WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

EVG

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) kämpft für Arbeitnehmerrechte, einheitliche Tarifverträge und Mitbestimmung innerhalb der Verkehrsbranche− 2010 ist sie durch die Fusion der Verkehrsgewerkschaft GDBA und Transnet entstanden ist.

Mehr anzeigen

Deutsche Bahn Gewerkschaft fürchtet um 10.000 Jobs

Die Gewerkschaft EVG berichtet von Plänen, denen zufolge die Deutsche Bahn im Gegenzug für Staatshilfen Milliarden einsparen soll – auch beim Personal.

Bahn soll mehr Eigenkapital bekommen „Die Nudelverkehre gleichen den Verlust nur bedingt aus“

Der Bund plant laut Berichten milliardenschwere Stützungsmaßnahmen für die Bahn, um Folgeschäden der Coronapandemie auszugleichen. Nicht nur der Kunden-, auch der Güterverkehr ist schwer getroffen.

Coronakrise Bahn braucht wegen einbrechender Fahrgastzahlen bis zu zehn Milliarden Euro

Die befördert nur noch einen Bruchteil der erwarteten Fahrgäste und braucht Hilfe vom Bund. An geplanten Investitionen soll dennoch nicht gerüttelt werden.

EVG-Chef Torsten Westphal Bahn-Gewerkschaft attackiert Vorstand und Verkehrsminister Scheuer

Der neue Chef der Bahn-Gewerkschaft EVG hat den Vorstand der Bahn und Verkehrsminister Scheuer massiv kritisiert. Es gebe zu viele Baustellen und zu wenig Führung.

Deutsche Bahn „Wir müssen Defizite im Management in den Griff kriegen“

Alexander Kirchner, Chef der mächtigen Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) und Vize im Aufsichtsrat der Deutsche Bahn, über Bahnchef Richard Lutz, strategische Fehler und die Zukunft der Güterbahn.
Interview von Christian Schlesiger

Bahn-Chef Richard Lutz Der viel zu nette Klimaretter

Premium
Die Greta-Welle hat der Bahn Milliarden an Steuergeldern beschert. Ob Lutz sie damit zukunftsfähig machen kann, ist fraglich – zumal im Vorstand ein Machtkampf tobt.
von Christian Schlesiger

Streit um Betuwe-Linie Deutsche Bahn: Nicht seriös absehbar

Premium
Milliarden Investitionsstau, unpünktliche Züge, marode Schienen: Die Deutsche Bahn muss dringend etwas ändern. Ein Streit im Ruhrgebiet zeigt, warum das misslingt – und das Ausland uns belächelt.
von Jacqueline Goebel

Drittes Bahn-Krisentreffen Herr Scheuer, wie viel Geld gibt es für das System Schiene?

Zwei Mal war der Bahn-Vorstand mit Verbesserungsvorschlägen am Zug. Beim dritten Treffen soll Andreas Scheuer sagen, wie viel Geld der Bund zu geben bereit ist. Jetzt muss der Bundesverkehrsminister Farbe bekennen.

Flug- und Zugverkehr Hans-Werner Sinn fordert mehr Beamte im Transport-Sektor

Premium
Das Chaos und die Streiks im Verkehrssektor erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: Lokführer und Sicherheitspersonal sollten den Beamtenstatus erhalten.
Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn

Keine Streiks bis 2021 Bahn und GDL einigen sich auf Tarifvertrag

Die Kunden der Deutschen Bahn können endgültig aufatmen. Weil nun auch die Lokführer neuen Tarifverträgen zustimmen, sind Streiks bei dem Staatskonzern bis ins Jahr 2021 erst einmal ausgeschlossen.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 23 vom 29.05.2020

Was nun, Mister Wirecard?

Gründer Markus Braun hat zu viele Fragen zu seinen Bilanzen und fragwürdigen Partnern offen gelassen. Das Endspiel um den Bezahlkonzern dominiert jetzt ein neuer starker Mann.

Folgen Sie uns