WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Automotive

Automotive bezeichnet in der Wirtschaft einen Industriezweig, der sich hauptsächlich der Produktion von Kraftfahrzeugen widmet. Hierzulande ist die Autoindustrie der mit Abstand wichtigste Wirtschaftssektor.

Mehr anzeigen

Neue EU-Regelungen Schärfere CO2-Grenzen bringen Autohersteller in Bedrängnis

Die EU plant, den Autoherstellern noch strengere Vorgaben für den CO2-Ausstoß ihrer Flotten zu machen. Deutsche Hersteller bringt das in Bedrängnis. Ändern könnte das vor allem einer: der Kunde.
von Thorsten Firlus

WiWo-Empfehlungen 2018 Kursgewinne bis zu 338 Prozent – und neue Chancen für 2019

Premium
Handelskrieg, Konjunkturschwäche und Gewinnwarnungen vermiesten den Anlegern 2018 die Stimmung. Hier erfahren Sie, wie unsere Aktien- und Zertifikate-Empfehlungen abgeschnitten haben – und die ersten Favoriten für 2019.
von Anton Riedl und Frank Doll

Geschäftsklima Ifo-Index fällt vierten Monat in Folge

Der Ifo-Index liefert ein Bild von der mäßigen Stimmung in den deutschen Chef-Etagen. Im Dezember sank das Barometer für das Geschäftsklima nun erneut.

Schärfere CO2-Grenzwerte „Diese Regulierung fordert zu viel und fördert zu wenig“

Wenige Tage nach der Weltklimakonferenz von Kattowitz legt die EU nach. Mit strengen neuen Vorgaben setzt sie die Autoindustrie unter Druck. Die reagiert entsetzt auf den EU-Kompromiss.

Schwache Nachfrage Spekulationen um Kurzarbeit bei Opel

Weil die Nachfrage nach den Opel-Modellen Zafira und Insignia stark nachgelassen haben soll, denkt Opel einem Bericht zufolge darüber nach, in Rüsselsheim auf Kurzarbeit umzustellen. Der Autobauer wiegelt allerdings ab.

E-Auto-Champion Das erfolgreichste Elektroauto Chinas

20.000 Euro Kaufpreis, 200 Kilometer Reichweite und schon mehr als 150.000 mal verkauft – ein heimlicher E-Auto-Champion aus China lässt erahnen, wo sich die Zukunft der Elektromobilität entscheidet.
von Martin Seiwert

Thyssenkrupp Tata Steel-Chef So tickt der Chef des neuen Stahlriesen

Thyssenkrupp-Stahlchef Goss soll den neuen deutsch-indischen Stahlgiganten führen - und tun, was er besonders gut kann: Kosten senken und mit Gewerkschaften verhandeln. Doch das allein wird nicht reichen.
von Angela Hennersdorf

Nissan Vorerst kein Nachfolger für gefeuerten Ghosn

Der japanische Autobauer Nissan hat noch keinen Nachfolger für den verhafteten Verwaltungsratschef Carlos Ghosn bestimmt. Eine Sonderkommission soll sich um die Verbesserung der Konzernführung kümmern.

Dieselskandal Baden-Württemberg will VW verklagen

Um mögliche Einnahmen rechtzeitig sichern zu können will Baden-Württemberg gegen Autobauer Volkswagen Klage einreichen. Grund dafür ist Diesel-Abgasskandal. Es ist nicht das einzige Bundesland, das solche Klagen erwägt.

Autobauer Bafin stellt Verfahren gegen Geely wegen Daimler-Einstiegs ein

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin hat ihre Untersuchung zur Bekanntgabe des Einstiegs von Geely-Eigner Li Shufu bei Daimler abgeschlossen.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns