fehlt an Asylexperten, die entscheiden sollen, welche Migranten in die Türkei zurück sollen.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns