WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Konjunktur

Aufschwung oder Abschwung, Wachstum oder Stillstand: Hier finden Sie Studien, Prognosen und Hintergründe zur Konjunktur in Deutschland und weltweit.

Mehr anzeigen

Geldpolitik „Die Geldvermehrung der Zentralbanken macht uns nicht reicher“

Am Mittwoch wird die US-Notenbank voraussichtlich die Zinsen senken. Bestseller-Autor Andreas Marquart warnt: Die Geldflut der Notenbanken erodiert unseren Wohlstand und konterkariert alle Bemühungen um Nachhaltigkeit.
Interview von Malte Fischer

Verkehrte (Finanz)welt Reagieren die Börsen (nicht mehr) auf politische Krisen?

Bis weit in den Juli dieses Jahres schienen sich die Börsen von politischen Krisen und realwirtschaftlichen Belastungsfaktoren abgekoppelt zu haben. Dies könnte sich nun ändern.
Kolumne von Harald Bareit

Gabriel Felbermayr über den Ölmarkt „Der Ölpreis bei 100 Dollar? Das ist Spinnerei!“

Gabriel Felbermayr, der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft, warnt nach den Anschlägen in Saudi-Arabien vor Hysterie am Ölmarkt. Er sagt: Der steigende Ölpreis stürzt die Wirtschaft nicht in die Rezession.
Interview von Bert Losse

Autobranche Autohändler und Werkstätten rechnen mit schlechteren Geschäften

Das Kfz-Gewerbe spürt die Konjunkturflaute. Der ZDK-Geschäftsklimaindex ist auf den niedrigsten Stand seit Jahren gesunken. Besserung ist nicht in Sicht.

Drohnen-Angriff in Saudi-Arabien Nach der Öl-Attacke droht Europa Ungemach

Nach den Drohnen-Angriffen auf Öl-Raffinerien in Saudi-Arabien blicken alle auf den Ölpreis. Der ist zu Handelsbeginn stark gestiegen – mit möglicherweise gravierenden Spätfolgen für Europa.
von Kristina Antonia Schäfer

Konjunktur Chinas Wirtschaft entwickelt sich noch schlechter als erwartet

Handelsstreit und strukturelle Probleme belasten wichtige Bereiche der chinesische Wirtschaft weiter. Volkswirte erwarten ein Eingreifen der Notenbank.

Konjunktur Deutsche Maschinenbauer fürchten Rezession nach Auftragseinbruch

Der Auftragseingang der Werkzeugmaschinenbauer ist im ersten Halbjahr um mehr als ein Fünftel gesunken. Die Unternehmen wagen daher kaum, neu zu investieren.

USA US-Regierung will Steuersenkungsplan Mitte 2020 vorstellen

Das Vorhaben soll laut Wirtschaftsberater Larry Kudlow vor allem die Mittelschicht deutlich entlasten. Der Schritt sei nicht dazu gedacht, eine möglich Rezession zu bekämpfen.

Einschätzung der Regierung Netzbetreiber Tennet braucht bis 2028 bis zu 4,75 Milliarden Euro

Der niederländische staatliche Stromnetzbetreiber Tennet braucht bis 2028 zusätzliches Geld für weitere Investitionen. Verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten sollen geprüft werden.

Helikoptergeld Mal ernsthaft: Regnet es bald Geld?

Premium
EZB-Chef Draghi hat erneut die Geldschleusen geöffnet. Seine Nachfolgerin Lagarde droht ihn noch zu übertrumpfen – und könnte sogar Helikoptergeld auf alle Bürger regnen lassen. Was uns dann blüht.
von Malte Fischer
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 13.09.2019

Das perfekte Feindbild

Für Klimaschützer ist RWE-Chef Rolf Martin Schmitz ein Fossil. Dabei könnte ausgerechnet er Europas größten CO2-Produzenten bald zum grünen Vorzeigeunternehmen umbauen.

Folgen Sie uns