WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Arbeitsmarkt

Unternehmen suchen Facharbeiter, Azubi-Stellen bleiben unbesetzt - und Langzeitarbeitslose haben Probleme, einen Job zu finden. Was die Politik für den Arbeitsmarkt plant.

Mehr anzeigen

Automatisierung Lernen, was die Roboter nicht können

Automatisierung wird Millionen von Menschen arbeitslos machen, befürchten Ökonomen. Wer sich weiterbildet, kann dem zuvorkommen – sofern man etwas lernt, das die Maschinen nicht können.
von Jan Guldner

Bundesarbeitsminister Heil plant halbe Milliarde Euro für Hartz-IV-Reform

Heil reagiert mit der weitreichenden Reform auch auf ein Bundesverfassungsurteil. Die Hartz-IV-Leistungskürzungen seinen teilweise verfassungswidrig.

Flugzeugbauer Airbus liefert im Corona-Jahr 566 Jets aus – Mehr Aufträge als Stornos

Airbus verteidigt seine Position als größter Flugzeugbauer der Welt. Doch die ursprünglich angepeilte Zahl an Auslieferungen wurde pandemiebedingt verfehlt.

Krise auf dem Arbeitsmarkt US-Unternehmen streichen 140.000 Jobs in nur einem Monat

Unerwartet und erstmals seit acht Monaten bauen die US-Firmen wieder Jobs ab. US-Präsident Donald Trump hinterlässt Joe Biden eine Misere.

Eurozone Arbeitslosigkeit im Euro-Raum geht leicht zurück

Der Einfluss der Coronakrise auf den Arbeitsmarkt hält sich in Grenzen. Die Arbeitslosigkeit war in der Finanzkrise deutlich höher.

Konflikt zwischen EVG und GDL Der Deutschen Bahn droht die Spaltung der Belegschaft

Exklusiv
Der Ton bei der Deutschen Bahn ist „rauer geworden“: Interne Dokumente zeigen, dass der Machtkampf zwischen der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer heftiger wird.
von Christian Schlesiger

Autozulieferer Reifenhersteller Michelin will bis zu 2300 Stellen streichen

Die Billigkonkurrenz drängt auf den Reifenmarkt und bringt den französischen Reifenhersteller in Schwierigkeiten. Der reagiert mit einem Sparprogramm.

Ausgangssperren und weitere Maßnahmen Jetzt wird Deutschland an die kurze Leine gelegt

Ein ganzer Monat im bislang härtesten Lockdown: Bund und Länder verlängern die Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung, verschärfen sie gar. Die gravierenden Einschnitte und die Reaktionen der Wirtschaft im Überblick.
von Sina Osterholt und Stephan Happel

Arbeitsmarkt Corona-Krise hat Spaniens Arbeitslosenzahl hochgetrieben wie seit 2009 nicht mehr

Lange Zeit befand sich der spanische Arbeitsmarkt im Aufschwung. Ein knappes Jahr nach Beginn der Pandemie sind 3,89 Millionen Spanier ohne Arbeit.

Arbeitslosigkeit steigt Corona-Krise beendet Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt nach 14 Jahren

Seit 2007 wuchs die Beschäftigung in Deutschland. Durch die Folgen der Corona-Krise liegt die Zahl der Erwerbstätigen nun rund 1,1 Prozent unter dem Wert von 2019.
Seite 2 von 2
Seite 2 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 03 vom 15.01.2021

Generation Aktie

Billige Smartphone-Broker und Langeweile im Lockdown treiben Millionen an die Börse. Sie zocken, was das Zeug hält – und treiben die Kurse. Nicht alle wissen, was sie da tun.

Folgen Sie uns