WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Andreas Freytag Kolumnist

Andreas Freytag ist Professor für Wirtschaftspolitik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Neben den Fragen zur deutschen und europäischen Wirtschaftspolitik interessieren ihn außenwirtschaftliche und entwicklungspolitische Themen. Sein Ansatz ist ein ordnungspolitischer und institutionenökonomischer; er ist aktiv in der Public Choice Society. Freytag ist Honorarprofessor an der Universität Stellenbosch und lehrt darüber hinaus regelmäßig an der Technischen Universität Tallinn und der Estonian Business School. Er ist assoziiert mit dem European Centre for International Political Economy in Brüssel und dem South African Institute of International Affairs in Johannesburg, wo er 2008 der Bradlow Fellow war. Freytag studierte Volkswirtschaftslehre in Kiel, promovierte und habilitierte in Köln. Er ist Autor zahlreicher Aufsätze und Bücher, u.a. des mit Juergen B. Donges gemeinsam verfassten Lehrbuchs "Allgemeine Wirtschaftspolitik" (UTB Lucius und Lucius, 3. Aufl. 2009).

Mehr anzeigen
Andreas Freytag - Kolumnist

Freytags-Frage Wem nützt das Urteil zu Staatsanleihen-Käufen?

Die Sorgen vieler Deutscher über die Währungsunion sind völlig berechtigt. Doch anders als man denken könnte, stärkt das Urteil zur Rechtmäßigkeit des Ankaufs von Staatsanleihen nicht die EZB, sondern andere.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Müssen wir Kohle und Klima sachlicher diskutieren?

Kohle war in Deutschland ein jahrzehntelanges Streitobjekt. Zum Jahresende schließt nun die vermutlich modernste Zeche der Welt, Prosper-Haniel. Doch ist Deutschlands Verteufelung der Kohle nicht kurzsichtig?
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Was wird der G20-Gipfel bringen?

Donald Trump steht im Zentrum der Aufmerksamkeit auch beim G20-Gipfel in Buenos Aires. Sich ganz auf Chinas Seite zu schlagen, kann für die Europäer aber keine Alternative sein.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Wo ist die Vernunft in der Diesel-Affäre?

Nahezu ohne Ausnahme geben die Akteure im Diesel-Abgasskandal eine schlechte Figur ab, Deutschland macht sich international lächerlich. Aber es gibt vereinzelt noch Vernunft – und auch eine vernünftige Lösung.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Wie sieht eine zeitgemäße Sozialpolitik aus?

Nach den Sozialdemokraten verabschieden sich nun auch die Grünen von den Hartz-Reformen. Robert Habeck will Sanktionsmöglichkeiten der Arbeitsagentur abschaffen. Dagegen sprechen gewichtige Argumente.
Kolumne von Andreas Freytag

FreytagsFrage Ist die AfD liberal?

Jörg Meuthen und Alice Weidel bezeichnen ihre Partei gern als „freiheitlich“. Dabei scheint das Gros der Mitglieder eher mit der Autokratie zu liebäugeln.
Kolumne von Andreas Freytag

FreytagsFrage Kann eine Superliga dem Fußball Marktwirtschaft beibringen?

Die Idee einer Superliga sorgt in der Fußball-Bundesliga für Furore. Ihre Gründung wäre ein interessantes marktwirtschaftliches Experiment – mit ziemlich offenem Ausgang.
Kolumne von Andreas Freytag

FreytagsFrage Ist die Unabhängigkeit der Zentralbanken in Gefahr?

US-Präsident Trump hat erneut die US-Notenbank Fed scharf attackiert. Auch in Schwellenländern wie der Türkei steigt der politische Druck. Ist die Unabhängigkeit der Zentralbanken dauerhaft gesichert?
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Ist die Eurozone heute krisenfester als 2009?

Die Brexit-Verhandlungen drohen zu scheitern, Italien baut weiter Schulden auf und Trump untergräbt die Weltwirtschaftsordnung: Es gibt viele Vorboten einer neuerlichen Krise. Die EU-Regierungen müssen schnell handeln.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Unterstützen die Grünen noch den Rechtsstaat?

Die Grünen haben die Gewalt der Besetzer des Hambacher Forstes nicht verurteilt. Die Partei entspricht damit nicht den eigenen moralischen Ansprüchen und stärkt die Feinde des Rechtstaates.
Kolumne von Andreas Freytag
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10