WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Aydan Özoguz

Die deutsche SPD-Politikerin Aydan Özoguz wurde 1967 in Hamburg geboren und ist Mitglied des Parteivorstands. 2009 wurde sie erstmals in den Deutschen Bundestag gewählt.

Mehr anzeigen

„Das Elend der Sozialdemokratie“ Peer Steinbrück rechnet mit der SPD ab

Einen „grundsätzlich falschen Kurs“ attestiert Ex-Finanzminister und Kanzlerkandidat Peer Steinbrück seiner SPD in einem Buch. Die von linken Dogmen bereinigte SPD, die er sich wünscht, wäre eine völlig andere Partei.
von Ferdinand Knauß

Reaktionen auf das Otte-Interview Die AfD ignorieren oder mit ihr sprechen?

Die WirtschaftsWoche hat mit Ökonom Max Otte darüber gesprochen, warum er die AfD wählen will. Das führt bei Lesern zu heftigen Reaktionen – von Unverständnis bis Zustimmung. Was ist der richtige Umgang mit der Partei?
von Marc Etzold

Max Otte „Mein Gewissen treibt mich zur AfD“

Börsenprofessor Max Otte will bei der Bundestagswahl die AfD wählen. Im Interview nennt er drei Gründe für seine Entscheidung und erklärt, wieso die AfD aus seiner Sicht nicht rechtsradikal ist.
Interview von Marc Etzold

Expats in Deutschland Deutschland vergrault ausländische Fachkräfte

Wissenschaftler und Politiker wollen mehr ausländische Fachkräfte anwerben. Sie sollen den Fachkräftemangel lösen. Tatsächlich kommen die Ingenieure, IT-Experten und Ärzte auch – und hauen wieder ab. Wegen der Deutschen.
von Kerstin Dämon

Nach Gauland-Äußerung AfD-Vorstand Driesang kritisiert Gauland-Äußerung und Übergewicht des rechten Flügels

Exklusiv
In der Alternative für Deutschland (AfD) formiert sich Widerstand gegen einen drohenden Rechtsruck nach der Wahl. Innerhalb der nächsten sechs Monate wollen sich in allen Bundesländern gemäßigte Plattformen gruppieren.
von Thomas Schmelzer

Özoguz-Beleidigung Staatsanwalt prüft Verfahren gegen Gauland

Den umstrittenen Äußerungen von AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland über die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung folgte heftige Kritik - und eine Vielzahl von Anzeigen. Die Staatsanwaltschaft reagiert.

Alexander Gauland Kein Anlass für Entschuldigung bei Özoguz

Die AfD sorgt mal wieder für Wirbel. Die Äußerungen von Spitzenkandidat Gauland über die Integrationsbeauftragte Özoguz stoßen auf scharfe Kritik. Was diesen kalt lässt.

Alexander Gauland Spitzenpolitiker reagieren empört auf „Entgleisung“

Die Bundesregierung hat sich von den Äußerungen des AfD-Spitzenkandidaten Alexander Gauland distanziert, der eine „Entsorgung“ der Integrationsbeauftragten Aydan Özoguz in Anatolien empfohlen hatte.

Aydan Özoguz Gauland spricht von „Entsorgung“ der Integrationsbeauftragten

Der AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland steht dazu, auf einer Wahlkampfveranstaltung von einer „Entsorgung“ der Bundes-Integrationsbeauftragten Aydan Özoguz in Anatolien gesprochen zu haben.

Wahlkampf Schulz will Integrationspolitik vom Innenressort trennen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will künftig die Integrationspolitik nicht mehr beim Bundesinnenministerium ansiedeln. Die Themen Migration und Integration seien laut Schulz "keine Frage der inneren Sicherheit“ .
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 42 vom 12.10.2018

Angriff auf Mister Amazon

Chinesische Techgiganten und europäische Wettbewerbshüter wollen den Siegeszug von Internetkönig Jeff Bezos stoppen.

Folgen Sie uns