WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

UBS

Die UBS Group ist eine in Zürich ansässige Schweizer Großbank. Das 1862 gegründete Unternehmen beschäftigt etwa 60.000 Mitarbeiter und ist in 52 Ländern mit mehr als 1000 Niederlassungen vertreten.

Mehr anzeigen

Offshore-Angebote Schweizer Banken entdecken reiche US-Kundschaft neu

Schweizer Geldinstitute sehen große Wachstumsmöglichkeiten in den USA. Sie entwickeln nun spezielle Offshore-Angebote für sehr reiche US-Bürger.

Börsenaufschwung Starke US-Quartalszahlen beflügeln Dax

Die Quartalszahlen in den USA haben auch in Deutschland an der Börse für einen Schub gesorgt. Nachdem in der vergangenen Woche die Kurse deutlich verloren hatte, ziehen sie nun wieder an.

Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Premium
Sportausrüster Under Armour ist zurück in der Spur und die Allianz wäre Profiteur einer Zinswende. Außerdem: Rendite an der Seidenstraße und Zocken am Zuckerhut. Aktien, Anleihen und Fonds für Privatanleger.
von Frank Doll, Anton Riedl und Martin Gerth

Börsengang Autoleasing-Konzern Leaseplan will an die Amsterdamer Börse

Leaseplan gibt den Startschuss für seinen Börsengang. Von diesem würde allerdings das niederländische Unternehmen selbst gar nicht profitieren.

USA und China Handelsstreit lastet auf Asien-Geschäft von Banken

Wegen der steigenden Unsicherheit durch den Handelsstreit zwischen den USA und China, handeln reiche Kunden weniger. Das macht sich im Asien-Geschäft von Großbanken bemerkbar.

Schweizer Bank UBS warnt Investoren vor Auswirkungen des Handelsstreits

Das Schweizer Institut warnt, dass sich der Handelsstreit auf die Transaktionseinnahmen auswirken könnte. Besonders in Asien seien Transaktionserträge zurückgegangen.

Dow Jones, S&P, Nasdaq Wall Street vor Fed-Entscheid uneinheitlich

Vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank wagen sich die Anleger nicht aus der Deckung. Die Nike-Aktie verlor zu Handelsbeginn jedoch 2,6 Prozent.

Studie Europäischen Banken droht ein Rückgang der Gewinne

Der Banken-Strategieberater ZEB sieht einen Gewinneinbruch bei europäischen Banken voraus. Dagegen helfen könnten Zusammenschlüsse der Institute.

Französische Großbank BNP Paribas plant in den nächsten beiden Jahren keine großen Zukäufe

Erst im Frühjahr hatte die französische BNP Paribas ihre Präsenz in Polen ausgebaut. Nun will sie erst einmal von weiteren Übernahmen absehen.

Pharmakonzern Novartis streicht tausende Stellen

Bis 2022 streicht der Pharmakonzern Novartis in der Schweiz bis zu 2150 Stellen, in Großbritannien fallen rund 400 Jobs weg. Grund sind die sinkenden Erträge im Medikamentengeschäft.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns