WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Arbeitsmarkt

Unternehmen suchen Facharbeiter, Azubi-Stellen bleiben unbesetzt - und Langzeitarbeitslose haben Probleme, einen Job zu finden. Was die Politik für den Arbeitsmarkt plant.

Mehr anzeigen

Statistikamt Eurostat Arbeitslosigkeit in der EU bleibt auf Tiefststand

Die Arbeitslosenquote in der EU bleibt auf dem tiefsten Stand seit zehn Jahren. Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern.

Anfrage der Linken Beschäftigte machten 2017 rund 2,1 Milliarden Überstunden

Jeder abhängige Beschäftigte hat im vergangenen Jahr im Schnitt rund 27 bezahlte und unbezahlte Überstunden gemacht. Damit wurde soviel Mehrarbeit geleistet, wie seit über zehn Jahren nicht mehr.

Juso-Chef Kevin Kühnert Abkehr von Hartz IV ist ein „riesiger Befreiungsschlag“

Hartz-IV-Empfängern drohen Sanktionen, wenn sie Aufforderungen des Jobcenters nicht nachkommen. Juso-Chef Kevin Kühnert kritisiert diese Praxis und fordert mehr Positivanreize für Langzeit-Arbeitslose.

Anfrage an die Bundesregierung Rund vier Millionen Menschen arbeiten in Vollzeit zu Niedriglohn

Wer in Vollzeit weniger als zwei Drittel des mittleren Lohns verdient, arbeitet im Niedriglohnsektor. Insgesamt sind das in Deutschland mehr als vier Millionen Menschen.

Steuergewerkschaft warnt Grundsteuer-Reform würde Finanzämter überfordern

Exklusiv
Finanzminister Olaf Scholz hat zwei verschiedene Modelle für die Grundsteuerreform vorgelegt. Das wertabhängige Modell würde die Finanzämter überfordern. Davor warnt nun die Deutsche Steuergewerkschaft.
von Christian Ramthun

Agentur für Arbeit Zahl der Arbeitslosen geht im November zurück

Die gute Konjunktur hilft auch der Arbeitslosenquote. Im November hatten in Deutschland knapp 18 000 mehr Menschen Arbeit als noch im Oktober. Damit liegt die Arbeitslosenquote bei 4,8 Prozent.

Expertenschätzung Zahl der Arbeitslosen wohl gesunken

Die gute Konjunktur sorgt auch für geringere Arbeitslosenzahlen. Nach Einschätzung von Experten hatten im November etwa 21 000 mehr Menschen Arbeit, als noch im Monat davor.

Consumer-Health-Sparte Bayer plant wohl Sparprogramm und Stellenabbau

Bei Bayer stehen laut einem Bericht größere Sparmaßnahmen und ein weitreichender Stellenabbau an. Im Fokus: die schwächelnde Consumer-Health-Sparte. Zugleich ändert Bayer beim Reizthema Glyphosat seine Wortwahl.

Modekonzern in der Bredouille Gerry Weber streicht das Weihnachtsgeld

Im Kampf gegen Verluste und Schulden setzt der Modekonzern Gerry Weber auf Filialschließungen und Entlassungen. Nun soll es für die Mitarbeiter auch kein Weihnachtsgeld geben – obwohl das im Tarifvertrag steht.
von Katja Joho

General Motors Trump droht GM mit Streichung von Fördermitteln

General Motors (GM) will Tausende Jobs in Nordamerika streichen - nun droht US-Präsident Trump mit harten Konsequenzen. Man prüfe, alle Fördermittel für den Konzern zu kürzen. Anleger reagieren nervös.
Seite 2 von 2
Seite 2 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns