WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Eurozone

Die Eurozone besteht derzeit aus 19 Mitgliedstaaten, die den Euro als offizielle Währung besitzen. Die Europäische Zentralbank gewährleistet die Preisstabilität und den Werterhalt des Euro.

Mehr anzeigen

Gnadenfrist Bundesbank gibt 500-Euro-Schein noch bis Ende April 2019 aus

Europas Notenbanken haben beschlossen, die größte Euro-Banknote nicht mehr herzustellen. Befürworter meinen, wenn weniger 500-Euro-Scheine im Umlauf sind, dränge das die Kriminalität zurück.

Stelter strategisch Wohlstand schaffen, statt nur verteilen

Die Delegierten der CDU haben die Chance, einen Kurswechsel in Deutschland zu ermöglichen. Weg von der Illusion des Landes, das von der Substanz lebt, hin zu einem wirklich reichen Land.
Kolumne von Daniel Stelter

Leitwährung Euro? Was der Dollar hat, das dem Euro fehlt

Die EU-Kommission will den Euro international stärker verankern. Doch dass der Euro langfristig den Dollar als Leit- und Reservewährung ablösen kann, ist wenig wahrscheinlich. Für eine Weltwährung braucht es mehr.
Gastbeitrag von Stefan Bielmeier

Euro-Finanzminister Ein Reförmchen für die Währungsunion

Nach 16 Stunden Verhandlungen in der Nacht präsentieren die Euro-Finanzminister minimale Veränderungen der Euro-Architektur. Resistenter gegen Krisen wird die Gemeinschaftswährung so nicht.
Kommentar von Silke Wettach

Durchbruch bei Reform der Eurozone „Wir haben einen Deal“

In einem 16-stündigen Verhandlungsmarathon feilschten die Euro-Finanzminister um einen Kompromiss für Reformen in der Währungsunion. Umstritten war vor allem das Eurozonen-Budget. Nun gibt es eine Einigung in Brüssel.

Statistikamt Eurostat Arbeitslosigkeit in der EU bleibt auf Tiefststand

Die Arbeitslosenquote in der EU bleibt auf dem tiefsten Stand seit zehn Jahren. Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern.

Verbraucherpreise Inflation im Euro-Raum bleibt über EZB-Ziel

Die Europäische Zentralbank hält eine Inflationsrate von knapp unter zwei Prozent für Optimal. Im November lag die Inflation aber bereits den sechsten Monat in Folge über dem Ziel der Währungshüter.

EZB-Bericht Währungshüter sehen erhöhte Risiken für Finanzsystem

Protektionismus, Probleme in Schwellenländern und der Streit zwischen Italien und der EU-Kommission machen der Europäischen Zentralbank Sorgen. Das haben die Währungshüter nun in ihrem Bericht bekanntgegeben.

Wirtschaft im Weitwinkel Für einen Zinsschritt der EZB wird es eng

Noch im Jahr 2017 trieb vor allem die Industrie den Konjunkturaufschwung im Euro-Raum. Aber inzwischen ging viel Dynamik verloren. Für die Länder und die Europäische Zentralbank wird ein Gegensteuern schwierig. 
Kolumne von Stefan Bielmeier

Brent unter 60 US-Dollar Ölpreise beschleunigen Talfahrt

An den Rohstoffmärkten herrscht ein Überangebot, Öl ist so billig wie noch seit Oktober 2017 nicht mehr. Beim Spritpreis macht sich der Preisverfall bisher allerdings noch nicht bemerkbar.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns