WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Rolex

Der Schweizer Luxusuhrenhersteller Rolex mit Hauptsitz in Genf wurde 1905 gegründet und steht seither für höchste Qualität und Beständigkeit. Die Armbanduhren siedeln sich im oberen Preissegment an.

Mehr anzeigen

E-Commerce für Luxusuhren „Wir können zeigen, wie die Uhr auf dem Mond war“

Der E-Commerce für mechanische Luxusuhren hinkt der Handelsbranche weiter hinterher. Der Gründer der Plattform Chrono24, Tim Stracke, erklärt, warum sich Rolex, Omega & Co. besser über das Internet verkaufen lassen.
Interview von Thorsten Firlus

Lebensart Möbel sind die neuen Statussymbole

Premium
Gewisse Möbelstücke sollen Geschmack und Stil demonstrieren – sind in Wahrheit aber eher ein Zeichen für Geltungsdrang.
Kolumne von Jeroen van Rooijen

Wempe listet Nomos aus Das Dilemma des Handels mit Luxusuhren im Internet

Die Uhrenmarke Nomos verkauft ihre Uhren neuerdings über Onlineportale. Der große deutsche Juwelier Wempe sortiert Nomos deswegen aus. Was wie eine Kleinigkeit wirkt, zeigt prototypisch das Dilemma der ganzen Branche.
von Thorsten Firlus

Luxusuhren Ihre nächste Luxusuhr kaufen Sie im Internet

Jahrelang stemmten sich die Hersteller von Luxusuhren gegen den Onlinehandel. Nun brechen an allen Stellen langsam die Dämme. Und zwei deutsche Unternehmen sind ganz vorne dabei.
von Thorsten Firlus

Werner knallhart Sind Rechtschreibfeler in Bewerbungen sooo schlim?

Dieser Text strozt vor Rechtschreibfelern. Und Sie können ihn trozdem verstehen. Kein Wunda dass auf WhatsApp immer mehr Leute Fünwe gerade sein lassen. Warum gilt ein Tippfeler in einer Bewerbung dann als so peinlich?
Kolumne von Marcus Werner

Dresscode fürs Bewerbungsgespräch Gut angezogen in die Luxusbranche

In keiner anderen Branche kommt es so sehr auf die Optik an: Luxusunternehmen verdienen ihr Geld mit einem Dreiklang aus Marke, Image und Qualität. Wer sich dort bewirbt, sollte sich nach den gleichen Regeln kleiden.
von Christine Korte

Rolex, Omega & Co Die Uhrenhersteller, das Internet und die Angst

Zu viele Uhren, die ihren Weg in den Graumarkt finden, und eine zögerliche Onlinestrategie vieler Marken setzen die lange verwöhnten Luxusuhrenhersteller unter Druck.
von Thorsten Firlus

Uhren-Design Die Architekten der Zeit

In Genf an der Haute école d’art et de design lernt der Nachwuchs der Schweizer Uhrenindustrie sein Handwerk – und hat keine Angst vor der Apple Watch.
von Milena Merten

Business-Auftritt Die Insignien der Macht haben ausgedient

Rolex, Seidenkrawatte, Maßanzug: Klassische Statussymbole sind ein Überbleibsel der Old Economy. Viele Manager kleiden sich heute wie Praktikanten. Und gehen lieber in die Schönheitsklinik statt zum Herrenschneider.
von Lin Freitag

Casual Friday Der neue Dresscode der Macht

Premium
Es gab mal eine Zeit, in der sich die Erfolgreichen an Rolex und Brioni erkannten. Lang ist’s her. Doch auch heute gibt es noch den Code der Mächtigen.
Kolumne von Lin Freitag
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 18.04.2019

Wie viel Bürokratie braucht Deutschland?

Grundsteuer, Sozialstaat, Regulierung: Zu viel Verwaltung lähmt Bürger und Wirtschaft. Wie es besser ginge.

Folgen Sie uns