WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Eurozone

Die Eurozone besteht derzeit aus 19 Mitgliedstaaten, die den Euro als offizielle Währung haben. Die Europäische Zentralbank gewährleistet die Preisstabilität und den Werterhalt des Euro.

Mehr anzeigen

Freytags-Frage Sind Eurobonds wirklich gelebte Solidarität?

Italien und Frankreich drängen auf Gemeinschaftsanleihen in der EU, sogenannte Coronabonds. Warum dieser Schuss nach hinten losgehen könnte.
Kolumne von Andreas Freytag

Exit-Strategie von McKinsey und Roland Berger So könnte Deutschland den Ausweg aus der Coronakrise schaffen

Die Strategieberater von McKinsey und Roland Berger haben analysiert, wie Deutschland aus der Corona-Schockstarre kommt. Sie empfehlen drei Phasen für den erfolgreichen Exit.
von Stephan Knieps und Philipp Frohn

Euro/Dollar Eurokurs legt erneut zu

Die Zuversicht in den Zusammenhalt in der Eurozone ist dank eines Not-Anleihekaufprogramms der EZB gestiegen. Davon profitier auch der Euro.

EU in der Coronakrise Helft Italien – aber richtig!

Premium
Europäische Solidarität darf nicht bedeuten: Sozialisierung von Schulden. Weder über die Europäische Zentralbank noch über Coronabonds.
Gastbeitrag von Dirk Meyer

Corona-Pandemie „Auch Wirtschaftskrisen können die Sterberate erhöhen“

Die wirtschaftlichen Kosten der pauschalen sozialen Distanzierung steigen mit ihrer Dauer exponentiell auf schwindelerregende Höhen. Warum Deutschland das kaum noch lange durchhalten kann, erklärt Gastautor Thomas Mayer.
Gastbeitrag von Thomas Mayer

Euro/Dollar Eurokurs legt weiter zu – Zeitweise über 1,08 US-Dollar

Das billionenschwere Konjunkturpaket in den USA gegen die Coronakrise lässt weiterhin auf sich warten. Das setzt die US-Währung unter Druck.

Euro/Dollar Euro erholt sich etwas vom Dreijahrestief – US-Dollar unter Druck

In den USA setzte die Furcht vor einer drohenden Rezession den Dollar unter Druck. Im Gegenzug steigt der Euro und lässt die Talsohle vom Vortag hinter sich.

EZB-Politik Das Virus öffnet alle Schleusen

Frankfurt macht, was Paris fordert. Frankreich nutzt die Krise zur Übernahme von EZB und Eurozone.
Kommentar von Frank Doll

Coronavirus EZB legt Notkaufprogramm in Höhe von 750 Milliarden Euro auf

Die EZB will die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie abfedern. Dafür kündigt sie ein Hunderte Milliarden schweres Notkaufprogramm an – mit Spielraum nach oben.

Corona, Gold und Marktmanipulation Diese Verschwörungstheorien erschüttern die Finanzwelt

Premium
Das Coronavirus kommt aus Biowaffenlabors und das Gold der Bundesbank ist weg? Durch die Finanzwelt geistern unzählige Theorien über Verschwörungen. Hier die spannendsten, einige sogar mit mehr als nur einem wahren Kern.
von Hauke Reimer, Frank Doll, Mark Fehr, Malte Fischer, Niklas Hoyer, Sebastian Kirsch, Christof Schürmann, Heike Schwerdtfeger und Silke Wettach
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 15 vom 03.04.2020

Die Exit-Strategie

Wie sich die Wirtschaft schon jetzt auf die Zeit nach der Pandemie vorbereitet – und was dabei schieflaufen könnte.

Folgen Sie uns