WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

AfD

Als Anti-Euro-Partei entstanden, wird die Alternative für Deutschland heute dem rechtspopulistischen Spektrum zugeordnet. 2017 zog sie in den Bundestag ein.

Mehr anzeigen

Tauchsieder Dem Land geht es schlecht

Die Moralisierung komplexer Sachverhalte und der Triumph des Symbols über den Inhalt – Deutschland hat das politische Gespräch mit sich selbst verlernt. Mit verheerenden Folgen.
Kolumne von Dieter Schnaas

Friedrich Merz „Es kann nicht jeder auf den Tretroller umsteigen“

Premium
CDU-Wirtschaftsexperte Friedrich Merz über den Frust ostdeutscher Wähler, Angela Merkels Versäumnisse – und Militäreinsätze gegen iranische Staatspiraten.
Interview von Elisabeth Niejahr und Beat Balzli

Union und SPD unter Druck Wie die Volksparteien ihren Niedergang selbst beschleunigen

Union und SPD kommen in Umfragen nicht einmal mehr auf 40 Prozent. Zusammen. Die einst so dominanten Parteien sind für ihren Abstieg mitverantwortlich, weil ihre Vertreter einen Politikstil von Vorgestern pflegen.
Kommentar von Sven Böll

30 Jahre Mauerfall „Kein einziger Cent mehr an Subventionen“

Premium
30 Jahre nach dem Mauerfall hängen die neuen Bundesländer wirtschaftlich noch immer zurück. Deutschlands führender Ost-Ökonom Reint Gropp macht dafür auch hohe Staatshilfen verantwortlich.
Interview von Bert Losse

Spitzenökonom attackiert die AfD „Negativer Faktor für den Wirtschaftsstandort Ost“

Exklusiv
Der Präsident des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle, Reint Gropp, warnt vor den ökonomischen Folgen eines AfD-Erfolgs bei den Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen.
von Bert Losse

Tauchsieder Sollte Joe Kaeser twittern?

Siemens-Chef Joe Kaeser rezensiert das Weltgeschehen. Er lobt Seenotretter, tadelt die AfD, verurteilt US-Präsident Donald Trump. Das ist oft moralisierend, gratismutig, unglaubwürdig – und doch: kein schlechter Anfang.
Kolumne von Dieter Schnaas

Populismus-Elite Wie die AfD eine Querfront der Verlierer mobilisiert

Premium
Rechtspopulisten sind erfolgreich, weil sie einen „Aufstand der Etablierten“ organisieren: In diesem Bündnis finden sich Globalisierungsgegner, abstiegsbedrohte Mitglieder der Mittelschicht und kosmopolitische Verlierer.
Gastbeitrag von Cornelia Koppetsch

Balzli direkt Doppelmoral ist giftiger als CO2

Heuchler und Sektierer missbrauchen die Klimadebatte. Kaum einer will wirklich die Welt retten – sondern nur seine Agenda und seinen Vorgarten.
Kolumne von Beat Balzli

Liberale Die Fundis von der FDP

Premium
Die Liberalen erinnern als einzige Partei noch daran, dass das Sozialvermögen des Staates auf dem Produktivvermögen der Steuerzahler gründet. Trotzdem schaffen sie es nicht, Wahlen zu gewinnen. Der Grund ist eindeutig.
von Dieter Schnaas

Grundsteuer Reform soll bis Jahresende beschlossen sein

Nach monatelangem Streit soll es jetzt schnell gehen: Bis Jahresende muss die Reform der Grundsteuer beschlossen sein. Schritt eins: Debatte im Bundestag. Was dabei rauskommt, dürfte quasi jeden Bürger betreffen.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 16.08.2019

Unternehmen Klimaschock

Landwirtschaft, Industrie, Logistik, Tourismus: Wie sich die deutsche Wirtschaft auf den globalen Temperaturanstieg vorbereitet – und worauf sich Büroarbeiter einstellen müssen.

Folgen Sie uns
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.