WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Internationale Politik

Die internationale Politik widmet sich Fragen der internationalen Beziehungen, sowie der Außen-, Sicherheits- und Friedenspolitik.

Mehr anzeigen

Wiederaufbau Libanon und Russland fordern Rückkehr von Syrien-Flüchtlingen

Russland und der Libanon sprechen über einen Wiederaufbau in Syrien. Die Bundesregierung hält den Frieden aber noch nicht für gesichert.

Wegen US-Druck Iran und China rücken im Öl-Geschäft zusammen

Öl ist die wichtigste Einnahmequelle des Iran, China der größte Abnehmer. Die Sanktionen der USA stärken den Bund zwischen den beiden Staaten.

US-Sanktionen Ölkonzern Total zieht sich aus Iran zurück

Der französische Ölriese Total zieht sich aus dem Iran zurück. Schuld sind die US-Sanktionen. Der Iran rückt im Ölgeschäft deshalb nun enger mit China zusammen.

Afghanistan Russland plant Treffen mit Taliban

Russland hat zuletzt gute Kontakte mit den Taliban geknüpft. Jetzt lädt Russland die Islamisten zu einem Afghanistan-Gipfel ein.

Bürgerkrieg Iran plant Syrien-Gipfel mit Russland und Türkei

Russland und der Iran kämpfen in Syrien gegen Rebellen und den IS. Jetzt wollen sie gemeinsam mit der Türkei über die Lage im Nahen Osten beraten.

Weltpolitik Außenminister Maas warnt vor wachsendem Einfluss Chinas

China und Deutschland haben nicht den selben Wertekanon, findet Außenminister Heiko Maas. Eine engere Zusammenarbeit empfiehlt er mit anderen Ländern.

China Präsident Xi plant wohl ersten Amtsbesuch in Nordkorea

Einem Medienbericht zufolge will Xi Jinping kommenden Monat nach Nordkorea reisen. Es wäre der erste Besuch eines chinesischen Präsidenten seit 13 Jahren.

Forderung von Außenpolitikern Berlin sollte im Streit mit Saudi-Arabien an Kanadas Seite

Die kanadische Außenministerin hatte die Einhaltung der Menschenrechte in Saudi-Arabien gefordert. In dem Streit bezieht Deutschland jetzt Stellung.

Merkel-Putin-Treffen Deutsche Firmen fordern von Merkel Ende der Russland-Sanktionen

Von dem Treffen von Kanzlerin Merkel mit dem russischen Präsidenten erhofft sich die deutsche Wirtschaft einen „Einstieg in den Ausstieg“ aus den Russland-Sanktionen.

Syrien-Konflikt Merkel hält Vierergipfel zu Syrien ohne die USA für denkbar

Den Vorstoß zu einem Treffen von Deutschland, Russland, Frankreich und der Türkei kam vom türkischen Präsidenten. Nun zeigt sich Merkel offen dafür.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns