WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bielefeld

Die ausgezeichnete Fairtrade-Stadt liegt im Nordosten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Der Nahrungsmittelkonzern Dr. Oetker hat seinen Firmensitz in Bielefeld.

Mehr anzeigen

Werner knallhart Mobilitätswende: Was Städte von Bielefeld lernen können

Neue Mobilitätskonzepte erobern jetzt die mittelgroßen Großstädte. Besonders spannend: Kommunen wie Bielefeld werden selber aktiv mit ganz eigenen Angeboten. Die Mobilitätswende ist damit kein hipper Großstadtspaß mehr.
Kolumne von Marcus Werner

WiWo-Top-Kanzleien Am Anfang glauben sie noch an einen Irrtum

Manager geraten immer häufige in den Fokus der Staatsanwälte. Das neue Topkanzleien-Ranking der WirtschaftsWoche zeigt die renommiertesten Anwälte und Kanzleien für Wirtschaftsstrafrecht und Compliance.
von Claudia Tödtmann

Chronische Leiden Darum sollten Sie im Job offen über Krankheiten sprechen

Premium
Menschen mit einer chronischen Krankheit stehen vor einem Dilemma: Wer vom Arbeitgeber Unterstützung möchte, muss sich offenbaren – riskiert jedoch negative Folgen für die Karriere. Doch meist lohnt sich Transparenz.
von Tina Zeinlinger

Probleme im Fernverkehr Die vier Kurskorrekturen der Deutschen Bahn

Die ICE-Sparte der Deutschen Bahn boomt. Doch der Vorstand muss die Qualität verbessern. Der Konzern prüft nun zahlreiche Maßnahmen, die eine Abkehr von der bisherigen Strategie bedeuten. Vier radikale Ansätze.
von Christian Schlesiger

„Da gibt es nichts zu beschönigen“ Unternehmerfamilie Reimann arbeitet NS-Geschichte auf

Die Reimanns gelten als zweitreichste Familie Deutschlands und sind sehr öffentlichkeitsscheu. Zu ihrem Imperium gehören Marken wie Calgon oder Jacobs-Kaffee. Nun öffnen sie ein dunkles Kapitel ihrer Firmengeschichte.

Datengetriebene Wirtschaft Wie Deutschland zur Datenmacht werden könnte

Premium
In einer datengetriebenen Wirtschaft droht Deutschland zwischen den USA und China zerrieben zu werden. Die Politik tut sich mit Reformen schwer. Dabei gibt es vielversprechende Ansätze – fernab von Facebook und Co.
von Sophie Crocoll

Deutsche Bahn Tempo 300 auf drei weiteren ICE-Strecken

Exklusiv
Ende 2017 hat die Deutsche Bahn die Schnellstrecke zwischen Erfurt und Nürnberg als bisher letzte Hochgeschwindigkeitstrasse für ihre Fernzüge in Betreib genommen. Nun sollen neue Strecken folgen.
von Christian Schlesiger

Unterhaltsrecht Reform könnte Kinder und Mütter schlechter stellen

Premium
Berlin will das Unterhaltsrecht zugunsten von Scheidungsvätern ändern. Viele Unternehmer gehen längst auf die Bedürfnisse getrennt lebender Eltern ein. Sie haben verstanden: „Einer zahlt, einer betreut“ ist antiquiert.
von Elisabeth Niejahr

Krisengewinner Diese Geldmanager schlagen sich in unruhigen Zeiten am besten

Die besten Geldmanager haben auch im Börsenabschwung das Vermögen ihrer Kunden bewahrt. Wie gut, zeigt unser exklusives Ranking.
von Heike Schwerdtfeger

Gründer-Gen Warum viele Firmenerben lieber ihr eigenes Ding machen

Premium
Nur vier Prozent aller Unternehmerkinder wollen die Firma ihrer Eltern übernehmen. Stattdessen machen sich viele lieber mit eigenen Ideen selbstständig – auch aus Angst vor zu großen Fußstapfen.
von Lin Freitag
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 18.04.2019

Wie viel Bürokratie braucht Deutschland?

Grundsteuer, Sozialstaat, Regulierung: Zu viel Verwaltung lähmt Bürger und Wirtschaft. Wie es besser ginge.

Folgen Sie uns