WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Deutsche Umwelthilfe

Die Deutsche Umwelthilfe setzt sich unter anderem für den Klimaschutz, die Erhaltung der biologischen Vielfalt, erneuerbare Energieversorgung und nachhaltige Mobilität ein.

Mehr anzeigen

Besteck, Strohhalme, Becher Kabinett bringt deutsches Einweg-Plastik-Verbot auf den Weg

Das Aus für Plastikbesteck, Plastik-Wattestäbchen und Einwegbecher aus Styropor rückt näher. Das Verbot ist in Brüssel längst besiegelt. An der Umsetzung in Deutschland gibt es aber Kritik.

Umweltschutz In Köln wird es vorerst kein Fahrverbot geben

Die Fahrverbote in der NRW-Metropole sind vom Tisch. Um die Luft zu sauberer zu machen, sollen andere Maßnahmen ergriffen werden.

Verpackungen und Einweg-Produkte Corona sorgt für deutlich mehr Plastikmüll

Mit den Hygieneregeln in der Coronakrise wird auch wieder mehr Plastik genutzt – etwa als Schutzscheibe im Supermarkt oder Verpackung für Essen. Das macht sich beim Müll bemerkbar.

Russische Ostsee-Pipeline Warum die Deutsche Umwelthilfe Nord Stream 2 stoppen will

Die Genehmigung der neuen Erdgas-Leitung Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland muss überprüft werden, fordert die Deutsche Umwelthilfe. Die Erdgas-Förderung sei umweltschädlicher als bislang angenommen.
von Angela Hennersdorf

Verkehr Diesel-Fahrverbote: Schon mehr als 15.000 Verstöße und 1,6 Millionen Euro verhängte Bußgelder

In Stuttgart, Darmstadt, Hamburg und Berlin gelten Verbote oder Auflagen für Dieselfahrer, die von den Städten kontrolliert werden. Eine Zwischenbilanz.

Verkehrspolitik „Fast zynisch“ – Unionsfraktionsvize Linnemann greift Umweltministerin Schulze an

Der stellvertretende Fraktionschef von CDU und CSU gibt der Bundesumweltministerin eine Mitschuld für den Anstieg der CO-Emissionen.

Geschäft mit Raketen schrumpft „Völlig überzogene Diskussion“ kostet Marktführer Weco Umsatz

Exklusiv
Die Debatte um die Umweltbelastung durch Silvesterböller und -raketen schlägt auf das Geschäft der Feuerwerkshersteller durch. Marktführer Weco kämpft mit Umsatzverlusten und stimmt die Branche auf magere Zeiten ein.
von Henryk Hielscher

Händler stoppen Feuerwerksverkauf Silvesterböller zeigen „Doppelmoral in der Bevölkerung“

In diesem Jahr verbannen einige Supermärkte hierzulande erstmals Feuerwerk aus dem Sortiment. Sie sprechen von Umweltschutz, Hersteller von einer Scheindebatte. Ob der Böller-Boykott Trend wird, entscheidet sich 2020.

Feinstaub Vor Silvester: Umwelthilfe macht sich für Feuerwerkverbote stark

Die Deutsche Umwelthilfe fordert aus Klimaschutzgründen ein Verbot von privatem Feuerwerk. Stattdessen plädieren sie für ein Silvester 2.0 mit Licht- und Lasershows.

Verkehrspolitik Vorerst kein flächendeckendes Diesel-Fahrverbot in Frankfurt

Die Umweltzone in Frankfurt darf weiterhin von Dieselfahrzeugen befahren werden. Einen Ausgleich der Belastungswerte muss Hessen dennoch schaffen.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 28 vom 03.07.2020

Die Revolution der Fleischindustrie

Während Skandale in den Schlachthöfen von Tönnies und Co. die Republik erschüttern, züchten Start-ups und Nahrungsmultis künstliches Fleisch aus dem Reagenzglas. Das beschleunigt das Ende der Landwirtschaft.

Folgen Sie uns