WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Südkorea

Die Republik Korea steht im starken Kontrast zu seinem nördlichen Nachbarn. Nach der Teilung im Koreakrieg wurde Nordkorea sozialistisch und autokratisch, in Südkorea hingegen etablierten sich eine parlamentarische Demokratie und ein kapitalistisches System. Südkorea ist heute ein moderner Industriestaat, der sich weitgehend nach Western orientiert.

Mehr anzeigen

Steuereinnahmen im OECD-Vergleich Der Steueranteil wächst – erst recht in Deutschland

Die entwickelten Staaten beanspruchen rund ein Drittel der Wirtschaftsleistung durch Steuern und Abgaben, Tendenz steigend. In Deutschland wächst der Steueranteil überdurchschnittlich.

G20-Gipfel Der schwache Deal in letzter Minute

„Es gibt eine Abschlusserklärung“ lautet wohl die größte Erfolgsmeldung vom G20-Gipfel. Nur mühsam konnten die 20 Mächtigen ein Scheitern des Gipfels abwenden. Für die EU sind die Kompromisse schmerzhaft. Die USA jubeln.

Zölle auf Autoimporte in den USA Der nächste Anschlag auf den Welthandel

Premium
US-Präsident Donald Trump könnte bereits im Dezember hohe Zölle auf Autoimporte verhängen. Die EU richtet sich auf eine Eskalation des Handelskonflikts ein.
von Silke Wettach und Julian Heißler

E-Zigaretten Viel Rauch um wenig

Premium
Trotz milliardenschwerer Investitionen kommen die großen Tabakkonzerne nicht vom Rauchen los. Vor allem das E-Zigaretten-System Iqos von Philip Morris zündet in Deutschland noch nicht. 
von Mario Brück

Iran-Sanktionen Rohöl dank Ausnahme-Regelungen billiger

Die USA erlauben acht Staaten 180 Tage lang, weiterhin Öl aus dem Iran zu kaufen. Das ist eine Abkehr von der eigentlichen Absicht, die iranischen Ölexporte gegen null zu drosseln. Die Ölpreise fallen.

Görlachs Gedanken Die schale Rhetorik des Donald Trump

US-Präsident Trump mimt vor den Midterms wieder mal den harten Hund. Sein kindisches Verhalten im Fall der Iran-Sanktionen gefährdet auch die Interessen deutscher Unternehmen.
Kolumne von Alexander Görlach

Öl-Importe Italien und Griechenland von US-Sanktionen gegen Iran ausgenommen

Die Sanktionen der USA gegen den Iran sind seit heute in Kraft. Aber es gibt acht Ausnahmen, bei denen die USA Öl-Importe aus dem Iran nicht bestrafen würde.

Iran will sich über US-Sanktionen hinwegsetzen „Das ist ein Wirtschaftskrieg“

Der Iran hat alle Staaten aufgerufen, die neuen US-Sanktionen gegen seine Öl- und Finanzwirtschaft zu unterlaufen. Gleichzeitig zeigte sich Präsident Ruhani zu Gesprächen mit US-Präsident Trump bereit.

Öl, Banken, Finanzen USA setzen harte Sanktionen gegen Iran in Kraft

Seit 6 Uhr unserer Zeit sind gegen Iran die bislang härtesten US-Wirtschaftssanktionen in Kraft. Sie sollen vor allem die Ölindustrie, den Banken- und Finanzsektor sowie die Transportbranche des Landes treffen.

US-Sanktionen gegen Iran Dem Ölmarkt droht ein heißer Herbst

Das iranische Öl verschwindet durch die US-Sanktionen vom Radar – die Auswirkungen auf den Weltmarkt wagen Experten kaum abzuschätzen. Auch Deutschland ist wegen Trumps Vorgehen besorgt.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns