WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

AfD

Als Anti-Euro-Partei entstanden, wird die Alternative für Deutschland heute dem rechtspopulistischen Spektrum zugeordnet. 2017 zog sie in den Bundestag ein.

Mehr anzeigen

Braunschweig AfD-Parteitag: Schriftzug „Volkswagen Halle“ wird abgedeckt

Die VW-Belegschaftsvertretung hatte den Betreiber der Halle in Braunschweig dazu aufgefordert. AfD-Chef Meuthen spricht von einer „hohnsprechenden Aktion“.

Verfassungsklage Thüringer Verfassungsgericht weist Prüffall-Klage der AfD ab

Die Thüringer AfD scheitert mit ihrer Klage gegen den Verfassungsschutz. Die Behörde darf die Partei demnach weiterhin als Prüffall einstufen.

Landesparteitag Michael Frisch neuer AfD-Vorsitzender in Rheinland-Pfalz

Der Landesparteitag der AfD hat den Oberstudienrat mit 74,2 Prozent zum neuen Chef gewählt. Erst am Freitag hatte dieser seine Kandidatur bekannt gemacht.

Grüne verlieren Einigung auf Grundrente beflügelt SPD in Umfragewerten

Die Sozialdemokraten legen in einer neuen Umfrage um zwei Prozentpunkte zu. Sie profitieren in gleichem Maße von den Verlusten der Grünen.

Schleswig-Holstein Innenminister Grote: Sayn-Wittgenstein gehört nicht ins Parlament

Führende CDU-Politiker in Schleswig-Holstein fordern den Rücktritt der fraktionslosen Abgeordneten. Diese hatte mit einem Facebook-Video für einen Eklat gesorgt.

Fakten Warum Pippi Langstrumpf keine gute Politikberaterin ist

Premium
Wir Politiker können uns die Welt nicht einfach machen, widdewidde wie sie uns gefällt. Unsere Debatten und Entscheidungen müssen auf Fakten und wissenschaftlicher Erkenntnis basieren.
Gastbeitrag von Boris Palmer

CDU-Hoffnung Kann Armin Laschet Kanzler?

Premium
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) gilt neuerdings als kanzlerfähig – und als Freund der Wirtschaft. Unternehmer schätzen seine ausgleichende Art. Aber sie zweifeln am Willen und an der Reformfreude.
von Simon Book, Konrad Fischer und Elisabeth Niejahr

Solidaritätszuschlag Offiziell beschlossen: Für wen der Soli ab 2021 wegfällt

Der Bundestag hat die größte Steuerentlastung der vergangenen Jahre beschlossen. Nur die Spitzenverdiener sollen noch Solidaritätszuschlag zahlen. Doch vielen reicht das nicht.

„Leider oft mit Erfolg“ Bayers Ex-Chefjurist, Glyphosat und die Wucht der Emotionen

Premium
Der Skandal um den Cholesterinsenker Lipobay brachte Bayer einst an den Abgrund. Der frühere Chefjurist Roland Hartwig hat die Klagen erfolgreich verhandelt und weiß, was Bayer bei den neuen Glyphosat-Klagen durchmacht.
von Jürgen Salz

Soli-Abbau-Gesetz Solidaritätszuschlag fällt ab 2021 für die meisten Bürger weg

Der Bundestag hat die Abschaffung des Solidaritätszuschlags beschlossen – zumindest in Teilen. Nur die Reichsten sollen ihn in Zukunft noch entrichten.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 49 vom 22.11.2019

Leben Sie in der richtigen Stadt?

Von Rostock bis München, von Aachen bis Berlin: 71 Kommunen im Test. Wo es sich in Deutschland am besten wohnen und arbeiten lässt – und von wo man lieber wegziehen sollte.

Folgen Sie uns