WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Steuerpolitik

Ob Wiedereinführung der Vermögenssteuer, Entlastung von Geringverdienern oder Abschaffung der Erbschaftsteuer - Neuigkeiten zur deutschen Steuerpolitik und was Sie für Ihre private Steuererklärung wissen sollten.

Mehr anzeigen

Unternehmenssteuern in den USA Amazon bekommt Steuern zurück

Ein Gesetz von Donald Trump macht es möglich: Amazon erhält Steuergutschriften trotz hoher Milliardengewinne. Andere Unternehmen profitieren ebenfalls und auch Europa bietet viele Schlupflöcher.
von Thorsten Firlus

Standortpolitik Bundesregierung will sich nicht von Rankings treiben lassen

Laut einer Studie schneidet Deutschland bei steuerlichen Bedingungen für Familienunternehmen besonders schlecht ab. Die FDP wollte wissen, was die Bundesregierung davon hält – und bekam nicht wirklich eine Antwort.   
von Benedikt Becker

Serie Steuererklärung Teil 3: Ruheständler Das müssen Rentner für ihre Steuererklärung wissen

Premium
In diesem Jahr müssen mehr Rentner Steuern zahlen. Wer als Ruheständler die wichtigsten Regeln beachtet, kann seine Steuerlast mindern und das Finanzamt an Kosten beteiligen. Wir erklären, wie es geht.
von Martin Gerth

Unternehmenssteuerrecht So planen CDU-Politiker Unternehmen zu entlasten

Premium
Die Unionsfraktion will ein modernes Unternehmenssteuerrecht. Es soll einfacher und gerechter sein – und die Firmen deutlich entlasten.
von Christian Ramthun

Unternehmensteuer Union will Steuersatz für Unternehmen auf „25 Prozent deckeln“

Exklusiv
Nach Plänen der Unions-Bundestagsfraktion soll die Steuerbelastung von Unternehmen gesenkt werden. Einem Entwurfspapier zufolge sollen Unternehmen nur noch mit maximal 25 Prozent besteuert werden.
von Christian Ramthun

Früherer Top-Beamter Der Soli-Rebell aus dem Finanzministerium

Premium
Ausgerechnet ein früherer Top-Beamter des Finanzministeriums will Olaf Scholz gerichtlich zwingen, den Solidaritätszuschlag für alle abzuschaffen. Das Argument des Juristen: Die Sondersteuer ist verfassungswidrig.
von Christian Ramthun

„Große Spielräume“ DIHK fordert Senkung der Unternehmens-Steuern

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat eigenen Angaben zufolge eine Reihe finanzierbarer Vorschläge vorgelegt, mit denen in Deutschland Investitionsbremsen gelöst werden könnten. Einer davon: geringere Steuern.

Bundesfinanzminister 2019 kann das Jahr von Olaf Scholz werden

Der Finanzminister steht im Schatten seines Vorgängers und unter dem Druck seiner SPD. Bisher. Kommt es zu einer Rezession, könnte Scholz die Gunst der Krise ergreifen.
Kommentar von Christian Ramthun

Bauoffensive Wohnungsneubau: Ziel der Bundesregierung „wird nicht erreicht“

Exklusiv
1,5 Millionen neue Wohnungen sollten nach dem Willen der Bundesregierung in der laufenden Legislaturperiode gebaut werden. Doch dieses Ziel wird voraussichtlich deutlich verfehlt.
von Christian Ramthun

„Bestandsaufnahme“ CDU und CSU wollen Koalitionsvertrag überprüfen

Zur Halbzeit der Wahlperiode wollen CDU und CSU den Koalitionsvertrag überprüfen. Als Beispiel nannten Kramp-Karrenbauer und Dobrindt Steuersenkungen.
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 18.04.2019

Wie viel Bürokratie braucht Deutschland?

Grundsteuer, Sozialstaat, Regulierung: Zu viel Verwaltung lähmt Bürger und Wirtschaft. Wie es besser ginge.

Folgen Sie uns