WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Andreas Freytag Kolumnist

Andreas Freytag ist Professor für Wirtschaftspolitik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Neben den Fragen zur deutschen und europäischen Wirtschaftspolitik interessieren ihn außenwirtschaftliche und entwicklungspolitische Themen. Sein Ansatz ist ein ordnungspolitischer und institutionenökonomischer; er ist aktiv in der Public Choice Society. Freytag ist Honorarprofessor an der Universität Stellenbosch und lehrt darüber hinaus regelmäßig an der Technischen Universität Tallinn und der Estonian Business School. Er ist assoziiert mit dem European Centre for International Political Economy in Brüssel und dem South African Institute of International Affairs in Johannesburg, wo er 2008 der Bradlow Fellow war. Freytag studierte Volkswirtschaftslehre in Kiel, promovierte und habilitierte in Köln. Er ist Autor zahlreicher Aufsätze und Bücher, u.a. des mit Juergen B. Donges gemeinsam verfassten Lehrbuchs "Allgemeine Wirtschaftspolitik" (UTB Lucius und Lucius, 3. Aufl. 2009).

Mehr anzeigen
Andreas Freytag - Kolumnist

Freytags-Frage Wird Europa jetzt zur Klimafestung?

Bei dem Treffen zwischen Merkel und Macron Anfang der Woche hat die Kanzlerin der Einführung einer CO2-Grenzsteuer zugestimmt. Wird Europa nun Vorreiter im Klimaschutz oder scheitert die Abgabe an Hürden?
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Warum hält Scholz an einer Aktiensteuer fest?

Die Finanztransaktionssteuer hat viele Nachteile – auch andere europäische Länder machten schon negative Erfahrungen. Doch Scholz hält daran fest. Dabei ist eine neue Strafsteuer das letzte, was Sparer jetzt brauchen.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Was passiert mit denen, die die Corona-Warn-App nicht installieren?

Können aus der Nicht-Nutzung der Corona-Warn-App für die Betroffenen Nachteile entstehen, die von der Bundesregierung nicht vorgesehen sind? Etwa, wenn der Zutritt zum Supermarkt oder einem Kino verweigert wird?
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Wie geht es mit den Öffentlich-Rechtlichen weiter?

Die Arbeitsgemeinschaft Rundfunkanstalt Deutschland wird 70 – und von vielen Seiten hinsichtlich ihrer Qualität kritisiert. Benötigt wird eine Strukturveränderung.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Wie hilfreich ist das Konjunkturpaket?

Mehr steuerliche Anreize und weniger staatliche Planung würden dem Klima und der Konjunktur besser helfen – so wie das Paket gestrickt ist, muss man teure Flops erwarten.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Werden die Europapolitiker ihrer Verantwortung gerecht?

Auch wenn es Krisen waren, die europäischen Fortschritt ermöglichten, sollte man nicht meinen, der Zusammenhang sei linear: mehr Krise gleich tiefere Integration. Bevor es soweit ist, haben Politiker noch etwas zu tun.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Welche Rolle kann Deutschland bei der Überwindung der Coronakrise spielen?

Die Corona-Pandemie stellt die Weltwirtschaft vor Probleme. In einer Zeit, in der das Vertrauen in die Globalisierung bei vielen schwindet, wird eine gemeinsame Lösung schwer. Eine Chance für Deutschland?
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Sprengt das Bundesverfassungsgericht die Europäische Union?

Seitdem das Bundesverfassungsgericht die Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank hagelt es Kritik, vor allem aus der EU. Aber das eigentliche Problem ist nicht das Urteil der höchsten deutschen Richter.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Wer braucht ein Recht auf Homeoffice?

Brauchen wir wirklich eine weitere Regulierung für Homeoffice? Die Bundesregierung wäre gut beraten, nicht gleich neue Stresstests für die Wirtschaft zu entwickeln. Fünf Gründe, die gegen ein Homeoffice-Recht sprechen.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Wie sieht gute Entwicklungspolitik aus?

Bundesminister Gerd Müller hat eine fundamentale Wende in der deutschen Entwicklungspolitik eingeleitet. Was die Strategieänderung bringt – und wo man sie kritisieren kann.
Kolumne von Andreas Freytag
Seite 1 von 41
Seite 1 von 41