WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Deutsche Umwelthilfe

Die Deutsche Umwelthilfe setzt sich unter anderem für den Klimaschutz, die Erhaltung der biologischen Vielfalt, erneuerbare Energieversorgung und nachhaltige Mobilität ein.

Mehr anzeigen

EU-Debatte über Nachhaltigkeit Deutschland bekräftigt klares Nein zur Atomkraft

Auf EU-Ebene wird weiter darüber gestritten, ob Gas und Atomkraft künftig als „nachhaltig“ gelten sollen. Bis Mitternacht können die Staaten dazu Stellung nehmen. Deutschland lässt sich damit auffällig viel Zeit.

Flüssigerdgas-Importe Warum Deutschland fast als einziges Land keine LNG-Terminals hat

Der Import von Flüssigerdgas nach Europa steigt. Die Fracht landet aber nicht direkt in Deutschland, denn dazu fehlt die Infrastruktur – trotz großer Pläne. Was steckt dahinter?
von Vinzenz Neumaier und Omar Zeroual

BASF Kann ein Gaskonzern das Klima retten?

BASF setzt auf Grün und will sich von Wintershall Dea endlich über die Börse verabschieden. Die Öl- und Gastochter schlägt sich mit einer Klimaklage herum – und sieht sich doch als Helferin der Energiewende.
von Florian Güßgen und Jürgen Salz

Schmutzige Wäsche „Zalando lebt gut von einem Modell, das nicht mehr tragbar ist“

Kaum ein deutsches Digitalunternehmen ist so erfolgreich wie Zalando. Doch Europas größter Modeversender gerät zunehmend unter Druck – nicht nur von Umweltaktivisten. Neue Initiativen sollen die Kritiker besänftigen.
von Christian Schlesiger und Stephan Knieps

„Für einen großen Wurf reicht es nicht“ Das sagen Wirtschaft und Verbände zum Koalitionsvertrag

SPD, Grüne und FDP präsentieren ihren Koalitionsvertrag. Der Titel des Papiers: „Mehr Fortschritt wagen – Bündnis für Freiheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit“. Was Ökonomen, Wirtschaftsvertreter und Verbände sagen.

Gastransporte Bundesnetzagentur setzt Zertifizierung für Nord Stream 2 vorerst aus

Rückschlag für die Betreiber der umstrittenen Ostsee-Pipeline: Das Verfahren zur Anerkennung der Betreiberfirma ist vorläufig ausgesetzt. Wann russisches Gas durch die Leitung fließt, ist damit weiter offen.

Co2-Einsparung Deutsche Umwelthilfe: Grünen droht bei Tempolimit-Debatte Glaubwürdigkeitsverlust

Die Ampel-Parteien haben einem generellen Tempolimit bereits eine Absage erteilt. Die Deutsche Umwelthilfe warnt vor den Folgen für die Grünen.

Umweltorganisation Greenpeace klagt gegen Volkswagen auf Verbrenner-Ausstieg bis 2030

VW will sich nicht auf einen Verbrennerausstieg bis 2030 festlegen. Nun klagt Greenpeace gegen den Autobauer wegen mangelnden Klimaschutzes.

Gutachten Aussage gegen Aussage zu Dieselmanipulation bei Daimler

Ein Experte habe acht Abschalteinrichtungen in Mercedes-E-Klasse-Dieselmodellen gefunden, sagt die Deutsche Umwelthilfe. Daimler widerspricht dem, dass diese unzulässig gewesen seien.

Klimaschutz VW lehnt Unterlassungserklärung von Greenpeace ab

Die Klimaschutzorganisation wollte erreichen, dass der Verkauf von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor bis 2030 gestoppt wird. VW will bis 2050 bilanziell CO2-neutral sein.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 21.01.2022

Deutschlands Dealer

Mitten in der Ukrainekrise steckt Berlin in der Putin-Falle fest. Die gewaltige Abhängigkeit von Russlands Öl und Gas zwingt zu fragwürdigen Zugeständnissen.

Folgen Sie uns