WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

George Soros "Finanzmarkt London wird erkennbar schrumpfen"

Exklusiv

Investor George Soros prognostiziert für einen Austritt Großbritanniens aus der EU einen Bedeutungsverlust für den Finanzplatz London.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Finanzmärkte London, England Quelle: REUTERS

Der legendäre US-Investor George Soros sieht einen Bedeutungsverlust für den Finanzplatz London nach einem Brexit. „Londons Bedeutung als Finanzstandort wird erkennbar schrumpfen“, sagte Soros der WirtschaftsWoche. „Viele andere Städte dürften um Banken und Banker buhlen, etwa Paris, Dublin oder Frankfurt – das den Vorteil hat, Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB) zu sein“, so Soros weiter.

Der Investor, der mit seiner Wette gegen das britische Pfund 1992 über Nacht eine Milliarde Dollar verdiente, fügte hinzu: „Allerdings ist das finanzielle Know-how in London so groß, dass seine Bedeutung nicht ganz verschwinden wird.“

Sie lesen eine Vorab-Meldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%