WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Saarland

Das Saarland ist ein deutsches Bundesland an der Grenze zur Frankreich und Luxemburg. Landeshauptstadt und gleichzeitig größte Stadt ist Saarbrücken.

Mehr anzeigen

Stahlkonzern Der Kollateralschaden von Thyssenkrupp

Premium
Mit dem Abstieg des letzten großen Industriekonzerns im Ruhrgebiet droht ein Flächenbrand. An Thyssenkrupp hängen Tausende Jobs bei Anlagenbauern, Zulieferern und Logistikern – sogar die Kunst muss bangen.
von Angela Hennersdorf, Jürgen Salz und Annina Reimann

Brandenburg soll Gigafactory erhalten Haben Musk „mit unserem Brandenburger Charme“ überzeugt

Tesla-CEO Elon Musk sorgt für eine Sensation: Die europäische Fabrik des Elektroauto-Pioniers wird in Brandenburg gebaut. Mehrere Bundesländer wollten das Werk haben. Ministerpräsident Woidke gibt sich hochzufrieden.

„Der Mensch ist eine faule Sau“ Wie gewöhnt man Kunden den Kaffee-Pappbecher ab?

Die Deutschen verbrauchen jährlich 2,8 Milliarden Einwegbecher – eine gigantische Menge Müll. Wie lässt sich der Abfall am besten reduzieren: durch Verteuerung, mitgebrachte Kaffeetassen oder ein Becherpfand-System?
von Stephan Knieps

Berufseinstieg nach Studium Hier verdienen junge Akademiker besonders gut

Wer studiert, hat trotz längerer Ausbildungszeit Chancen auf ein hohes Gehalt. Dabei kommt es nicht nur auf Fach und Branche an, sondern auch auf das Bundesland. Eine Auswertung zeigt, wo Akademiker am meisten verdienen.
von Nora Schareika

IT-Sicherheit Mehr als jedes zehnte Unternehmen wird Opfer von Cyberangriffen

Eine Untersuchung des TÜV-Verbands zeigt, dass die Attacken auf Firmen nicht nur häufiger vorkommen. Auch die Gefährlichkeit der Angriffe nimmt zu.

Online-Banking Neue Vergleichsseite für Girokonten kommt nicht voran

Verbraucher sollen vor Eröffnung eines Girokontos die Kosten bequem vergleichen können. Doch beim Aufbau eines objektiven Vergleichsportal hakt es.

Autoindustrie Krise trifft jetzt immer mehr kleine und mittlere Zulieferer

Premium Exklusiv
Die Krise der Autobranche kommt vermehrt bei mittleren und kleinen Zulieferern an. Die IG Metall befürchtet für die nächsten Monate wegen der Abbaupläne bei Autobauern und großen Zulieferern „eine Kettenreaktion“.
von Annina Reimann

Thüringen-Wahl Die CDU hat nichts gelernt

Die Thüringen-Wahl ist ein Debakel für die CDU. Sie ist noch immer männerdominiert und auf den Westen ausgerichtet. Ihr Maßstab bleibt das Machtpotenzial in einem Land. Ist das gering, bleibt Unterstützung schnell aus.
Kommentar von Cordula Tutt

Postbank-Studie zeigt Deutsche sparen mehr als vorher – weil sie etwas falsch verstehen

Es hat etwas Irrationales: Obwohl es dort keine Zinsen gibt, trägt das Gros der Deutschen sein Erspartes zur Bank. Die Sparliebe ist regional sehr unterschiedlich ausgeprägt – und fußt auf völlig falschen Annahmen.
von Kristina Antonia Schäfer

Erneuerbare Energien Ausbau von Windrädern an Land eingebrochen

Lange Genehmigungsverfahren und viele Klagen bremsen den Ausbau der Windkraft an Land. Das dürfte die Debatte um Gegenmaßnahmen weiter anfeuern.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

Folgen Sie uns